Was meint ihr, wie viel Prozent aller Frauen nehmen eine PDA?

MamaNina88
MamaNina88
18.05.2011 | 19 Antworten
Ich liege gerade hier auf der Wochenstation und habe meinen Sohn ohne PDA bekommen. Beim Frühstücksbuffet heute morgen waren 8 Frauen dort, von denen nur mit mir 2 keine PDA hatten.
Was meint ihr, wie viele Frauen im Durchschnitt eine PDA nehmen?

Freue mich auf eure antworten :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
-
Ich hatte eine Einleitung und habe eine PDA gebraucht nach über 10 stunden wehen war das ne schöne Entspannung.gg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2011
18 Antwort
ich
würde nie einer Frau einen Vorwurf machen, es würde mich einfach nur interessieren, da ich gestern sehr verwundert war. Es ist unsinn, jemandem zu sagen, er sei keine richtige Frau oder sonstwas. Sowas habe ich auch noch nie irgendwo gehört. Wenn man Schmerzen hat und die einen fertig machen und man was dagegen tun kann - warum dann nicht? Man soll die Geburt ja auch schön in Erinnerung behalten. Ich nehme bzw nahm auch nur keine PDA, weil es 1. schnell ging immer und 2. meine Angst vor Spritzen viel größér ist haha :D
MamaNina88
MamaNina88 | 19.05.2011
17 Antwort
...
Ich hatte bei meinen Zwillingen eine PDA allerdings lag ich auch schon 4 Wochen mit unerträglichen Schmerzen durch meinen Nierenstau 3. Grades beidseitig. Leider wirkte die PDA nicht, da es schon zu spät war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.05.2011
16 Antwort
ka
so schnell wie ich im kh reingekommen bin so bin ich auch wieder raus :-) ich hatte garkeine zeit für ne pda meine große kam bei der 1 presswehe und das vor dem kreissaal anstatt im bei mein klein musste ich auf dem flur entbinden da war nüx mehr zu machen mir hatten se aber immer wenn ich luft hatte zwischen den presswehen weiter geschoben mit wenn ich normal entbinden würde ... würde ich dafür unterschreiben das ich keine spritze ich denke das is von frau zu frau verschieden^^
wonny1980
wonny1980 | 19.05.2011
15 Antwort
....
ganz erlich? ich hatte eine pda als ich meine tochter bekommen habe und muss sagen das es totaler blödsinn ist wenn man behauptet das man nicht alles so mitbekommt wie jemand der keine pda hatte! das einzigste was ich nicht mitbekommen habe waren die schmerzen die durch die pda deutlich gesunken sind... zumindest bis zu den presswehen! geistlich und auch körperlich war ich 100 prozent bei mir. schönen abend noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2011
14 Antwort
ich weiss nicht...
Ich hatte keine... Hab meine Zwillinge spontan bekommen nicht dran oder drüber nachgedacht... Heute sag ich das war alles ganz easy :D aber damals war es anstrengend aber ich empfand es scheinbar nicht "schlimm" genug um an die Pda zu denken *lach* weiss ich nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2011
13 Antwort
ach...
ich hatte die pda auch nur für 5 std - die letzen 1 1/2 std der gebrut habe ich keine mehr bekommen ... so war ich für die letzten 1 1/2 std fit und hatte trotzdem die geburt voll mitbekommen ! das ist ja auch noch nen unterschiedf - meine freudin hatte eine bis zum schluß - das fänd ich für mich schade. bin froh, wie es die hebamme damals geregelt hatte !
mama-mia82
mama-mia82 | 18.05.2011
12 Antwort
ist das denn wichtig ?!?!
ist nicht böse gemient, aber ist doch jedem selbst überlassen, ob er eine nimmt oder nicht. für mich klingt das immer nen bissi so, als wären die frauen, die eine genommen haben, "schrecklich" oder irgedwie net "frau genug" das finde ich anmaßend - denn jeder ist anders schmerzempfindlich. .... ich hatte bei der ersten geburt SEHR GERNE eine genommen und sollte es nötig sein, nehme ich auch bei der 2. wieder eine ! freu dich, dass du es ohne geschafft hast.
mama-mia82
mama-mia82 | 18.05.2011
11 Antwort
Zusatz:
Ich wurde beide MALE eingeleitet und die erste Entbindung daueret 40h - die zweite ging über 4 Tage. Ohne PDA hätte ich einpacken können. Ich hatte die PDA beide MAL aber nur die letzten 4h. Man kann die ja eh erst bekommen, wenn der Muttermund schon einige cm offen ist - also durch die Eröffnungsphase muss man auch so durch. Dann merkt man die Presswehen auch noch, trotz PDA - es ist also nur eine Erleichterung. Und da ich Angst hatte komplett aufzureißen, was dann auch passiert ist, war ich FROH, dass die PDA bereits wirkte.
deeley
deeley | 18.05.2011
10 Antwort
hallo
ich find es toll, dass es die PDA gibt und man sollte sich immer dafür entscheiden, wenn es nicht anders geht, was sicher auch viele tun...ich war immer total dagegen und wollte unbedingt ohne PDA entbinden und war mir sicher ich schaff das. aber es war mein 1.kind und ich habe ein sehr sehr schmales Becken.ich hatte unglaubliche schmerzen und fühlte förmlich wie meine beckenknochen sich auseinanderbogen um meinem kind platz zu machen, da waren die wehen ein klacks dagegen, diese schmerzen in und um meine beckenknochen waren das schlimmste was ich je erlebt habe , hab ich nur noch danach geschrien. und siehe da...die geburt war kein zuckerschlecken, aber zumindest auszuhalten. ich denke so gehts vielen...... und dann gibts eben noch die die es easy haben wollen...das is dann wieder was andres.
jgallego
jgallego | 18.05.2011
9 Antwort
...
Keine Ahnung - ich hatte bei beiden Endbindungen am Ende ne PDA . Ich würde die PDA immer wieder nehmen.
deeley
deeley | 18.05.2011
8 Antwort
Hey
denke auch so 70 Prozent! Ich hab mich auch für KEINE entschieden. Würd es aber, denk ich , nicht nochmal erleben wollen. *grins* Bin stolz drauf, aber nochmal *hm* nöööööööööööööööööööööööööööööö NIE WIEDER ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2011
7 Antwort
bei
mir ging es auch schnell..wurden alle 3 eingeleitet und die beiden kleinen kamen mit 3 1/2 stunden und der große mit 7 1/2 stunden Ich glaube wenn es alles länger gewesen wäre, hätte ich das auch probiert. Meine Zimmernachbarin sagt, dass sie nichts mehr an schmerzen gespürt hat und es nur weiter empfehlen würde =) Werde morgen mal die Hebamme fragen, wie viele Frauen das wirklich machen hier.
MamaNina88
MamaNina88 | 18.05.2011
6 Antwort
nehmen oder auch brauchen??????????
Ich BRAUCHTE eine...... wollte keine NEHMEN
diao
diao | 18.05.2011
5 Antwort
re
ich hatte bei beiden Kindern keine PDA es war einfach keine Zeit dafür wir waren zu schnell, obwohl ich eine sehr niedrige Schmerzgrenze habe, habe ich es überlebt, muss aber zugeben wenn es länger gedauert hätte, hätte ich mir auch eine geben lassen. LG
deideria81
deideria81 | 18.05.2011
4 Antwort
........................
keine ahnung... aber ich habs ohne geschafft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2011
3 Antwort
also
würde sagen das bestimmt zwischen 70-80 % er frauen ne PDA nehmen
Susann_Kissner
Susann_Kissner | 18.05.2011
2 Antwort
...
Naj was heißt nehmen? Ich hatte nur bei meinem 1. Kind ne PDA und hab sie ziemlich spät genommen, als die Schmerzen zu stark waren, hab es ja auch ohne versucht, aber es ging halt nicht. Bei mir hat sie nur nicht gewirkt :(. Ich denke, es probieren recht viel ohne PDA und lassen sie sich geben wenn es gar nicht mehr geht.
Playmate33
Playmate33 | 18.05.2011
1 Antwort
kommt auch auf die klinik an
viele meinen, jeder eine verpassen zu müssen. bei meiner ersten ss in 1998 hab ich mir nach 36 std. wehen eine geben lassen, die null angeschlagen hatte....also werd ichs mir dieses mal sparen. hat meiner meinung nach nichts mit keine schmerzen haben wollen zu tun, manchmal geht.s denk ich nicht anders. lg
esmeralda2011
esmeralda2011 | 18.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Definition aller Kaiserschnittarten
26.01.2015 | 28 Antworten
Devote Frauen
25.11.2014 | 20 Antworten
an alle mirena frauen
09.09.2013 | 14 Antworten
Frauen ab 40- Rasiert ihr euch?
31.01.2013 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading