Angst.

einfachkassy
einfachkassy
16.04.2020 | 16 Antworten
Hallo ihr lieben. Und zwar, bin ich sehr sehr am verzweifeln weil ich nicht weiß was ich tun soll. Ich hatte meinen Ks vor 4 Monaten und bin jetzt in der 5. Woche schwanger.. Ich möchte es so gerne bekommen , aber die andere Seite von mir hat so unfassbare Angst das die Narbe reißt und ich sterben könnte bei Komplikationen. Ich habe schon 2 Kinder, und ich könnt mir das nicht verzeihen. Ich bin hin und her gerissen .... hat jemand Erfahrung?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Beruhige Dich erstmal. Warst Du schon beim FA? Wenn nicht mach dort umgehend einen Termin aus und laß Dich von ihm beraten. Er kann Dir dann ganz genau sagen wie es weitergehen wird. Ich denke mal, es wird darauf hinauslaufen, daß Du eben intensiver während der Schwangerschaft überwacht werden mußt. Todesangst brauchst Du aber auf keinen Fall zu haben. Es gibt viele Frauen, wo die Schwangerschaft und die Geburt ganz ohne Komplikationen verlaufen sind. Es kommt ja auch auf die Wundheilung und die Narbenbildung an. Wenn da alles gut ist wird auch die Schwangerschaft gut verlaufen. Wie gesagt, mach so schnell es geht einen Termin bei Deinem FA aus. Dann bist Du danach auch bestimmt wieder ruhiger.
babyemily1
babyemily1 | 16.04.2020
2 Antwort
Hallo einfachkassy, wie geht´s es Dir heute? Hast Du den ersten "Schockmoment" schon ein bißchen überwunden?
babyemily1
babyemily1 | 18.04.2020
3 Antwort
@babyemily1 Hallo:) danke für deine Antwort erstmal , ja, klar. Ich würde mich sehr gerne richtig freuen, aber die Angst ist halt sehr da. Termin beim Frauenarzt habe ich am Montag. ☺️
einfachkassy
einfachkassy | 18.04.2020
4 Antwort
Klar daß man sich Gedanken und Sorgen macht. Das ist ganz normal, so kurz nach einem Kaiserschnitt verständlich. Aber Du bist nicht die Erste und nicht die Letzte der das passiert. Gut daß Du Montag einen Termin beim FA hast. Er wird Dich bestimmt beruhigen können und Du kannst die Schwangerschaft dann vielleicht auch ein bißchen besser genießen. Die kleinen Krümelchen sind schon manchmal echt gemein in ihrem Timing sich einzuschleichen. ;-)
babyemily1
babyemily1 | 18.04.2020
5 Antwort
Ohja!! Das stimmt :) .. ich hoffe auch das ich danach etwas beruhigter bin ! @babyemily1
einfachkassy
einfachkassy | 18.04.2020
6 Antwort
Ohja!! Das stimmt :) .. ich hoffe auch das ich danach etwas beruhigter bin ! @babyemily1
einfachkassy
einfachkassy | 18.04.2020
7 Antwort
Mit Sicherheit. Bis das Bäuchlein anfängt zu wachsen ist ja auch noch ein bißchen Zeit und der Kaiserschnitt ist ja auch jetzt 4 Monate her. Ich denke mal, daß es nicht so schlimm werden wird. Außerdem wird der FA Dich ja höchstwahrscheinlich wesentlich intensiver überwachen und damit dann auch mal öfter zum Termin "bitten". Auch das wird Dich bestimmt ein bißchen ruhiger machen wenn Du dann unter regelmäßiger Kontrolle stehst.
babyemily1
babyemily1 | 18.04.2020
8 Antwort
Ja da hast du recht, danke für deine Aufmerksamkeit!:) @babyemily1
einfachkassy
einfachkassy | 18.04.2020
9 Antwort
Hey . Ich hoffe ich antworte dir nicht zu spät allerdings möchte ich dich beruhigen. Einer Freundin von mir geht es momentan so ähnlich. Ihre kleine ist 5 Monate alt und trotz schwerer Komplikationen in der Schwangerschaft , Probleme mit dem Becken und nach einem Kaiserschnitt, ist sie wieder schwanger geworden. Sie war auch beim Frauenarzt und er meinte das auch dies zu schaffen sei. Allerdings müsse sie wieder mit einem Kaiserschnitt rechnen also dies kann er ihr nur raten .Erstmal Herzlichen Glückwunsch dies ist was schönes ! Und du bist nicht die erste und nicht die lezte die so kurz nach der Geburt oder nach einem Kaiserschnitt wieder schwanger ist. Es geht viel mehr Frauen so als man meint .Generell wurde mir auch damals nach der Geburt geraten gut zu verhüten da es nach der Geburt mega schnell klappt noch mal schwanger zu werden . Ich selbst habe zwei Kaiserschnitte . Und die waren mit Abstand von fast 4 Jahren . Also ich kann dich beruhigen. Auch wenn es jetzt mit der Narbe ziemlich ungewohnt ist, wird das alles spätestens in einem Jahr wenn nicht sogar in einem halben schon gut verheilt sein .Deine Narbe verblasst und man kriegt drum herum dieses Taube Gefühl auch weg .Ich denke aufgrund deiner zeitnahen Schwangerschaft werden die Ärzte dir auch zu einem Kaiserschnitt raten. Eben damit die Narbe nicht aufreißt. Aber das ist doch kein Problem oder ? Klar wäre eine natürliche Geburt schöner aber ich denke nicht das du dir jetzt Sorgen machen musst nur wegen der Narbe .Du wirst vielleicht besser am Ende überwacht.Ich hatte wie gesagt selbst 2 Kaiserschnitte und mein zweiter war sogar viel schöner. Ich wusste ganz genau wie und was auf mich zu kommt .Und wenn man sich selbst und das Baby emotional gut drauf vorbereiten tut, wird alles gut. Klar ist das nur meine Erfahrung ich hatte Glück mit der Narbe alles gut und schnell verheilt .Also ich denke es wird aufjedenfall ein Kaiserschnitt, aber mit Komplikationen ist immer und überall zu rechnen. Auch bei einer normalen Geburt verstarben Frauen ganz plötzlich. Wenn es so ist darf man nichts leichtsinnig sehen . Meiner Freundin geht es da noch schlimmer mit ihren Becken Problemen und sie ist da auch ganz optimistisch. Freu dich drauf und solange du alle Untersuchungen machst und unter Beobachtung stehst wird schon alles gut werden .Rede über die Ansgt mit deinem FA er wird dir alle Sorgen nehmen. LG und schöne Kugelzeit .
fee567
fee567 | 19.04.2020
10 Antwort
Ach das ist so lieb, Dankeschön für deine Zeit und deine Antwort! Ich wünsche deiner Freundin alles gute und dir auch . ????@fee567
einfachkassy
einfachkassy | 19.04.2020
11 Antwort
@fee567 DEINE Kaiserschnitte waren 4 JAHRE auseinander, hier liegen nur 4 MONATE dazwischen. Das ist ein großer Unterschied und darum geht es hier. Nicht, ob man mehrere Kaiserschnitte hatte. Es ist zwar lieb, daß Du ihr Mut machst, aber da liegt nunmal eine große Zeitunterschied bei Euch beiden.
babyemily1
babyemily1 | 20.04.2020
12 Antwort
Hallo Du Liebe, ist ja auf jeden Fall schon mal prima, dass Du so zeitnah einen Termin beim Frauenarzt bekommen hast. Ist das der Arzt, der Dich auch bei Deinem letzten Kind betreut hat? Ich hoffe Du bekommst heute gute Nachrichten, damit Du Dir nicht so große Sorgen machen musst. Du erzählst sicher wieder von dem Termin? Ich denke heute ganz fest an Dich! Alles Gute Dir!
Melisse03
Melisse03 | 20.04.2020
13 Antwort
@babyemily1 Natürlich das ist mir bewusst . Aber ich habe ja auch ein Beispiel genannt und von einer Freundin gesprochen der es in dieser Hinsicht noch schlechter geht.Wie man sieht ist aber alles zu schaffen . Sie ist jetzt in der 5 Woche schwanger also wenn der KS jetzt 4 Monate her ist und wir nochmal 35 Wochen drauf rechnen, ist sie also in 9 einhalb Monaten zum ET gut verheilt und so liegt der KS bei ihr länger als ein Jahr her. Also ich finde dies ist doch jetzt nicht tragisch. Wie gesagt wird warscheinlich dann ja noch ein Kaiserschnitt und da spielt die Narbe überhaupt keine Rolle . Warum sollte sie sich den jetzt grundlos große Sorgen machen ? Und meine Kaiserschnitte habe ich nur erwähnt um ihr vielleicht auch diesbezüglich zu helfen. Mein erster Kaiserschnitt war schrecklich dafür der zweite wundervoll .Vielleicht ging es ihr ja so ähnlich beim ersten KS heißt ja aber nicht das alle KS schrecklich sein müssen. Wollte ihr nur Mut machen:) Wäre ja schade wenn sie ihre Kugelzeit wegen der Sorgen nicht richtig genießen kann .
fee567
fee567 | 20.04.2020
14 Antwort
Das ist sehr nett von dir und hat mir aufjedenfall mut gemacht und so hat es heute meine Frauenarzt mir auch gesagt, mir geht es super und freue mich auf meinen kleinen Schatz :-)! @fee567
einfachkassy
einfachkassy | 20.04.2020
15 Antwort
Schön zu hören, daß Du Dich jetzt entspannen und auf die Schwangerschaft und den kleinen Krümel freuen kannst. Ich wünsche Dir alles Gute, eine ganz tolle Kugelzeit und eine wunderschöne Kuschel-Kennenlernzeit nach der Geburt.
babyemily1
babyemily1 | 20.04.2020
16 Antwort
Hallo Du Liebe, es freut mich sehr, dass Dein Frauenarzt Dich ermutigen konnte. Da wünsche ich Dir auch von Herzen eine unbeschwerte Schwangerschaft. Liebe Grüße Melisse
Melisse03
Melisse03 | 21.04.2020

ERFAHRE MEHR:

Panische Angst vor Brustkrebs
16.01.2015 | 16 Antworten
So Angst vor den neuen Leben mit Baby
13.02.2014 | 20 Antworten
40+3 ssw und angst
08.07.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading