3 Fehlgeburten - Schilddrüsenunterfunktion

Hope89
Hope89
09.11.2015 | 19 Antworten
Hallo ihr lieben :)

Ich hatte in den letzten 2 jahren 3 Fehlgeburten immer in der 8 Woche....letzte Woche Montag war ich dann bei meiner FA zur Blutabnahme.
Heute hatte ich dann ein Gespräch wegen meinem Blutbild, raus kam - Schilddrüsenunterfunktion.Sie hatte mir dann L-thyroxin henning 50 verschrieben und zusätzlich nochmal Folsäure mit Jod...muss in 6 Wochen dann nochmal hin wegen Blutabnahme.

Jetzt meine Frage:
Ich steh vor meinen "Fruchtbaren Tagen" und weiß nicht , ob ich es nun schon drauf anlegen soll oder doch noch die 6 Wochen warten soll bis zur nächsten Blutabnahme.Habe ziemliche Angst das es dann hinterher doch wieder zur FG führt !?


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Bitte bis zur Blutentnahme abwarten. Es dauertewig bis der TSH-Wert sinkt. Zudem kann eserneut zu einer Fehlgeburt kommen
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 09.11.2015
2 Antwort
Naja, ich würd jetzt 4 - 6 Wochen nicht als "ewig" bezeichnen. Aber ja, sicherer wäre es definitiv, wenn du jetzt erstmal deine Schilddrüse einstellen lässt. Ist denn die Ursache für die Schilddrüsenunterfunktion geklärt? Unter Umständen kann da eine Einnahme von Jod nämlich zum gegenteiligen Ergebnis führen. Nur die allermeisten Frauenärzte sind mit den Feinheiten von Schilddrüsenfehlfunktionen komplett überfordert, ist ja auch gar nciht deren fachgebiet. Deshalb würd ich dir vor allem raten, dir erstmal einen guten Internisten und/oder Endokrinologen zu suchen. Die sind da die zuständigen Fachleute und kennen die verschidenen Arten der Schilddrüsenerkrankungen bestens. Was auch ein halbes Jahr dauern kann, ist dann die perfekte Einstellung deiner Schilddrüse. Wenn du ein Kind kriegen willst, sollte dein TSH im Idealfall zwischen 1, 0 und 1, 5 dann liegen. Allerdings gibts da kein "nimm soundsoviel, dann sinkt der TSH um soundsoviel", sondern das ist eben ein "ausprobieren, 6 Wochen warten und gucken, wie viel es was gebracht hat", weil jeder Mensch da anders reagiert. Du musst da jetzt nicht warten, bis das perfekt eingestellt ist, du kannst auch schon vorher wieder loslegen. ALLERDINGS machst du es allen Beteiligten - nicht zuletzt auch deinem Krümel - wesentlich einfacher, wenn du diese Zeit abwartest. Wenn die Schilddrüse gut eingestellt ist, bist du definitiv sehr viel sicherer, als vorher wieder anzufangen
StefansMami
StefansMami | 09.11.2015
3 Antwort
Wie ist denn dein TSH wert? Um schwanger zu werden sollte er um 1, 0 sein und in der ss nicht höher als 2, 3. um 1, 5 rum is es eigentlich am besten. Mein Wert war grad jetzt nach der Geburt u Stillen recht weit oben, bei 35. is jetzt aber 3 Monate später wieder im normbereich! Bei einem hohen tsh wert is es auch oft nicht möglich schwanger zu werden. In der Schwangerschaft dann bitte auch regelmäßig kontrollieren lassen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2015
4 Antwort
Also zu meinem TSH Wert kann ich leider nichts sagen... Sie sagte mir nur , dass meine Werte soweit alle gut sind bis auf Schilddrüse und verschrieb mir sofort die Tabletten.Die Arzthelferin meinte hinterher zu mir , dass mein Wert wohl nicht so schlimm sei , jedoch für eine Schwangerschaft nicht ganz so optimal. Ich kann die Zeit auch warten , selbst wenn es 1 Jahr dauern würde.Denn das wichtigste für mich ist , dass "wenn es dann soweit sein sollte" es meinem krümel gut geht!
Hope89
Hope89 | 09.11.2015
5 Antwort
@Hope89 Lass dir die Werte doch am Telefon sagen.Habe ich auch gemacht. Die Werte sind der TSH-Wert, ft3 uind ft4 und ganz wichtig ist der Antikörperwert MAK
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 09.11.2015
6 Antwort
Dann geh zu einem Internisten und lass den sich das angucken. Wie gesagt, Fachmann und so. Mit Zahnweh gehst du ja auch nicht zum Chirurgen. Bei einer Schilddrüsenfehlfunktion ist es immer wichtig zu wissen, was da die Ursache ist und obs mit den Tabletten dann auch wirklich getan ist. Und wie gesagt, ob da Jod denn nun hilfreich ist oder nicht.
StefansMami
StefansMami | 09.11.2015
7 Antwort
Ich habe heute schon diesbezüglich angerufen und sie meinte nur , ich solle das mit der Ärztin klären...und wie gesagt wo ich dann da war , sagte sie mir nur , dass etwas nicht mit meiner SD stimmt! Weiter drauf eingegangen ist sie aber nicht....
Hope89
Hope89 | 09.11.2015
8 Antwort
@Hope89 Oh das liebe ich ja. Die gleiche Show wollte mein Arzt auch mit mir abziehen.Ich habe gesagt, dass ich für den Frauenarzt alle Werte brauche und zack -hab ich die Werte ausgedruckt in die Hände bekommen
oohibiscusoo
oohibiscusoo | 09.11.2015
9 Antwort
.. Also ich kann dir nur sagen ich habe auch seit Jahren eine Schilddrüseunterfunktion und bin trotzdem schwanger geworden.. Erst in der Schwangerschaft sollte ich die gleichen Tabletten wie du nehmen.. Mach dich nicht so verrückt, dass wird schon
Mam2015
Mam2015 | 10.11.2015
10 Antwort
Ich hab seit jahren eine U-Funktion und muss 125er nehmen... ich bin zum 1. mal schwanger und hatte keine FG bisher , bin auch zum 1. mal schwanger halt.. Aber denke nicht dass die ufunktion was damit zu tun hat.
Manuela16112015
Manuela16112015 | 10.11.2015
11 Antwort
.. Genau Manuela du sagst es l.. Genau das wollte ich ausdrücken damit
Mam2015
Mam2015 | 10.11.2015
12 Antwort
Moment, nur zum Verständnis: Ihr glaubt nicht, dass ein zusammenhang zwischen Fehlgeburten und Schilddrüsenunterfunktion besteht? Wenn ja: Um Gottes Himmels Willen: Lest! http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/hormonstoerungen/schilddruesen-erkrankungen/article/608829/erhoehtes-risiko-fehlgeburten-leichter-hypothyreose.html Wichtigste Erkenntnis der italienischen Studie nochmal: "Fehlgeburten im ersten Schwangerschaftsdrittel sind in der Studie bei TSH-Werten zwischen 2.5 und 5 mU/l mit 6, 1 Prozent gegenüber 3, 6 Prozent fast doppelt so häufig wie bei Frauen mit einem TSH-Wert unter 2, 5 mU/l."
StefansMami
StefansMami | 10.11.2015
13 Antwort
Ich hab auch eine Schilddrüsenunterfunktion, nehme seit 20 Jahren Thyroxin zwischen 100 und 150. Ich habe zwei Kinder, ich hatte zwar zwischen meinen beiden Kindern auch einen Abgang, aber ich glaub nicht, dass das in einem Zusammenhang mit der Schilddrüse steht. Also deswegen würd ich nicht warten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2015
14 Antwort
Ich beschäftige mich beruflich sehr viel mit diesem Thema...ich würde warten. Definitiv.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2015
15 Antwort
@StefansMami Natürlich kann es so sein, muss aber nicht. Ich bin aber auch der Meinung das es sein kann. Hatte auch einen Abgang u mein TSH war zu diesem Zeitpunkt erhöhrt. woran es am ende lag weiß ich nicht! Selbst wenn es kein Abgang sein wird, KANN es zu schäden des babys kommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2015
16 Antwort
Das sag ich ja auch gar nicht. Eine Fehlgeburt kann viele Ursachen haben. Unter anderem eben auch ist eine Schilddrüsenunterfunktion eine mögliche Ursache. Wobei diese nicht zwangsläufig zu einer Fehlgeburt oder einem Schaden beim Kind führt. Aber ebenso führt auch nicht Rauchen oder Alkohol zwangsweise zu einem Schaden beim Kind. Trotzdem würde wohl keiner ernsthaft bezweifeln, dass da ein Zusammenhang besteht. Und da möchte ich nur darauf aufmerksam machen, dass bei Menschen mit erhöhtem TSH-Wert das Fehlgeburtsrisiko doppelt so hoch ist wie bei gesunden . Und zu behaupten, dass es zwischen Schilddrüsenunterfunktion und Fehlgeburt keinen Zusammenhang gibt, ist schlicht und ergreifend falsch.
StefansMami
StefansMami | 10.11.2015
17 Antwort
Meinte damit auch die anderen die das eher nicht glauben! Es kann aber es muss eben nicht, das risiko is einfach höher!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2015
18 Antwort
Achso... hab ich wohl falsch verstanden
StefansMami
StefansMami | 10.11.2015
19 Antwort
ich würde eher warten, bis du richtig eingestellt ist. die 50mg l-tyroxin sind erstmal nen schuss ins blaue, obs ausreicht. in 6 wochen wird nochmal blut abgenommen wie dein körper das medikament annimmt und ob die schilddrüsenwerte jetzt stimmen. ich würde abwarten bevor du noch ein kind gehen lassen musst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.11.2015

ERFAHRE MEHR:

2 Fehlgeburten nacheinander - Ursachen?
04.11.2010 | 6 Antworten
unsicher nach fehlgeburten
29.05.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading