Umfrage: PDA, ja oder nein?

pamidorschik
pamidorschik
10.11.2009 | 17 Antworten
hallo ihr lieben,

mach mir in letzter zeit schon gedanken umd die entbindung. also eins steht fest, wenn nichts im wege steht, möchte ich auf jedenfall auf normalem wege entbinden..

aber mit pda oder ohne steht noch so im raum ..

was würdet ihr sagen und was sind eure erfahrungen?

lg und vielen dank schonmal ;-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
dankeschön
hey ihr lieben, vielen dank für all eure antworten.. ich werde dann mal bei der entbindung schauen, ob eine notwendig ist oder nicht... also so wie ihr ja geschrieben habt, ist fürs persönliche empfinden eine geburt ohne viel intensiver.. lg und noch nen schönen tag wünsch ich euch! :-)
pamidorschik
pamidorschik | 10.11.2009
16 Antwort
HAllo
bei der vorstellung im Krankenhaus habe ich unterschrieben, dass ich eine pda bekommen möchte, wenn ich eine will. Bei mir ging alles ganz schnell, als im Krankenhaus angekommen war, war ich schon 8 cm offen und da legen sie eh keine mehr, aber ich hätte gerne eine gehabt, denn dadurch, dass es alles so schnell ging, hatte ich vorher nicht wirklich wehen, sondern gleich presswehen und dann blieb mein kleiner auch noch stecken und ich durfte 3 wehen nicht pressen und dass ist das schlimmste, wenn du die schmerzen so arg hast und du darfst nicht pressen. Ist das schlimmste finde ich. Lg Jazz
jazz83
jazz83 | 10.11.2009
15 Antwort
hallo
vielleicht solltest du dir überlegen, ob du sehr schmerzempfindlich bist...ansonsten würde ich mich einfach zumindest darüber aufklären lassen, auch über risiken, nebenwirkungen etc... ich selber hatte keine pda, habe es während der geburt auch kurzzeitig bereut, da mein kind groß und voralledingen sehr schwer war und der kopfumfang war mit 38 cm auch nicht ohne...aber ganz ehrlich es ist weiss gott nicht angenehm aber es ist überstehbar... ebenfalls muss man bedenken das ne pda nur ungefähr 2 h hält...und wenn man pech hat gehts dann erst richtig los... hast du angst vor der geburt oder bist du optimistisch eingestellt? ich finde es sehr gut das du dein kind auf normalem wege zur welt bringen möchtest! ich wollte urspünglich einen kaiserschnitt, weil ich persönlich eine sehr große angst davor hatte, habe es aber letztendlich nicht gemacht und mich durchgekämpft, worauf ich sehr stolz bin und glücklich noch dazu..es ist ein erlebnis wert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2009
14 Antwort
ich ergänze
ich lag 11std 50min in den wehen u nach 8std hab ich sie mir geben lassen weil die Ärzte meinten ich solle mal 2std n bissl ruhen da ich seit 2uhr nachts wach war.... um 14:05uhr war er dann da
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2009
13 Antwort
huhu
ich hab eine geburt mit pda weil ich innerhalb von sek panik bekommen hab und völlig hysterisch wurde und es war herrlich danach ehrlich, dur merkst aber die wehen trotzdem noch es tut aber nicht mehr so dolle weh und die zweite geburt ohne pda weil ich nicht wollte und keine zeit mehr dafür war und es war ein unglaubliches einmaliges wunderschönes Erlebnis. du hast eine ganz andere empfindung es ist so intensiv so schön so einmalig eben und spürst alles wie sich das kind nach unten drückt und du spürst die geburt und nachher wenn der schrei kommt ist alles vergessen und ich fand soooo weh tat das auch nicht ich fand es zwischendurch irgendwie unangenehm aber ich hab mich während der geburt auch nicht so auf die schmerzen konzentrirt sonder auf das was da in umd mit mir passiert und eher drauf geachtet wie es sich anfühlt mit allen Sinnen ein kind das leben zu schenken und ich fands einfach nur wunderschön
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2009
12 Antwort
...
ich hab zwar unterschrieben, das ich die PDA eventuell haben möchte. Aber hätte sie nie genommen. Da ich sowieso Bammel vor Spritzen und BlutZiehen hab, hatte ich mehr Angst davor als wie vor der Geburt.
max1411
max1411 | 10.11.2009
11 Antwort
hi
ich hatte auch keine pda oder sonstige schmerzmittel...habe diese auch von vornherein abgelehnt weil ich die geburt meiner maus nich halb betäubt erleben wollte... und es war die beste entscheidung die ich treffen konnte und werde es auch so beim 2.kind irgendwann machen
gina87
gina87 | 10.11.2009
10 Antwort
ich habe
pda gehabt.... u es war eine traumhafte Geburt.... deine Wehenschmerzen hast du trotzdem u das nicht wenig aber es tut dafür nicht unten an der Mumu weh, du hast halt nur am ganzen Bauch schmerzen..wehen ebend... ich bin froh dass ich die pda hatte, zumal ich schlimm eingerissen bin unten so konnten die das gleich ohne betäubung nähen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2009
9 Antwort
bei mir
konnte man die pda nicht stechen, die ärztin hat einmal probiert, dann kam der chefarzt hat 2 mal probiert und sagte mir das es zwar sehr sehr selten ist aber bei mir kann man die nicht machen weil meine wirbel irgendwie so eng zusammen sind oder sowas, genau kann ich mich nicht mehr erinnern. würde glaub ich im nachhinein auch garkeine mehr wollen, da ich zwei freundinnen hab, die von der pda nach der entbindung wochenlang übelkeit und kopfschmerzen hatten. also das ist garnicht so ohne. zwei andere freundinnen von mir waren ganz begeistert von der pda und total zufrieden. weiß auch nicht so genau was ich davon halten soll.
YoungMami2007
YoungMami2007 | 10.11.2009
8 Antwort
...
hmmm..also ich hatte das formular zwar ausgefüllt aber nich unterschrieben und bei der geburt hab ich gar nich mehr daran gedacht ich habe auch nen paar schmerzmittel bekommen und war nen bissel benebelt! ich denke es kommt darauf an wie viele stunden du in den wehen liegst und wie stark sie sind!!bei mir ging das ja alles gan schnell am anfang hatte ich noch kurz über pda nachgedacht aber als ich die schmerzmittel bekommen hatte war der gedanke wider verflogen!!
stuppsy
stuppsy | 10.11.2009
7 Antwort
hallo
ich wollte es auf mich zukommen lassen wie ich entbinde also ohne oder mit.... nach 10 Stunden schmerzen habe ich mir eine Pda geben lassen... und ich fand es gut so...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2009
6 Antwort
ich
habe mir diese option vor meiner ersten entbindung offen gelassen - schließlich hatte ich keine ahnung was auf mich zukommt und was mein körper in diesem moment für dinge mit mir anstellt. ich habe letztendlich spontan und ohne pda entbunden - einfach weil es ein wundervolles erlebnis und gut auszuhalten war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2009
5 Antwort
PDA
Ich würde sagen lass es auf dich zu kommen und entscheide dann. Eine Geburt lässt sich nicht planen, man kann nie abschätzen wie es wird. ich hatte keine PDA, hatte eine Wassergeburt und würde auch keine PDA wollen. Nur wenn es wirklich garnichtmehr anders gehen würde und die Ärzte dazu raten würden. Ich bin nicht so ein Fan von PDA und ähnlichen Dingen...Aber du musst in dem Moment ganz alleine entscheiden was du brauchst und wie es dir geht
scarlet_rose
scarlet_rose | 10.11.2009
4 Antwort
ich
hatte beide geburten ohne schmerzmittel.es war nicht leicht tat aber auch sicherlich weh..aber ....danach ist eh alles vergessenhihi
stippy25
stippy25 | 10.11.2009
3 Antwort
ich habe die ganze
schwangerschaft über gesagt NEIN ICH WILL KEINE PDA und als ich wehen hatte habe ich förmlich drum gebettelt und es ist eine klasse erfindung
TracyHoney91
TracyHoney91 | 10.11.2009
2 Antwort
...................
habe alle 3 kinder ohne jegliche schmerzmittel bekommen kann dir also nichts über pda und co erzählen
tascha78
tascha78 | 10.11.2009
1 Antwort
warte ab
wie es kommt hatte eine war ok ohne nicht hat aber nur auf einer seite gewirkt
pobatz
pobatz | 10.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading