Das zweite mal auch Ks oder normal

SarahMaria83
SarahMaria83
13.04.2010 | 8 Antworten
Hallo hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen. Habe am 26.08.08 meinen Sohn per Kaiserschnitt zur Welt gebracht da ich Schwangerschaftsdiabetis hatte und Bluthochdruck. Jetzt bin ich in der 26 Woche Schwanger und meine Überlegung ist nun wieder Ks oder normal mein Doc sagt es geht beides bei normal ist halt ein kleines Risiko dabei wegen der Gefahr das die Narben wieder aufgehen . Wer hat Erfahrungen mit dem Gleichen thema und kann mir Rat geben.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
meine
schwägerin hat ihren ersten sohn auch per ks wegen einer vergiftung bekommen und drei weitere kinder normal. also kannst bestimmt diesesmal normal entbindem
carolin215
carolin215 | 13.04.2010
2 Antwort
hmmm
jede haut bzw narbe ist anders...schwer zu sagen bei... meine beiden sind 14 monaten auseinander.....mein doc hat auch auf ks vorgeschlagen.... ich hatte auch das gefühl das meine narbe an fing zu reissen, da es doch weh tat in der 36ssw und in der 37 ssw wurde sie dann geholt
harmony-chantal
harmony-chantal | 13.04.2010
3 Antwort
-
Hallo also ich habe im Sept.07 per ks entbunden und bin jetzt wieder schwanger in der 28 ssw der Arzt sagte man müsse die Schwangerschaft gut kontrollieren und der Verlauf der Geburt.Ich hoffe, dass ich normal entbinden kann aber ich weiss es noch nicht zu ich habe nur mal gehört, dass wenn ein ks richtig gemacht wurde die Narbe zu 99% heil bleibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2010
4 Antwort
ich selbst habe keine erfahrungen...
.... aber eine bekannte hat ihr 2. kind per ks bekommen und das 3.kind wollte sie wieder normal entbinden . die normale entbindung ist dann schief gegangen. die narbe ist unter der geburt aufgegangen und sie musste dann per notks entbinden. sah auch nicht gut für sie aus, da sie sehr viel blut verloren hat. aber das ist eben nur eine geschichte von vielen. bei vielen ist das sicher gut gegangen....ein risiko gibt es immer. viel glück bei der geburt und deiner entscheidung. lg
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 13.04.2010
5 Antwort
Hallo
...ich kenne viele gute Beispiele wo das 1.Kind per KS kam und das 2. normal entbunden wurde. eigentlich ist es kein Problem und gut möglich wenn alles in Ordnung ist! Was ich aber auch gemerkt habe, es kommt drauf an was man für Ärzte hat und wo man entbindet. manche gehen einfach keinerlei Risiko ein und machen mal eben den KS. Ich wünsche dir eine normale Geburt weil es sowas ganz besonderes ist! LG
Jacqueline_84
Jacqueline_84 | 13.04.2010
6 Antwort
Hallo!
Unsere "Große" ist auch per KS geboren. Die Kleine war Normalgeburt. Mit der Narbe gabs gar kein Problem. Lg
Silvana-07
Silvana-07 | 13.04.2010
7 Antwort
Hallo
Ich bin mit meinen 4 Kind in der 20 Ssw. Habe mein erstes Kind auch per Kaiserschnitt bekommen und hatte danach schon 2 normale Geburten, hatte garkeine Probleme mit der Narbe. Ich finde das normal Entbinden besser ist man hat zwar wärend der Geburt schmerzen, die hat man doch wenn man den kleinen Zwerg sieht wieder vergessen und man hat dann danach die OP schmerzen nicht. Mein nächstes Baby hab ich sogar vor daheim zu kriegen. Ich hof ich konnte dir helfen. Lg Jenny
19Jenny85
19Jenny85 | 13.04.2010
8 Antwort
@19Jenny85
Danke hast mir wieder Mut gemacht-
SarahMaria83
SarahMaria83 | 13.04.2010

ERFAHRE MEHR:

furchtbare zweite Zyklushälfte
19.04.2012 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading