Himbeerblättertee, was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Strandsophie
Strandsophie
27.07.2011 | 17 Antworten
Will einfach nur mal hören, was die intensiv-Trinker so drüber denken;-) Hoffe nicht auf Wunder, ich weiß, dass er nicht wehenauslösend ist.
Aber wäre doch mal interessiert, wie lang ihr den habt ziehen lassen und wie viel ihr davon so getrunken habt?

Bin jetzt in der 38ssw und hab den getrockneten Tee aus der Apotheke. Hab in der ersten SS mal am Ende hin und wieder ne Tasse mit frisch gepflückten Blättern getrunken.

Was waren eure Erfahrungen? Wie findet ihr den Tee? In welchem "Außmaß" wurde er euch empfolen???
lg Strandsophie (kaffee)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
...
hahaha ich hab den ooooooohne Ende getrunkne und gebracht hat es gar nichts!!!!!! ;)
Sandraaa
Sandraaa | 28.07.2011
16 Antwort
schaden kenn er nicht...
...deswegen hab ich den auch getrunken beim dritten Kind. Ob er was gebracht hat, weiß ich nicht. Ich hatte zwar eine schöne Geburt, es ging auch alles recht flott und easy...aber ob es an der Routine lag oder doch am Tee, das weiß ich nicht Aber hier ist ein ganz toller Link: http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/geburtsvorbereitung/himbeerblaettertee.html Na dann, Prost
darkangel77
darkangel77 | 28.07.2011
15 Antwort
@Strandsophie
ja meine ich auch mumu und so weiter, aber meine hebamme meint das es nicht den damm weich macht! das man dafür die damm massage machen sollte... glg
Trine85
Trine85 | 27.07.2011
14 Antwort
@Trine85
Na mein Becken ist leider eh schon viel lockerer als mir lieb ist.. Denke eigentlich, dass er den Muttermund und alle umliegenden "Regionen" etwas weicher und dehnbarer macht. Dammmassage ist nicht so mein Ding
Strandsophie
Strandsophie | 27.07.2011
13 Antwort
ich bin 36ssw
und trinke 2-3 tassen am tag. zwei teelöffel auf 150ml wasser. es soll ja nur das becken lockern und nicht denn damm!! dafür soll man ja die damm massage machen glg
Trine85
Trine85 | 27.07.2011
12 Antwort
hab den auch getrunken
so ab der 33. ssw - täglich 3-4 tassen. ich fand den aber auch lecker, auch wenn's komisch klingt! ich hab aber auch mit leidenschaft kartoffelklöße mit ketchup gegessen die letzten 2-3 wochen.. uuuääää, ekelhaft! also bei mir ging alles gut - trotz großem kind und schmalem körperbau, nix gerissen ;o) ob's am tee lag weiß ich nicht.. bin wohl auch so recht flexibel.. hab auch nur 2-3 ganz kleine ss-streifen und die auch erst in den letzten ZWEI tagen, die mein spatz drüber war bekommen *grummel* :o))
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2011
11 Antwort
@Strandsophie
Meine Tochter kam laut Pass in der 38.SSW...ähm mit nichts gebracht meinte ich, dass sich die Geburt so lange hinzog und die Wehen sich sehr lange hinzogen ...und die Muskulutar war auch nicht entspannter .. Mein Sohn wurde bereits in der 32.SSW geboren
| 27.07.2011
10 Antwort
@Strandsophie
Ob ich bei der Geburt gerissen bin? Ja, bei allen Geburten war das der Fall
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2011
9 Antwort
@HelenaundEric
sorry, die Frage ging an dich Meintest du mit "nichts gebracht" dass deine Tochter besonders spät kamen, oder bist du sogar gerissen?
Strandsophie
Strandsophie | 27.07.2011
8 Antwort
...
...also beim 1. hatte ich einen Scheidenriß. Ging aber trotzdem. Beim 2. gar nichts . LG
Biene_321
Biene_321 | 27.07.2011
7 Antwort
ich habe tgl. 3 Tassen getrunken und hatte
tolle unkomplizierte Hausgeburten :) LG
Fabian22122007
Fabian22122007 | 27.07.2011
6 Antwort
@Strandsophie
an wen ging die frage?
Schnuli_25
Schnuli_25 | 27.07.2011
5 Antwort
@
Bist du bei der Geburt gerissen? Trinke ihn eigentlich um alles weich und flexibel zu halten
Strandsophie
Strandsophie | 27.07.2011
4 Antwort
Tee
Es ist schon so lange her, dass ich ihn getrunken habe. Weiss aber , dass ich ihn ab der 34.SSW regelmässig getrunken habe. Empfohlen hatte das die Hebamme, die den Kurs geleitet hat. Ziehen muss er etwa eine Viertelstunde Gebracht hat es irgendwie gar nichts. Aber hier ein Link mit ganz vielen Tips für den Tee: http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/geburtsvorbereitung/himbeerblaettertee.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2011
3 Antwort
...
...bei mir hat er glaube ich nicht geholfen. Beide kamen über Termin mit Einleitung. Der Tee soll ja auflockernd wirken und somit den Mumu weich machen. Schaden tut er jedenfalls nicht Lg
Biene_321
Biene_321 | 27.07.2011
2 Antwort
Tee
Es ist schon so lange her, dass ich ihn getrunken habe. Weiss aber , dass ich ihn ab der 34.SSW regelmässig getrunken habe. Empfohlen hatte das die Hebamme, die den Kurs geleitet hat. Ziehen muss er etwa eine Viertelstunde Gebracht hat es irgendwie gar nichts. Aber hier ein Link mit ganz vielen Tips für den Tee: http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/geburtsvorbereitung/himbeerblaettertee.html
| 27.07.2011
1 Antwort
habe auch ab der 38.ssw
1-2 tassen getrunken...er kam auf den tag genau aber ob es nun am tee lag???schwer zu sagen ein versuch ihn unterstützend zu trinken ist es wert
Schnuli_25
Schnuli_25 | 27.07.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Himbeerblättertee! Wer hats "gemacht"?
20.01.2012 | 7 Antworten
Erfahrungsaustausch Himbeerblättertee
13.09.2011 | 11 Antworten
Hier alles über Himbeerblättertee
10.09.2010 | 1 Antwort
nochmal wegen himbeerblättertee
01.08.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading