Hebamme meldet sich nicht, was tun?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.05.2011 | 13 Antworten
Hallo,
meine Hebamme meldet sich nicht, ich habe sie vor einer Woche per Email kontaktiert und auch mehrmals versucht anzurufen und sie meldet sich nicht. Anrufbeantwortet war keiner auf den ich hätte sprechen können.
Ich bin nun 1 Woche vor Termin und habe noch Fragen.
Was soll ich jetzt tun? Vielleicht kann mir jemand von euch helfen.
Weil einfach so wechseln kann ich glaube ich nicht. Soll ich bei der KRankenkasse anrufen und da fragen wegen einem Wechsel?
Vielleicht ist ihr ja auch was passiert, ein Unfall oder was weiss ich. Aber dann hätte mich doch jemand informieren müssen oder? Und wenn sie im Urlaub ist hätte mich doch auch jemand informieren müssen?
Lieber Gruß
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
doch du kannst deine hebamme wechseln so weit ich weiß ... ruf einfach bei der nächst besten an wo du ein gutes gefühl hast... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2011
2 Antwort
Hey
Natürlich kannst Du wechseln, such Dir einfach eine andere.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2011
3 Antwort
Hm
Und da spielt die KRankenkasse auch mit? Weil meine noch Hebamme meinte das die Krankenkasse nur den Besuch von einer Hebamme bezahlt, d.h. das ich keine weitere hätte kennenlernen können ohne das selber zu bezahlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2011
4 Antwort
@Mauserinchen
Vielleicht ist die Hebamme ja Teil einer Praxis, wie bei mir. Wenn du dich dort mal melden würdest? Aber wenn es so wäre, hättest du das sicher schon getan. :/ Natürlich hättest du informiert werden müssen, wenn sie iim Urlaub ist etc. Man kann die Hebamme immer wechseln. Wenn du dich bei der nicht gut aufgehoben fühlst, was man jetzt jawohl gut nachvollziehen kann, dann würde ich dir einen Wechsel sogar raten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2011
5 Antwort
re
Wenn nicht, dann muss man halt selber mal in die Tasche greifen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2011
6 Antwort
@HelenaundEric
Da hab ich das Geld nicht für das ist mein Problem
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2011
7 Antwort
Das kommt mir irgendie bekannt vor
hatte auch das Problem aber erst nach der Entbindung und da war es scchon zu spät zum wechseln leider. Ich hatte dringende fragen gehabt und si ist ach nicht ans Telefon gegangen. Habs auch schon mit bekommen wie werdende Mütter bei Ihr angrufen haben während sie bei mir war. "Die kann warten" war dann immer die Aussage. Fand ich irgend wie nicht nett hätte ja ein Notfall sein können. Ich würde mal bei der Krankenkassen nachfragen, wie es aussieht mit wechseln, man sollte sich ja auch wohl fühlen bei der Hebamme und sich gut aufgehoben fühlen. LG
Babyschildi
Babyschildi | 05.05.2011
8 Antwort
Also
ich habe jetzt bei der Krankenkasse angerufen und da nachgefragt. Der Typ hatte keine Ahnung und meinte er würde sich schlau machen und mich dann zurück rufen. Hoffentlich tut er das auch... Danke euch trotzdem!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2011
9 Antwort
hi
hat deine hebamme vllt ne sprechstunde wo du hingehen könntest? wenn nicht einfach mal bei der krankenkasse nachfragen. vor der geburt ist das wechseln glaube ich kein problem
Jacky220789
Jacky220789 | 05.05.2011
10 Antwort
Hmm
eine komische Hebamma ist das, also meine Ruf mich immer an auch wenn sie nur über ein Wochenende weg fährt und gibt mir die Tel. von ihrer Vertretung, und wenn sie in Urlaub geht sowieso, es kann ja immer mal was sein. Sie war auch Hebi im KH bei uns mein Tel. klingelte und sie fragte was los sei, ich kann doch anrufen dafür hab ich die Nr. vom Kreissaal doch. Also soviel ich weiß, kannst du jeder Zeit deine Hebi wechseln.
Blue83
Blue83 | 05.05.2011
11 Antwort
Also
meine Hebamme hat weder eine Praxis, noch eine Sprechstunde noch arbeitet sie im Krankenhaus. Die Krankenkasse hat grade zurück gerufen und der Typ meinte, ich kann ohne weiteres wechseln, da meine Hebamme sich ja nicht meldet. Dann werde ich nun mal suchen und hoffen ich finde noch eine. Danke euch!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2011
12 Antwort
..
du kannst jederzeit deine hebamme wechseln, auch kurz vor der geburt noch...die hebamme kann bei der kk nur das abrechnen was an leistungen ihrerseits auch erfolgt is...du stehst bei der ja nich unter vertrag oder sowas, sondern bist quasi nur in ihrer kartei drin...und alles was sie an leistungen die sie abrechnen kann macht, rechnet sie dann ab... bei meiner musste ich dafür damals zb unterschreiben...da gabs dann ne liste wo die tage eingetragen waren wo zb der vorbereitungskurs stattfand..da musste ich dann die dauer hinschreiben, dann ankreuzen das ich auch teilgenommen habe und am ende hinter jedem tag ne unterschrift setzen...oder für die nachsorge..sie listete auf wann sie bei mir war zwecks nachsorge/stillberatung etc pp, ich schaute nochma drüber ob alles stimmt, hab hinter jeder spalte meine unterschrift gesetzt und gut war..nur das konnte sie der kk dann einreichen und abrechnen über die..hät ich mir zwischendurch ne andere genommen wäre da quasi ein cut gewesen und die
gina87
gina87 | 05.05.2011
13 Antwort
..
neue hebamme hätte dann ne liste ab dann geführt...in etwa was weiß ich 4x vorbereitungskurs bei hebamme nr.1...die restlichen tage bei hebamme nr.2....is alles kein problem
gina87
gina87 | 05.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Wann habt ihr euch eine Hebamme gesucht?
05.05.2014 | 19 Antworten
Wann eine Hebamme suchen?
14.07.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading