⎯ Wir lieben Familie ⎯

Geplanter KS oder Natürliche Geburt?

Medusiana
Medusiana
30.04.2012 | 67 Antworten
Liebe Mamis,

bitte verurteilt mich nicht gleich, aber ich habe so eine riesige Angst vor der natürlichen Geburt, dass ich daran denke einen geplanten KS durchführen zu lassen. Ich habe aber Bedenken, wegen des Geburtserlebnisses und Bindung, weil man bei einem KS das Baby erst später bekommt. Viele denken sich jetzt sicherlich ich würde übertreiben, aber ich hab wirklich extreme Angst, weiß auch nicht woher es kommt.
Hatte jemand einen geplanten KS? Würde gern wissen, was eure Erfahrung ist.
Vielen Dank für Eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

67 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich selber bin in der Regel immer für eine natürliche Geburt, wenn es machbar ist . Habe momentan selber das Problem vor einer Entscheidung diesbezüglich zu stehen. Selber hatte ich bei meinem Sohn eine normale Geburt vorgehabt, es wurde aber ein KS. Die halbe Stunde, die ich noch im OP war, war mein Mann bei meinem Sohn und als ich aus dem OP raus war, habe ich meinen Sohn sofort auf die Brust bekommen. Also lange war es nicht und es hat auch nichts an der Bindung geschadet.
Jinja87
Jinja87 | 30.04.2012
2 Antwort
Also ich hatte beides KS und normale Geburt! Aber die normale Geburt würde ich gern noch 10 mal mitmachen, den KS nie mal wieder! Die Bindung vom Normal geborenen muß ich zugeben ist enger als zum großen, ich liebe beide Kinder aber ein Unterschied ist da! Nicht meinerseits, sondern von seiten der Kinder! Obs am KS liegt keine Ahnung!
PingPongblase
PingPongblase | 30.04.2012
3 Antwort
ich hatte beide arten von geburt . eine spontane geburt ist mit einem ks nicht zu vergleichen . ich würde jederzeit eine spontane geburt vorziehen, es war so unbeschreiblich toll .
rudiline
rudiline | 30.04.2012
4 Antwort
ich hatte einen geplanten ks wegen beckenendlage und ich hatte mir sehr eine natürliche geburt gewünscht . ich fand den ks nicht so toll und hoffe das ich einmal eine natürliche geburt erleben darf.. habe aber voll gestillt und ich kann jetzt nicht sagen das die bindung nicht gut ist.. trotzdem hab ich immer das gefühl es fehlt was..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2012
5 Antwort
@PingPongblase ist bei uns auch so . anna kam spontan und ich finde die bindung ist viel intensiver . man kann das nicht beschreiben, aber ich glaub du weisst was ich meine .
rudiline
rudiline | 30.04.2012
6 Antwort
Ich hatte n KS da die einleitung nicht voran ging. kann nicht sagen das meine bindung zu meiner tochter nicht eng war/ist. Sie ist jetzt 1 jahr alt. aber ich finde persönlich das wegen ängste kein wunschkaiserschnitt gemacht werden sollte. wurde früher auch nicht und ist von der natur nicht vorgesehen. man muß schon das ganze paket nehmen, nicht nur n 3/4.
SrSteffi
SrSteffi | 30.04.2012
7 Antwort
einen geplanten Ks hatte ich nicht aber iene natürliche geburt und ich kann dir nur sagen das war das schönste erlebnis mienes lebens meine tochter zu gebären ! ich kann dir nur die normale geburt empfelen weil das auch wichtig fürs baby is denn wenns durch den geburtskanal rutsch bekommt es auch alle möglichen abwehrstoffe mit duch die flora die da herrscht die es braucht und vor schmerzen brauchst du ja auch keine angst haben da gegen kannst du ne PDA nehmen und dann bist du quasi fast schmerzfrei und wenn das baby da gehst dir auch besser nach de rgeburt als wie beim Ks denn zu haste keine narbe am Bauch die dir weh tut ! mach deinen kopf frei . geht zum geburtsvorbereitungskurs und lass dir alles genau erklären was man bei einer normalen geburt alles tun kann ! Vor was hast du denn da genau angst vor den schmerzen ? in welcher woche bist du ?
Engel_24
Engel_24 | 30.04.2012
8 Antwort
Danke für eure Antworten . ich wollte es davon abhängig machen, ob es bei dem Bindungserlebnis einen Unterschied macht. Da ich dies nicht zulasse, ist die Entscheidung wohl gefallen. Ich werds wohl überleben :-)
Medusiana
Medusiana | 30.04.2012
9 Antwort
ich habe beide KS eine notKS und eine geplante.
barta
barta | 30.04.2012
10 Antwort
Also bei uns im Krankenhaus sind die schon soweit das es dem Kind nicht vielausmacht und bei dem KS kriegste das Kind direkt mit Nabelschnur auf den Bauch gelegt und dein Mann etc. kann dann die Nabelschnur durchschneiden.das nennt man BONDING Auf der anderen Seite solltest du dir gut übrlegen was du willst also für mich allein die Vorstellung das mir jemand bei Bewusstsein den Bauch aufschneidet ist fürchterlich.geht gar nicht.und die Schmerzen danach sind auch nicht schön. Ansonsten tut ne Geburt halt weh sauweh besser gesagt aber wenn das kleene raus is ist alles vergessen und du kannst dich ohne Probleme selbst um dein Baby kümmern was bei nem KS noch paar Tage schmerzhaft ist.
fochsi
fochsi | 30.04.2012
11 Antwort
@rudiline ja, bei uns ist es so, mein 1. Sohn war KS, Er war ein Schreikind durch und durch, er hat nie Blickkontakt zu uns gehalten, er kocht lieber sein eigenes Süppchen! Mein 2. Sohn ist normal geboren und ganz anders, er war von Geburt an sehr verschmust, immer bei mir sein, er liebt es am Rücken gestreichelt zu werden, Körperkontakt allgemein und niemals ohne seine mama! Der unterschied ist enorm, wir lieben beide Kinder abgöttisch, aber der unterschied ist einfach da! Ich kenne viele Mütter die KS hatten und bei ihnen ist es fast ähnlich, erschreckend aber wahr!
PingPongblase
PingPongblase | 30.04.2012
12 Antwort
@PingPongblase hehe stimmt eric ist auch eher ein einzelgänger . er kam per kaiserschnitt und ist eigentich auch ein richtiges mamakind . aber nicht zu vergleichen mit anna . die ist so anhänglich und verkuschelt .
rudiline
rudiline | 30.04.2012
13 Antwort
@Engel_24 da ich schon sehr schwere und schmerzhafte OP's hatte, hat sich wohl diese Angst eingestellt . nur so kann ich es mir erklären. ich mach mir selbst Vorwürfe, dass ich es nicht einfach hinnehme wie Mio andere Frauen . Ich bin jetzt im 4.Monat
Medusiana
Medusiana | 30.04.2012
14 Antwort
@Medusiana- egal wie du dich am Ende entscheidest, ich wünsche dir alles Gute und ein gesundes Baby! Liebe grüße Jeannine
PingPongblase
PingPongblase | 30.04.2012
15 Antwort
ich hatte bei beiden kindern einen ks, einmal in letzter sekunde einen not ks und bei steven einen geplanten und das die bindung nicht eng ist kann ich absolut nicht behaupten . ich lag stunden neben den kleinen und hab sie einfach nur angeschaut ;-) ein ks ist sicher nicht das gelbe vom ei aber ich bin froh bei steven einen geplanten gemacht zu haben, zwar kann ich nicht mitreden wie eine natürliche geburt ist aber trotz allem liebe ich meine kinder und würde alles für sei tun und das von der ersten sekunde an, ob mit oder ohne ks
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2012
16 Antwort
@rudiline Ich will auch ein Kuschelbaby :-)
Medusiana
Medusiana | 30.04.2012
17 Antwort
@fluffy81 ich habe auch eine sehr intensive bindung zu eric . aber bevor anna kam habe ich auch gedacth alles ist bestens . wie ich schon schriebn, man kann das nicht beschreiben, das versteht nur derjenige, der es wie ich auch erlebt .
rudiline
rudiline | 30.04.2012
18 Antwort
@Medusiana Wenn es so arg schlimm ist, wähle doch die normale Geburt und nimm dazu die PDA, soll um einiges angenehmer sein und nimmt dir den Wehenschmerz ein wenig!Du hast ja noch zeit, aber informier dich da mal . Es kann dir nur helfen!
PingPongblase
PingPongblase | 30.04.2012
19 Antwort
also ich hatte nen ks meinkleiner kam 6 wochen zu früh lag im überwachungsbett durfte ihn nur ab und an haben er hatte überhaupt keine bindungsprobleme und war auch kein schreikind. ich persönlich halte daran nicht fest kenne genug muttis nit normaler geburt wo die kinder schreikinder waren wie meine große. ich würd sagen probier es normal bespreche aber mit deinem arzt das wenn du nicht mehr kannst nen ks haben möchtest.alles gute für dich bzw euch
lafra996
lafra996 | 30.04.2012
20 Antwort
@rudiline den Unterschied merkten wir auch erst, nachdem unser 2. Sohn geboren wurde .
PingPongblase
PingPongblase | 30.04.2012
21 Antwort
@ Medusinana ja da haste noch viel ziet quasi schau dir keinerlei ratgeber an undlese keine schmöcker draüber denn 10 bücher 10 meinungen stell dich einfach positive drauf ein und freu dich auf die geburt . letztendlich egal wie du dich entschiedest geh dann späte rin den geburtsvorbereitungskurs da wird dann alees erklärt was es gibt und was man machen kann und eine kreissaalbesichtung ist auch immer dabei ! ich hab z.B meine wehen in der badewanne bewältigt das war für mich schmerlindert und schön und wenn du das alles gehen hast kannst dich ja immer ncih entscheiden und mit dem gyn bei der anmelung zur geburt alles besprechen
Engel_24
Engel_24 | 30.04.2012
22 Antwort
@Medusiana warum vorwürfe das is doch blödsin mache was du für richitg hälst. nen ks is kein kinderspiel danach aber es wird von tag zu tag besser
lafra996
lafra996 | 30.04.2012
23 Antwort
Was? Du hast Angst vor ner Geburt, weil du heftige OPs hast und denkst daher über nen Kaiserschnitt nach? Ähm, dir ist schon klar, dass nen Kaiserschnitt nichts anderes wie ne OP ist? Bei der normalen Geburt ist der Schmerz weg sobald das Kind da ist . Und es sind Schmerzen, die die Frauen im allgemeinen durchaus überleben . Also . Ich würde dir eins empfehlen: Such dir ne gescheite Hebamme zur Vorsorge und besprech deine ganzen Ängste mal mit ihr!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 30.04.2012
24 Antwort
ich hatte 3 ks. ging leider nicht anders! meine ersten 2 kamen direkt auf intensiv und meine tochter bekam ich trotz ks direkt mit in den raum in den man danach kommt. was die bindung angeht kann ich jetzt leider nicht vergleichen
lumieva
lumieva | 30.04.2012
25 Antwort
Ich hatte eine normale Geburt und einen ks. Würde ich noch ein Kind bekommen würde ich never ever freiwillig einen ks machen lassen. Die Schmerzen danach fand ich wesentlich schlimmer als geburtsschmerzem .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2012
26 Antwort
@Medusiana aber n ks ist doch ne op. dann müßtest du doch eher angst vor nem ks haben .
SrSteffi
SrSteffi | 30.04.2012
27 Antwort
Ein KS ist nacher genauso schmerzhaft, wie eine normale Geburt. Du wirst Nachwehen haben und da kommt dann noch Wundschmerz dazu. Ausserdem bekommst du dein frisch geborenes Baby nicht gleich auf die Brust gelegt und kannst es nicht sofort beschmusen. Ich hatte noch keinen KS, aber ich würde eine natürliche Geburt immer einem kS vorziehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2012
28 Antwort
@LiselsMama naja, aber dafür hat der papa das glück .
SrSteffi
SrSteffi | 30.04.2012
29 Antwort
ich hatte einen und habe trotzde, eine gute Bindung zu meinen Sohn.
JACQUI85
JACQUI85 | 30.04.2012
30 Antwort
@JACQUI85 du hast aber kein zweites kind, oder? als eric alleinwar, hab ich das auch gedacht, und wie ich schon schrieb, wir haben ne sehr intesive beziehung . erst seit anna da ist, merk ich das es anders ist . mir fehlen einfach die zwei ersten stunden im leben des kleinen frisch geschlüpften eric´s .
rudiline
rudiline | 30.04.2012

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Natürliche Verhütung
02.10.2014 | 25 Antworten
Geplanter kaiserschnitt
03.10.2013 | 11 Antworten
Verhütung ohne Hormone
06.08.2013 | 8 Antworten
natürliche fehlgeburt
06.01.2012 | 9 Antworten
geplanter Kaiserschnitt
18.02.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x