Beratungsschein

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.11.2008 | 9 Antworten
Zu unserer Trennung habe ich so viele Fragen, was meine Rechte betrifft!
Am liebsten würde ich mich vom einem RA beraten lassen!
Beim Amtsgericht soll es einen Beratungsschein geben? Kennt sich jemand damit aus? Wer bekommt so einen Beratungsschein und muss ich dann beim RA wirklich nix bezahlen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
beratungsschein
ein beratungsschein wird beim amtsgericht geholt, dazu benötigst Du deine unterlagen wieviel du verdienst, den anwalt gibst du das und zahlst dann nur zehn euro damit er dich berät, anschließend gibt er dir den antrag zur prozesskostenbeihilfe aber wenn du alles schon mit hast dann wird es ausgefüllt und abgeschickt anschließend bekommst du einen Brief mit bestätigung oder absage dann gehste damit zum anwalt und die sache läuft dann.Viel Glück.
lady2
lady2 | 05.11.2008
8 Antwort
da liegst du unter
der Grenze.Die ziehen von deinem Einkommen gleich mal pauschal ca 500 euro ab.Ich glaube das Kindergeld wird nicht mal mit angerechnet.Also hättest du eigentlich gar kein Geld mehr übrig und somit steht dir der Schein zu.
WildRose79
WildRose79 | 05.11.2008
7 Antwort
Danke für Eure Hilfe, was ich noch erwähnen wollte...
Ich gehe für 300 € arbeiten und erhalte 2x das volle Kindergeld.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
6 Antwort
guten morgen!!!
wie das in deutschland ist weiß ich nicht. aber in österreich gibt es einmal pro woche einen tag wo man sich gratis bei gericht informieren kann. ich hab das damals gemacht und alles wichtige und notwendige erfahren. ruf doch mal bei deinem zuständigen gericht an und erkundige dich wie das bei euch ist.
PEZILEIN
PEZILEIN | 05.11.2008
5 Antwort
RA,
wenn du zum Anwalt gehst und die Scheidung beantragst, bekommst du wenn du nicht viel verdienst eine Prozesskostenbeihilfe. Ist zwar ein bißchen Papierkram aber habe damals keinen Cent für Scheidung und Beratung vom Anwalt bezahlt. Ist zwar schon ein paar Jahre her. Aber Im aktuellen Fall im Bekanntenkreis ist das auch immer noch so. Ruf doch einfach mal bei nem Anwalt an und frag mal nach. Ansonsten gibts doch auch Beratungsstellen wie pro familia.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
4 Antwort
da sicher nur das Erziehungsgeld
und Kindergeld hast, dürfte es kein Problem sein den Beratungsschein zu bekommen.
WildRose79
WildRose79 | 05.11.2008
3 Antwort
Beratungsschein
Also du bekommst den Beratungsschein beim Amtsgericht, aber da wird so einiges geprüft! Wenn du Arbeitslosengeld bekommst ist das überhaupt kein Thema denn da ist ja schon alles geprüft worden wenn net...keine Ahnung wann man ihn dann bekommt. Aber da kannst auch einfach mal hingehen und fragen. Wenn du den Schein hast musst du wirklich nichts bezahlen Lg
ancoli
ancoli | 05.11.2008
2 Antwort
du legst
beim Gericht vor, was du verdienst und was du für Ausgaben hast.Wenn das unter einen bestimmten Richtwert liegt, bekommst den Beratungsschein.Dann zahlst du für den Anwalt nur die 10 Euro Beratungsgebühr und der Rest ist umsonst.Hab das schon mehrfach durch, wegen der Arbeit.Es kostet dich wirklich nichts weiter
WildRose79
WildRose79 | 05.11.2008
1 Antwort
kenne das leider nicht
so einen beratungsshein.sorry
piccolina
piccolina | 05.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading