3 Fehlgeburten -) welche Gründe kann es geben?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.05.2009 | 10 Antworten
Hallo ihr Lieben,

nun bin ich dabei, meine 3. nicht-intakte Schwangerschaft zu verlieren. Ich habe noch keine einzige normale Schwangerschaft gehabt, kann eh nur schwer schwanger werden. Und dann funktioniert irgendwie die Entwicklung nicht. Letzte Woche hätte ich laut Rechnung eine 7. SSW sein müssen, aber es war im US nicht mal ansatzweise eine Fruchthöhle zu sehen und das Schwangerschaftshormon HCG sagte, ich wäre erst ne 4. SSW. Die ganze Zeit hatte ich schon leichte Blutungen, am WE richtig stark und heute konnte der FA immernoch nix sehn und sagte, dass ich ne Ausschabung bekommen sollte. Ich möchte das aber nicht unbedingt schon wieder über mich ergehen lassen. Es soll lieber so abgehen, ganz normal, ohne OP.
Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht? Und ist rausgefunden worden, an was das liegen kann und ob es da eine Behandlung gibt?

LG, Katharina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
...
Ich rate Dir lass die AS machen. Erstens weißt Du dann vielleicht an was es liegt und zweitens Du riskierst eine Entzündung der Gebärmutter. Bei mir wurde auch abgewartet, hatte noch einen Rest drin, man wollte mir die 2. AS ersparen und dann hatte ich die Entzündung. Der Rest war zwar weg, hatte aber die Entzündung hervorgerufen. Bin gerade 2Tage aus der Klinik und mir geht es immernoch dreckig. Und die Gefahr dann keine Kinder mehr austragen zu können ist auch dadurch sehr groß. Entscheide das Richtige: Ich weiss jetzt, dass es ein Fehler war abzuwarten, denn ich habe auch mit meinem Leben gespielt. Ich wünsche Dir viel Kraft.
Lausbuben3
Lausbuben3 | 08.05.2009
9 Antwort
fühle dich erstmal gedrückt
Hallo, ich weiss wie du dich fühlst, es tut mir sehr leid für dich Ich hatte 2005 eine FG mit AS und jetzt im März meine zweite wieder mit AS....diesesmal wurde im gegensatz zu der ersten eine genetische Untersuchung gemacht....es wurde der Embryo genetisch untersucht und das Blut von mir und meinem Partner! Bei der Untersuchung fanden sie endlich einen Fehler......ich muss jetzt eine erhöhte dosis Folsäure zu mir nehmen und bei der nächsten SS von begin an Heparin spritzen und ASS 100 nehmen! Auch wenn die AS keine schöne erfahrung ist aber ich würde es an deiner stelle machen lassen weil dann auch alles untersucht werden kann! Mir hat es sehr geholfen ich weiss jetzt endlich an was es gelegen hat und bei meiner nächsten SS kann ich endlich was machen und ich hoffe die Angst wird dann auch nciht mehr soooo extrem sein..... Wenn du noch Fragen hast schreib einfach eine PN Lg Doris
baldmami2009
baldmami2009 | 04.05.2009
8 Antwort
also...
...an der Gebärmutterschleimhaut liegt es nicht. Die war bei dieser Schwangerschaft jetzt sehr gut aufgebaut. Gentechnisch bin ich noch nicht untersucht worden, daran hab ich jetzt auch gedacht. Was wird denn da gemacht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2009
7 Antwort
Ab der 3.Fehlgeburt
wird eigentlich genauer Untersucht und Nachgeforscht an was es liegt. Auch wenns schwer ist, aber in diesem Sinne wäre es vielleicht besser noch einmal eine Ausschabung machen zu lassen. Ich habe in einem Forum mal von einer Frau gelesen, die auch auf einen natürlichen Abgang gewartet hat , es hat fast fünf Wochen gedauert. Es tut mir so wahnsinnig leid was du jetzt durchmachst und wie du dich dabei fühlst. Sprich nochmal mit deinem Arzt, es muß eine Ursache geben. Ganz liebe Grüße
lilamima
lilamima | 04.05.2009
6 Antwort
hey
ersteinmal tut es mir ganz doll für dich leid, und ich staune immer wie man die kraft hat ein neuversuch zu starten. ich habe zbs. eine ganz seltene blutgruppe und musste daher eine spritze bekommen damit meine und die von mein mann sich vertragen-auch das kann eine fehlgeburt hervorrufen...zum thema ausschabung-wenn der frauenarzt das sagt....dann würd es doch auch sein grund haben, ...wünsche dir viel kraft.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2009
5 Antwort
Hallo,
das tut mir sehr leid für Dich Bei einer Bekannten von mir lag es daran, das sich ihre Gebärmutterschleimhaut nicht genug aufgebaut hat, damit sich ein Embryo einnisten kann. Ist auch erst nach vielen Untersuchungen festgestellt worden und konnte auch mit Medikamenten leider nicht behandelt werden. Das wurde damals in einer Kinderwunschklinik festgestellt. Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2009
4 Antwort
So gin es meiner Tante
sie verlor vor ganzer zeit drei kinder in 1 jahr am jahresanfang war es 1 kind in der 7. oder 8. ssw am ende zwillinge in der 11.ssw und 2 jahre wartete sie dann und prompt klappte es und direkt drauf wieder jetzt hat sie 2 mäuse
kuckuck123
kuckuck123 | 04.05.2009
3 Antwort
fehlgeburten
du arme....habt ihr euch schon mal gentechnisch beraten lassen?vielleicht paßt es bei euch nicht? irgendein grund hat eine fehlgeburt ja immer, wenn bei dem fötus was nicht stimmt stößt der körper es ab und das ist auch gut so. aber 3 nichtintakte schwangerschaften ist schon ganz schön viel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2009
2 Antwort
Kann dir...
...da leider auch nichts zu sagen, aber ich wünsche dir alles Gute und hoffe das du bald eine Intakte Schwangerschaft und Geburt erlebst ! Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2009
1 Antwort
Keine Antwort
Hab es eben schon unter den Stimmungen gelesen und wollte nur schreiben, dass es mir sehr leid tut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.05.2009

ERFAHRE MEHR:

4.FG in Folge
18.11.2012 | 12 Antworten
welche Gründe für ein drittes Kind?
07.02.2012 | 13 Antworten
2 Fehlgeburten nacheinander - Ursachen?
04.11.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading