⎯ Wir lieben Familie ⎯

BabY JA oder nein?

Kimsilein
Kimsilein
29.03.2011 | 57 Antworten
Ich habe gestern festgestellt das ich schwanger bin.. und war heut beim FA..
muss auch dazu sagen das ich mir broschüren über schwangerschaftsabbruch mitgenommen habe. weil mein Freund und ich schon so gut wie getrennt waren.. jetzt bräucht ich mal euren Rat.. hat jemand schon erfahrungen mit schwangerschaftsabbrüchen?

ich weiß vielleicht ist das etwas geschmacklos, aber ich mich einfach gut informieren. weil ich eigentlich momentan (also die nächsten 2-3 Jahre keine Kinder mehr wollte)
Ich möchte hier bitte keine Vorwürfe hören weil ich eigentlich selbst immer GEGEN abtreibung war..

aber sowas ändert sich anscheiend auch mit der situation ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

57 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Ich glaube, dass du mit dieser Frage nicht großartige Antworten bekommen wirst . Zurecht meiner Meinung nach! Wenn man keine Kinder mehr möchte, dann sollte man vernünftig verhüten, dass man kein weiteres Kind mehr bekommt. Für mich ist es ne Katastrophe ein Kind abzutreiben, es sei denn, es ist unfreiwillig gezeugt worden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
2 Antwort
hey
also ich hatte selber noch keinen Schwangerschaftsabbruch war jedoch schon bei sehr sehr vielen dabei da ich in der Frauenklinik arbeite.Und ich finde es sowas von schlimm das mit zu kriegen wenn das kIND getötet wird .. Klar es gibt Indikationen das muss es sein aber doch nicht bei sowas.. ok du wolltest keins mehr und ihr seid schon fast nicht mehr zusammen aber was kann euer KIND dafür?? nichts! Und wegen sowas ein Kind wegmachen zu lassen finde ich geht garnicht.. aber gut ist ist deine Entscheidung..
Baby_Xx
Baby_Xx | 29.03.2011
3 Antwort
Ich wollte erst nix schreiben...
. aber : Ich hasse sowas. Wer Sex hat und nicht ordentlich verhüten kann, der soll seine Nachlässigkeit nicht am Kind auslassen. Sowas finde ich einfach widerlich. Finde dafür auch keine anderen Worte. Frage mich, was für Antworten du hier hören möchtest?
DrNilay
DrNilay | 29.03.2011
4 Antwort
Was kann das Kind dafür, dass es unterwegs is, obwohl ihr nich mehr zusamm seid ?
Lass das Würmchen leben. Man kann das auch ohne Partner schaffen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
5 Antwort
Entscheide dich doch FÜR das Kind,
denn ich glaube, dass du es später bereuen würdest! Ich selber hatte 2 Fehlgeburten und kann auch überhaupt nicht verstehen, wie man ein GESUNDES Kind abtreiben kann. Also ich glaube nicht, dass ich das könnte! Überlege es dir sehr gut, denn es ist DEIN Kind. Ich sage dir, dass du es bestimmt irgendwann bereuen würdest! Ich wünsche dir, dass du die richtige Entscheidung triffst!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
6 Antwort
Sowas sollte gut überlegt sein - mit der Entscheidung wirst Du dein Leben lang leben müßen
ist es dein 1. oder 2. Kind ?? Mein Ex hat mir damals bei der Trennung gesagt, dass er unsere 2. Lütte eigentlich nie haben wollte, da war sie 14 Tage alt. Hätte er es in den ersten 12. SSW gesagt und hätte sich schon da getrennt, so hätte ich auch ernsthaft über einen Abbruch nachgedacht - denn freiwillig 2 fach alleinerziehende Mama werden - wer macht das schon . Jetzt im Nachinein, bin ich sehr froh, dass er es erst nach der Geburt gesagt hat und die Kleene da ist. Alleine mit 2 Kindern ist gerade am Anfang verdammt schwer, aber man wächst mit seinen Aufgaben ! Überlege es dir wirklich gut, lass dich von allen Seiten beraten, gehe in Dich und überlege was Dir Dein Herz sagt, denn das ist in dem Fall die richtige Entscheidung. Finanziell gesehen bis du als 2fach Alleinerziehende sehr gut abgesichert, auch wenn der Vater keinen Unterhalt zahlen kann LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.03.2011
7 Antwort
Also
ich finde ein Kind hat immer das Recht zu leben. Meine große Liebe hat sich letztes Jahr von mir getrennt. Ich wusste zu dem Zeitpunkt nicht dass ich schwanger war und irgendwann bin ich Nachts mit Schmerzen aufgewacht und habs verloren. Ich hab erst nach Monaten begriffen was da abgelaufen ist und mir die Augen ausgeheult . Dann hab ich mich neu verliebt und bin sofort nochmal schwanger geworden, als wenn mir jemand eine zweite Chance geben wolle . tja der Vater hat mich verlassen . und? Ich liebe meine kleine Maus wie nichts anderers obwohl ich sie noch nicht im arm halten durfte. Ich finde dass eine gescheiterte Beziehung kein Grund darstellt, höchstens eine beschwerlichkeit . Zu guter letzt kannst aber nur du das entscheiden. Ich wusste damals nichts von meiner ersten Ss und habs verloren, das tut mir bis heute weh. Denk gut drüber nach. Sowas verfolgt einen, ein leben lang
Kikania
Kikania | 29.03.2011
8 Antwort
http://www.abtreibung.de/
ich hatte noch keine Abtreibung und würde auch keine vornehmen lassen . wenn ich nicht richtig verhüten kann, dann muss ich dafür grade stehen . ich bin vor fast 12 Jahren auch ungewollt schwanger geworden, ich hätte es nie übers Herz gebracht meinen Sohn entfernen zu lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
9 Antwort
...
Schon wieder Streit . Könnt ihr mal eure Antworte lassen, ..entweder antwortet ihr auf ihre Frage oder lässt es einfach sein -.- Sie ist verzweifelt, weiß selbst nicht, was sie machen soll und dann macht ihr sie auch noch runter. Für mich kommt EIGENTLICH auch keiner in Frage. Aber manchmal wird man eben ungeplant schwanger, obwohl man verhütet hat etc. Und dann bleibt manchmal nichts anderes übrig. Stellt euch mal vor, sie bekommt das Kind, hat dann nicht genügend Geld und kann ihre Kinder nicht versorgen?! Dann sagt ihr gleich wieder, was assozial, hättest du besser kein Kind bekommen. Mann, mann, mann . Tut mir Leid, ich hab mit sowas leider keine Erfahrung, aber du könntest mal zu ProFamilia gehen, die beraten dich da sehr gut und helfen dir!
bradipo
bradipo | 29.03.2011
10 Antwort
@DrNilay
Und ich mag solche Antworten wie deine hier jetzt nicht .
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.03.2011
11 Antwort
...
Ich habe keine Erfahrungen mit Schwangerschaftsabbruch! Meinst du nicht, dass du es schaffen würdest mit einem weiteren Kind? Auch ohne Mann! Heutzutage kann man soviel Unterstützung bekommen. Mach dir mal einen Termin bei pro Familia, oder bei esperanza . Ich habe schon oft gehört, dass sie einen dort wirklich gut beraten! Alles gute für dich und deine entscheidung!!
-kico-
-kico- | 29.03.2011
12 Antwort
...
Du fragst das hier in einem Forum, wo es so viele Frauen gibt, die seit Jahren vergeblich versuchen ein Kind zu bekommen. Denen schlägst Du damit förmlich ins Gesicht. Du musst eh zur Schwangerschaftskonfliktberatung - die können Dir genau sagen, wie das gemacht wird. Glaube mir, die sind sehr genau mit der Beschreibung der Vorgänge. Ich stand schon einmal davor einen Abbruch machen zu lassen, wurde aber in der Beratung umgestimmt ZUM GLÜCK!
deeley
deeley | 29.03.2011
13 Antwort
@bradipo
Danke
Kimsilein
Kimsilein | 29.03.2011
14 Antwort
@Solo-Mami
Ich weiß. Ich mag sie ja selber nicht. Aber es kocht in einem hoch, wenn man selber in solch einer Lage ist, dass man eigentlich ungewollt schwanger ist . Ich finde es einfach unverantwortlich. Hätte mich lieber zurückhalten sollen . Aber so sind die Frauen - immer drauf los und voller Emotionen. Solch eine Frage löst nunmal tiefe Emotionen aus . :/ @Threaderstellerin: Ich wollte dich nicht so anfahren. Bin selber auch ungewollt schwanger. Habe mich jedoch FÜR das Kind entschieden. Das Kind kann nix dafür und du wirst es 100%ig lieben - du wirst eine Energie an den Tag legen, die du vorher noch nie bei dir bemerkt hast. Du wirst dein Baby NIEMALS mehr missen wollen. Ich sage dir, du wirst darunter sicher sehr zu leiden haben, wenn du es jetzt umbringen lässt. Bitte denke gut darüber nach und lass dich auf das Abenteuer ein. Alles Gute für dich und deinen kleinen Bauchbewohner.
DrNilay
DrNilay | 29.03.2011
15 Antwort
@bradipo
Hier streitet doch niemand Jeder hat ein Recht seine Meinung zu sagen, was wohl auch jede hier tut! Ich finde es sehr bitter zu lesen, dass Frauen ein Leben einfach beenden wollen, gerade für Frauen, die eine oder mehrere FG hatten, ist es ein Stich ins Herz . Ich hatte 3 FG und leide da heute noch sehr drunter! Deshalb ist es wohl legitim, dass man hier seine Meinung zu einem Thema, was gerade in einem Mütterforum schwierig ist, zu antworten . Und dass ohne einen Streit anzuzetteln!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
16 Antwort
also,
meine schwester hat schon zweimal abgetrieben und ihr wurde damals gesagt, dass die möglichkeit bestünde keine kinder mehr bekommen zu können . warum lässt du dich nicht mal bei pro familia beraten ?
jacky-o
jacky-o | 29.03.2011
17 Antwort
@Lotte1973
Ja natürlich. Aber sag das doch nicht so vorwursvoll. Mensch, sie sitzt vll weinend daheim, macht sich einen Kopf, etc. und weiß nicht weiter. Sie hat extra dazugeschrieben, sie will hier bitte keine Vorwürfe hören . Wenn man noch nie in so einer Situation war, dann versteht man das wohl auch nicht alles so.. Als ich vor einigen Monaten meine Periode nicht bekam, dachte ich auch schon ich wäre schwanger und hab auch schon über ne Abtreibung nachgedacht, weil einfach das GELD NICHT DA WAR. Ich muss erst mal eine ordentliche Ausbildung machen, bevor ich ein 2.Kind in die Welt setze. Das ist ja wohl auch verständlich?! Am Ende war ich übrigens doch nicht schwanger, und somit wurde mir diese schwere Entscheidung erspart..
bradipo
bradipo | 29.03.2011
18 Antwort
.
ich hab bei meiner großen auch über abtreibung nachgedacht. im nachinein bin ich aber total froh, dass ich mich vor fast 4 jahren FÜR das kind entschieden hab. geh doch mal zu profamilia oder donumvitae. die können dir weiterhelfen. ansonsten wäre vielleicht adoption eine option? dann hast du noch viel zeit, dir zu überlegen ob du das kleine nicht doch lieber behalten möchtest. und wenn du in ein paar monaten immernoch "gegen" das kind bist . es gibt genug paare, die gern ein kind hätten aber keins bekommen können. dass es als alleinerziehende schwer ist, weiß ich 3 wochen alt war. aber hey, es gibt so viele möglichkeiten! LG und triff die für DICH richtige entscheidung! lass dich hier nicht fertig machen!
Naina
Naina | 29.03.2011
19 Antwort
@alle
ich wollt hier bestimmt nicht den Frauen auf die Füße treten die keine Kinder bekommen können oder so . aber jetzt mal ganz ehrlich, dafür kann ich doch nichts.. ich bin einfach hin und her gerissen.. ich sehe dieses "Kind" nicht als kind sonder nur als ein paar zellen .. ich kann leider auch nichts gegen mein Gefühle und meine momentane Ansichten machen.
Kimsilein
Kimsilein | 29.03.2011
20 Antwort
@bradipo
Es war in keinster Weise vorwurfsvoll . Ich hab meine Meinung gesagt ohne Wertung! Wenn ich vorwurfsvoll wäre, dann würde ich schreiben, ey du blöde Kuh, selber schuld, warum passt du nicht auf . Lies mal einfach nur meine Worte ohne Wertung! @Kimsilein, Ich wurde alleinerziehend als ich mit meiner Tochter in der 28. SSW war, ihr Bruder ist 17 Monate älter, sicherlich war es keine einfache Zeit, aber es ist mach-und schaffbar!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
21 Antwort
@Kimsilein
ich kann das nachvollziehen, ich bin ja wie gesagt auch ungewollt schwanger und ich sehe das kind auch noch nicht als MEIN kind an . ich ignoriere momentan noch völlig meinen zustand und will es auch kaum wahrhaben . aber ich weiß definitiv, in ein paar monaten, wenn das baby mich dann tritt und wenn ich es im ultraschall richtig sehe und dann, wenn ich es im arm halten darf und das gesichtchen sehe . ICH WERDE ES LIEBEN, ICH WERDE MEIN LEBEN FÜR DIESES GESCHÖPF GEBEN. Klar bist du momentan ziemlich verzweifelt . Aber du kannst schon was dafür, . Ansonsten wäre das Kind ja nicht entstanden. Nun ist es nunmal so . Und es gibt so viele Möglichkeiten und Hilfen - du packst das!! Bitte.
DrNilay
DrNilay | 29.03.2011
22 Antwort
@Lotte1973
Ich mein ja auch nicht direkt dich, aber ein paar andere hier, haben es schon vorwurfsvoll gesagt, ..
bradipo
bradipo | 29.03.2011
23 Antwort
@Kimsilein
Nur einpaar Zellen ? *kopfschüttel* Es is dein Fleisch und Blut und hat ein Recht zu leben. Es hat Augen, ein Näschen und einen Mund, winzig kleine Fingerchen und Zehen und es hat ein Herz, welches dich lieben will. Lass ihm die Chance.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
24 Antwort
@DrNilay
So hab ich vor ein paar wochen auch noch gedacht und es gehasst wenn mich jemand auf meine Ss angesprochen hat. Mittlerweile ist wirklich schön. Mache alles damits der kleinen gut geht. Nachdem ist die große US Untersuchung hatte wars um mich geschehen. Wie konnte ich sie nicht lieben :)
Kikania
Kikania | 29.03.2011
25 Antwort
ganz
ehrlich, ich hatte auch mit der Familienplanung abgeschlossen. Dann habe ich letztes Jahr im Dezember bei der Krebsvorsorge erfahren das ich schwanger bin. Leider mußte dann 10 Wochen später unser kleiner Julian per Notkaiserschnitt geholt werden. Ich könnte mir ein Leben ohn ihn NICHT mehr vorstellen. Er hat unsere Familie komplett gemacht. Auch Du wirst es schaffen .
wassermann73
wassermann73 | 29.03.2011
26 Antwort
...
warum schreiben manche mütter einfach ihren "argo"senf dazu wenn sie noch nicht mal ihre frage richtig beantworten. die frage war nicht würdet ihr oder würdet ihr nicht sondern habt ihr erfahrungen ja oder nein sie ist zur zeit einfach in einer sehr schweren lage und dass kann man auch verstehen und sollte das berücksichtigen und wenn die situation für ein kind zur zeit einfach schlecht ist kann ich sie auch gut verstehen klar ist eine abtreibung nichts schönes und ja ich weiß was kann das kind dafür aber ich finde es zeigt auch ein bisschen stärke zu begreifen dass die momentane situation nichts für ein kind wäre und jetzt zu deiner frage ich hatte schon eine abtreibung ich wurde trotz pille schwanger aber das glauben die meisten ja sowieso nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
27 Antwort
@Kimsilein
na für dich scheint es doch beschlossene Sache zu sein . was willst du denn hören . ? die Abtreibungsmethoden . ? Absaug-Methode Die Absaug-Methode ist die häufigste Form der Abtreibung. In Deutschland werden ca. 80% aller Abbrüche mit ihr durchgeführt. Sie wird zwischen der 6.und 12. Woche angewandt. Zu diesem Zeitpunkt ist das ungeborene Kind bereits sehr weit entwickelt. Arme und Beine, das Gesicht und die Hände sind da. Alle Organe sind angelegt und müssen nur noch wachsen. Durch den erweiterten Muttermund führt der Arzt einen flexiblen Plastikschlauch in die Gebärmutter ein. Das Kind wird durch einen starken Sog - zehn- bis dreißigfache Kraft eines Staubsaugers - in Stücke gerissen. Zuerst werden die Arme und Beine vom Körper getrennt, dann der Rumpf vom Kopf. Da der Kopf zu groß ist, um durch den Plastikschlauch zu passen, knackt ihn der Arzt mit Spezialinstrumenten wie eine Nuß und saugt die Bruchstücke einzeln ab in ein Gefäß.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
28 Antwort
@LiselsMama
Sie hat aber recht - am Anfang ist es biologische Zellteilung und man hat keinen Bezug dazu . jede Frau hat in erster Linie das Recht selbst zu entscheiden, ob sie eine Schwangerschaft austragen möchte oder nicht . wie sie im Endeffekt entscheidet, ob für oder dagegen . damit wird sie leben müßen . aber: es ist Zellteilung in den ersten Wochen
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.03.2011
29 Antwort
@Kikania
Das ist schön!! Ich hoffe, mir gehts bald auch so, dass ich mich RICHTIG freuen kann. Meine Kleinste ist grade mal 6 Monate alt . es wird nicht leicht, aber ich weiß selber, welche Kräfte man als Mami entwickelt kann - diese Kraft geht ÜBERS NORMALE HINAUS. Und das wird "Kimsilein" auch merken - hoffe ich. Sie muss nur sich und dem Baby eine Chance geben.
DrNilay
DrNilay | 29.03.2011
30 Antwort
@bradipo
Da du mich direkt angeschrieben hast, ist es wohl legitim, dass ich mich angesprochen fühle, oder? Nix für ungut! @Kimsilein, ich war in der 10. SSW, als mir mein FA sagte, dass mein Kind kein Herzschlag mehr hatte, ich musste am selben Abend noch ins KH, ich war mit 2 Frauen auf einem Zimmer, da die Gyn voll war, waren wir auf der Wöchnerinnen-Station, ich hörte die gánze Nacht die Babys schreien, ich hab die ganze Nacht geweint, denn ich hätte mein Kind mir so sehr gewünscht! Meine Bettnachbarn waren zur Abtreibung und zur Steri da . Das war so unschön, gerade die, die abgetrieben hat, war davon so überzeugt, dass es das beste Verhütungsmittel wäre Ich hoffe für dich, dass du einen Weg findest, dein Kind zu behalten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x