⎯ Wir lieben Familie ⎯

Erziehungsurlaub für Väter

lara-tizian
lara-tizian
11.01.2011 | 2 Antworten


Kennt sich da jemand aus ? Oder vielleicht schon gemacht?
Wie ist das mit den Geld was bekommt der Vater? Stimmt es das er 2Monate machen kann ? Und 7wochen vorher den Arbeitgeber bescheid sagen muß?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ne Menge Fragen auf einmal
Ich versuch mal, dir deine Fragen zu beantworten. Also: wenn der Vater in Elternzeit gehen möchte, dann muss das auf dem Antrag des Elterngeldes mit angegeben werden Das Elterngeld, was der Vater bekommt, wird genau wie das der Mutter berechnet, also Einkommen der letzten 12 Monate vor Geburt des Kindes und davon dann 67%. Und dann zu deiner Frage wegen Arbeitgeber: lies mal den Text aus dem Link, dann sollte alles geklärt sein. http://www.vaeter-zeit.de/elternzeit-03/antrag-arbeitgeber.php
Antje71
Antje71 | 11.01.2011
2 Antwort
also ..
mein Schwager ist auch in Elternzeit gegangen und hat das genauso gemacht wie du das gerade beschrieben hast. Er hat den Antrag gleich mitgestellt beim Elterngeld und hat dann sechs Wochen vorher dem Arbeitgeber bescheid gesagt und hat dann genau den Prozentsatz an Elterngeld bekommen von seinem Lohn wie die Mutter das auch bekommen würde. Hat aber alles Reibungslos geklappt. Du kannst die 2 Monate am Anfang oder am Ende deiner Elternzeit nehmen soweit ich weiß :) LG Katrin
Pimpfi2710
Pimpfi2710 | 11.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Minderjährige Mutter ,Vater volljährig
28.01.2016 | 13 Antworten
Hilfe, mein Sohn (14) wid Vater
09.09.2015 | 15 Antworten
suche Mütter wo Kind bei Vater lebt
13.05.2014 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x