Schichtarbeit des Partners - wie gehts euch damit?

martyna88
martyna88
12.10.2014 | 30 Antworten
Hallo,
wer hat hier einen Partner, der schichtet (Früh, Spät, Nacht) und auch wochenends arbeitet?
Wie kommt ihr damit klar? Geht ihr selbst arbeiten (Minijob, Teilzeit, Vollzeit?)

Mein Mann schichtet und ich merke, dass es ihm selbst nicht gut tut, geschweige denn unserer Familie, seit unser Sohn auf der Welt ist (10 Monate alt)! Ich fühle mich oft alleine, wenn er zB 4 Tage Nachtdienst oder Spätdienst hat! Klar, wenn er Früh hat, ist er um 15 Uhr zu Hause, aber er hat halt auch oft Spät und Nacht! Ich find, die Schichtarbeit zerstört uns als Familie! =(

Mein Mann ist ständig ausgelaugt und müde und kann sich dementsprechend nicht wirklich um uns kümmern!
Ich verstehe ihn schon, aber wie soll das weiter gehen?!
Er möchte ein 2. Kind, aber irgendwie habe ich Angst, dass ihm das noch mehr über den Kopf wächst!
Ich wollte eig arbeiten gehen, müsste mir aber erst einen Arbeitgeber suchen, der seeehr flexibel ist ... ich glaube nicht, dass ich so einen so schnell finde!

Ach, ich weiss nicht, den ganzen Tag schwirrt mir das im Kopf herum!

Kann einer berichten, wies bei ihm ist?
Grüße
Marta
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mein Mann arbeitet auch Schicht und wir haben 3 Kinder. Es ist sicherlich sehr oft anstrengend und Frau ist in vielen Situationen Einzelkämpfer. Aber da ich mit unseren Kindern zu hause bin, der jüngste ist erst 5 Monate, lässt sich mit guter Planung auch alles irgendwie organisieren. Also wir haben uns auch wenn es nicht schön ist dran gewöhnt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2014
2 Antwort
Ach ja, Wochenenden arbeitet mein Mann ebenfalls, da hat er dann immer 10h Schicht ... zusätzlich kommen noch jeweils 45min Fahrzeit hin und zurück dazu.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2014
3 Antwort
@Louise2010 hast du während deiner -kinder gearbietet?
martyna88
martyna88 | 12.10.2014
4 Antwort
Zwischen unserer großen und unsere mittleren habe ich kurzzeitig gearbeitet. Das ließ sich aber auf Dauer nicht mit der Schichtarbeit vereinbaren, da ich meine große immer in der spätschicht wo anders zum schlafen unterbringen musste, da ich erst 22 Uhr zu hause war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2014
5 Antwort
Ich bin so froh das mein Mann wieder in der Schicht arbeitet da er jetzt viel mehr Zeit für uns hat. Vorher hat er im Imbiss gearbeitet und hatte kaum noch Zeit gehabt. Momentan hat er Nachtdienst er schläft jetzt bis ca. 15 uhr danach haben wir den kompletten nachmittag das ist so genial. Ich kann dir mal sagen wieviel Zeit er vorher mit uns unter der Woche verbracht hat ingesamt waren es 11std. Die komplette Woche. Das war nichts gewesen und gerade der große hat da echt zu knappern gehabt weil er ein extremes papa kind ist. Klar er hat auch spätdienst aber auch das geht vorbei.
Babyschildi
Babyschildi | 12.10.2014
6 Antwort
Also, mein Papa hat immer in Schichten gearbeitet und ich fand es damals überhaupt nicht schlimm. Man kann sich ja auf die Zeiten einstellen. Meine Mama hat dann allerdings auch nur auf 400€-Basis gearbeitet und war immer zu Hause. Für uns Kinder war es immer was besonderes, wenn Papa dann da war, weil er sich dann auch richtig schön Zeit genommen hat für uns und für Mama.
Yune88
Yune88 | 12.10.2014
7 Antwort
@Babyschildi hast du nach den Kindern gearbeitet?
martyna88
martyna88 | 12.10.2014
8 Antwort
@martyna88 Ja klar
Babyschildi
Babyschildi | 12.10.2014
9 Antwort
@Babyschildi Allerdings auf 400€ und der große ist auch in der KiTa und die kleine geht jetzt ab November.
Babyschildi
Babyschildi | 12.10.2014
10 Antwort
Mein Mann arbeitet eine Woche von 8-16 /16.30 oder sogar 17 Uhr eine Woche dann von 10-19 oder 11-20.20. Aber ein Tag die Woche frei, meistens am Mittwoch. Wir kommen damit gut zurecht, Kind Nummer 3 ist auch unterwegs. Wenn er früh arbeitet ist der Abend unser, also Abendessen zusamme, er bringt den kleinsten ins Bett und wenn er Spät arbeitet, bringt er früh den kleinsten in den Kindi und der Vormittag gehört uns. Klar ist es nicht einfach, aber man gewöhnt sich dran und die kinder finden es nicht schlimm. Jetzt hat er beispielsweise 3 Wochen am Stück Frühschicht und spätenstens um 17 Uhr Feierabend.
JACQUI85
JACQUI85 | 12.10.2014
11 Antwort
Nachtrag, klar ist er ausgelaugt, wer ist das nicht. Ob nur Frühschicht oder auch Spätschicht oder Wechselschicht. Sowas ist nie einfach
JACQUI85
JACQUI85 | 12.10.2014
12 Antwort
Mein Mann arbeitet zwar nicht in Schichten, muss aber öfter mal auf Montage oder Lehrgänge. Für mich hört es sich eher so an, das DU dich vernachlässigt und einsam fühlst, dir das Alleinsein mit Kind schwer fällt. Es ist einfach eine Organisationsfrage, ihr müsst einfach eure Familienzeit an den Schichtplan anzupassen, gemeinsame Aktivitäten oder Alltagsarbeiten in die gemeinsame Zeit legen. Vielleicht suchst du dir einfach eine Beschäftigung oder Freizeitaktivität, die du gut auch mit Kind machen kannst, damit du raus kommst und abgelenkt bist. Wenn du denkst, das auf dem Arbeitsmarkt schlechte Chancen bestehen, was hast du denn gelernt? Wäre eventuell ein 400-Euro-Job eine Alternative? Ich denke, nicht die Schichtarbeit deines Mannes ist bei euch das Problem, sondern eher deine Einstellung dazu.
Antje71
Antje71 | 12.10.2014
13 Antwort
Mein mann hat auch mal Schicht gearbeitet. Früh mittag und Nacht Die einzig blöde Schicht war die MittagSchicht, da er um 14 uhr angefangen hat und dann erst kurz vor 12 zu hause war. Wir haben dann schon geschlafen wenn er kam und frühs ist der kleine in die kita und ich dann auf Arbeit. Bei uns waren es damals nur 3 Monate, aber wir hatten da viel zeit miteinander. Er arbeitete in der früh bis 15 uhr also den restlichen tag dann zeit und in der Nachtschicht schlief er dann bis halb 3 holte den kleinen um 3 ab und auch da hatten wir den restlichen tag zeit, da er erst 22.30 los musste. Um 23 uhr fing er an. Die stelle war gleich um die ecke. Wenn ihr damit alle unzufrieden seit solltet ihr euch vll mal Gedanken drüber machen, ob eine andere Stelle möglicherweise besser wäre.
Jacky220789
Jacky220789 | 12.10.2014
14 Antwort
Ps jetzt ist mein mann auf Montage und nur am Wochenende zu hause und trotzdem klappt alles sehr gut. Wir telefonieren täglich mit ihm und wenn er freitags nach hause kommt ist das ganze Wochende der Familie gewidmet. Für uns klappt das auch sehr gut.
Jacky220789
Jacky220789 | 12.10.2014
15 Antwort
Ich hab ein Problem damit, aber er auch. Job wechseln ist nicht so einfach ... Ich habe Familienpflegerin gelernt. Das kann ich erst machen, wenn die Kinder größer sind ... Ich habein einer Kita gearbeitet bevor mein Sohn kam. Ein 400 Euro Job wäre ja okay. Aber wie gesagt, der Arbeitgeber müsste flexibel sein ... Ich kann halt nur schaffen, wenn mein Mann daheim ist. Unterstützung haben wir nicht, Großeltern schaffen alle!
martyna88
martyna88 | 12.10.2014
16 Antwort
mein mann arbeitet zwar nich in schichten, is aber auch kaum zuhause..und selbst wenn, hat er da i.d.r. auch keine zeit, weil er zuhause dann weiter arbeitet ... Wochenende und Feiertage gibt's bei uns keine gemeinsamen, weil er da arbeiten muss ma eben krank machen is als selbstständiger auch nich drin.. wir sind auch viel alleine und machen das meiste ohne ihn ... ma n Wochenende gemeinsam wegfahren, is spontan nich drin..das muss, egal obs nun das ganze we oder nur nen nachmittag is, lange vorher geplant werden, damit er lange genug vorarbeiten kann usw schön is es nich..auch für ihn nich..aber erstmal was anderes finden..aber bevor er zuhause sitzt, dann lieber so, bis sich was anderes ergibt.. ich hab mich damait arrangiert ... von anfang an..ich wusste ja wie sein Job is.. von nem 2. Kind hält uns aber nich sein Job ab..soweit kommts noch ... und arbeiten geh ich auch..warum nich? ich bring die kurze morgens zur schule, fahr dann auf arbeit und hol sie nach Feierabend dann ausm hort ab am nachmittag ... das war so, als sie in die Kita ging und is jetzt als Schulkind nich anders ... klappt wunderbar wär ich alleinerziehend wärs auch so..da hät ich auch niemanden, würde aber trotzdem arbeiten gehen ... warum auch nich
gina87
gina87 | 12.10.2014
17 Antwort
Wie sind denn seine Arbeitszeiten? Bei uns war wie schon gesagt nur die MittagSchicht sehr bescheiden wo man sich nur sieht wenn man ins Bett geht oder aufsteht. Vll ist es bei euch ein organisatorisches Problem? Was deinen Job angeht vll wäre eine ambulante Pflege was für dich? Meine Schwester macht das vollzeit obwohl ihr Mann teilweise 3 Wochen am Stück weg ist. Sie arbeitet von 7 uhr bis bis 15.45 in der zeit ist ihr Kind im Kindergarten.
Jacky220789
Jacky220789 | 12.10.2014
18 Antwort
als meine erste tochter geboren wurde hatte mein mann arbeitszeiten von 7:30 bis 16 Uhr. ich bin für 2 volle tage nach einem jahr auh wieder arbeitetn gegangen und die große war bei der tagesmutti. jetzt arbeitet er zweischichtig und ich bin anch unserer zweiten jetzt mit 4 tagen die woche wieder angefangen a 5 h. wir haben es so geregelt das ich alleine mit den kindern zurecht komme mit hinbringen und abholen in die kita, da der betrieb auch mal sagt, das sie nur früh fahren. es ist alles eine organisatorische sache.
SrSteffi
SrSteffi | 12.10.2014
19 Antwort
mein Mann hat bis vor kurzem auch schichten gemacht und uns gings recht "gut" damit. Ich arbeite auch seit der kleine 1 Jahr alt ist und hatte sogar selber die erste zeit 2x die woche spät. hat alles super geklappt. Mein mann hatte Früh und auch wochenende und feiertage. klar, man musste viel terminlich organisieren aber letztendlich war er in der Früh und Nachtschichtwoche immer ab 14.30 Uhr für uns da und auch recht fit. Spätschicht war zwar immer blöd wenn ich ihn 6 tage die Woche erst um 22 uhr gesehen habe aber ich hatte eh genug um die ohren, für mich waren nur die abende dann einsam. Er hat nun eine andere Stelle mit geregelten Arbeitszeiten aber auch nur aus dem Grund heraus, weil die Nachtschichten ihn gesundheitlich im nicht gut taten, wie so den meisten Menschen. lg
melle2711
melle2711 | 12.10.2014
20 Antwort
Ich sag immer , , von nichts kommt auch nichts, , mein Mann hat bis zu 3 Schichten, dadurch bin ich auch viel alleine, ich mach sogar den Garten oft alleine ohne mit meinem ältesten während mein Mann entweder schläft oder einfach nur fernsehn sieht, ich finde das überhaupt nicht schlimm. Wenn er Frühschicht hat, steht er nachts um 3 Uhr auf und ist dann ca. 16 Uhr wieder zu hause, er isst was duscht und spätestens 19 20 Uhr schläft er dann , ich verlange nichts von ihm , dafür ist dann der Urlaub da .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2014

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

bei mir gehts los !:-)
18.07.2013 | 12 Antworten
Wehen/brennen/stechen
29.01.2013 | 4 Antworten
wann gehts los?!
27.07.2012 | 9 Antworten
38 ssw bald gehts los?
17.01.2012 | 2 Antworten
Wehen? Gehts bald los?
20.05.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading