zuschüsse zum kindergarten beitrag?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.07.2009 | 14 Antworten
hier bei uns hat ein super toller kindergarten aufgemacht, das ist ein bilingualer kindergarten dort erziehen sie die kinder in englisch und deutsch!ich habe zwei kinder und würde meinen ersten gerne ab ende nächsten jahres dort hinschicken.
dieser kindergarten ist aber leider sehr sehr teuer!und eigentlich können wir uns das überhaupt nicht leisten!
nun meine frage, gibt es da irgendeine möglichkeit das wir unterstützung bekommen?vom staat oder irgendwo anders her?
kennt sich da jemand aus?
oder gibs da keine chance?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Ich
hab alles versucht.... Wir bekommen keinen Zuschuss, da wir knapp über der Einkommensgrenze liegen, wenn ich wieder arbeite. Einen städt. Platz könnten wir uns leisten, aber keinen privaten. Das wären 2/3 von meinem Gehalt, trotzdem gibts keinen Zuschuss, obwohl ich es schwarz auf weiß habe keinen Platz zu bekommen, und das in über 20 Kinderkrippen.
Fabienne09
Fabienne09 | 22.07.2009
13 Antwort
@Fabienne09 #commentform
So ist es ja auch. Wenn der Staat keine Plätze zur Verfügung stellt und es keine staatliche Betreuungsmöglichkeit gibt und du Nachweisen kannst dich bemüht zu haben werden auch private Betreuungsplätze unter Umständen finanziert. Es gibt auch andere Trägerschaften die "Stipendien" vergeben oder auch staatliche Fonds, die mit der richtigen Begründung warum das Kind diese spezielle Förderung braucht, etwas dazu zahlen. Da braucht man aber wirklich gute Gründe und ein einfaches "Ich find den toll und will das mein Kind das bekommt" reicht da nicht. Übrigens: Mein Sohn ist in einer privaten Einrichtung, wir leben von einem Gehalt müssen davon ALLES zahlen und bezahlen auch 400€ für Krippenkosten, weil es bei uns in der Gemeinde keine stödtische Einrichtung gibt, trotzdem bekommen wir keine Förderung, weil ich nichts verdiene, sondern nur studiere und die Betreuung deswegen nicht unbedingt notwendig ist... Wenn man will kann man auch mit wenig Geld viel erreichen.
scarlet_rose
scarlet_rose | 22.07.2009
12 Antwort
@scarlet_rose
julchen819
julchen819 | 22.07.2009
11 Antwort
also
hab da grad mal angerufen und die von dem kindergarten meinten das es möglich wäre von irgendeiner stiftung eine beihilfe zu beantragen!das wären dann 30% also werd ich mich da mal drum kümmern!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2009
10 Antwort
Aber
ich finde wenn man keinen Platz in einer städt. Einrichtung bekommt, dann sollte weinigstens ein Zuschuss bezahlt werden, das auch Familien mit weniger Geld nicht ins Hartz IV abrutschen, nur weil sie ihr Kind nirgends unterbringen können...
Fabienne09
Fabienne09 | 22.07.2009
9 Antwort
...
Eine gute Bildung ist von allem Abhängig, aber nicht von der Krippe! Kinder, besonders so kleine Kinder lernen am meisten im Alltag von den Eltern. Für eine gute Bildung sind in allererster Linie die Eltern zuständig. Klar, Kindergarten und Schule haben auch eine gewisse Verantwortung, aber die Hauptverantwortung für eine gute Bildung liegt bei den Eltern. Du kannst den schlechtesten Kindergarten haben und dein Kind super gut fördern und bilden, wenn du als Eltern die Bildung in die Hand nimmst. Du kannst den allerbesten Kindergarten haben, das hilft nichts, wenn man als Eltern anderen Einrichtungen die Bildungsaufgabe übergibt! DU bist verantwortlich für die Bildung deines Kindes, nicht irgendwelche Einrichtungen!
scarlet_rose
scarlet_rose | 22.07.2009
8 Antwort
hi
na ich würd mein kind auch gern in einen privaten kindergarten geben und anschliessend am besten in eine private schule, aber das ist finanziell leider auch bei uns nicht drin. wenn mans sich nicht leisten kann muss man eben anderweitig nach plätzen suchen. bezuschusst werden nur die normalen kindergarten sofern man hartz4 hat. leider sind wir bissl überm satz mitm einkommen -.-
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2009
7 Antwort
also ganz so teuer...
ist der auch nicht der betrag wird dem einkommen angepasst also bei uns wären das dann 450€ pro kind!da wir zwei kinder haben wäre das dann schon ziemlich happig für uns! haben auch noch ein auto abzubezahlen und einen anderen kredit womit uns momentan monatlich nicht viel übrig bleibt! ich würde es mir einfach nur so wünschen das ich meinen kindern eine gute bildung bieten kann...ich hätte es auch toll gefunden wenn meine eltern mir so etwas ermöglicht hätten...echt schade das es an dem geld scheitert!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2009
6 Antwort
Hi,
hab in einem städt. keinen Platz bekommnen. Mir wurde ein Platz in einer privaten Krippe angeboten, für 800 Euro im Monat. Habe sofort mit dem Jugendamt telef. und gefragt. Wir bekommen null Cent bezuschußt, da das nach dem Einkommen geht und nicht nach der Höhe der Kosten für die Kita.... Hab auch ganz schön geschluckt, und den Platz dann abgesagt. Die Preise sind unverschämt, und für normal Arbeitende nicht zu bezahlen...
Fabienne09
Fabienne09 | 22.07.2009
5 Antwort
Kindergarten
Die Chancen stehen schlecht. Ihr bräuchtet eine sehr gute Begründung, z.B. kein verfügbarer Platz in ALLEN anderen Kindergärten in eurer Gemeinde und die Notwendigkeit eines Betreuungsplatzes, weil beide Elternteile Berufstätig sind oder eine andere sehr sehr gute Begründung warum das Kind diese spezielle Förderung braucht. Wer sein Kind privat betreuen lassen will muss dafür selbst auskommen, außer der Staat bietet keine alternative. Der Staat hat keine Verantwortung für die private Betreuung und wer soetwas möchte muss bereit sein es selbst zu zahlen!
scarlet_rose
scarlet_rose | 22.07.2009
4 Antwort
Hallo
Hmmmm...ich würde da einfach mal nachfragen! Ich find's immer schade, wenn Bildung an Finanzen gekoppelt wird :-( Kläre mal ab, wer der Träger dieses KiGa ist .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2009
3 Antwort
nein!
das ist ein privater kindergarten und somit gibts auch keine zuschüsse. wenn englisch auch nur im kindergarten gesprochen wird, hat es wenig sinn. http://www.focus.de/schule/heft/irrtum-11-fremdsprachen-lernt-man-am-besten-im-kindergarten_aid_263524.html
julchen819
julchen819 | 22.07.2009
2 Antwort
...
Also, sehr sehr teuer hört sich stark nach Privat aus und ich glaub dafür gibt es dann keine Zuschüsse. Ich denk mir so, wer seine Kinder in einen Privaten Kindergarten schicken kann, der braucht auch keine Zuschüsse, oder?
MeineMaus08
MeineMaus08 | 22.07.2009
1 Antwort
sorry, dass ich das so sagen muss
andere Kinder gehen auch in den "normalen" Kindergarten. Was man sich nicht leisten kann, sollte man auch lassen. Ich hätte auch gerne eine größere WOhnung, aber die kann ich mir eben auch nicht leisten!!!!
Naba123
Naba123 | 22.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie ist das mit dem kiga-beitrag?
09.08.2012 | 10 Antworten
zuschüsse für hortplatz
25.02.2011 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading