Wie geht Ihr mit der Selbstbefriedigung Eures Kindes um?

Miezentatze
Miezentatze
24.10.2015 | 5 Antworten
Unsere Maus ( gerade 6 geworden) hat plötzlich entdeckt dass es schön ist, an sich herumzuspielen. Sie macht das nur in ihrem Zimmer, liegt im Bett und fasst sich mit den Händen in die Hose. So wie ich das beobachten konnte, geht das ca. 15 Min.
Ehrlich gesagt schockiert mich das. Sie ist noch so verspielt und gleichzeitig befriedigt sie sich. Ich komme mit dem Gedanken nicht klar. Machen das Eure auch und wenn ja, stört Euch das auch so oder bin ich zu prüde?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
sowas haben Kinder schon gemacht wo sie noch im Bauch der Mutter waren ... es ist etwas völlig natürliches. versuche mit der ganzen Sache ganz locker umzugehen. Wenn du sie das nächste Mal dabei "erwischst" sprich sie einfach darauf an ... rede ganz offen darüber mit ihr und mach da kein Problem draus. Solange sie das in ihren eigenen vier Wänden macht ist das völlig in Ordnung. Woanders natürlich nicht ... Wenn du sie fragst kann aber auch ne ganz andere Antwort kommen "Mama, es juckt" dann heißt einfach nur öfters waschen ;)
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.10.2015
2 Antwort
@Solo-Mami Ich hab ihr schon erklärt dass sie das nur zuhause in ihrem Zimmer machen soll. Mein Problem ist eher dass ich ihr Verlangen in dem Alter nicht nachvollziehen kann. Ich wäre als Kind nicht mal ansatzweise auf so eine Idee gekommen. Irgendwie ist mir mein Kind nun so fremd und das macht mir Angst.
Miezentatze
Miezentatze | 25.10.2015
3 Antwort
braucht es aber nicht ... lass sie einfach. Ich denke auch wir haben das als Kinder gemacht, haben das einfach nur wieder vergessen. Wie gesagt, es ist normal und es ist absolut nix schlimmes dabei.
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.10.2015
4 Antwort
Kinder befriedigen sich schon im windelalter, sie machen das mit einem ganz anderen Hintergrund wie wir ihn sehen ... ! Sie machen das weil ihnen das schöne gefühl gefällt ... den sexuellen aspekt dahinter entdecken sie erst später ... mach dir keinen Kopf
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 25.10.2015
5 Antwort
Ich denke, du brauchst dir keinen Kopf machen. Ich erinnere mich daran, dass ich das als Kind, so mit 8/9 Jahren auch gemacht habe. Nur war die Reaktion meiner Eltern für mich ganz schrecklich als sie mich erwischten. Sie sagten mir damals, dass das es ist, was man nicht machen soll. Das hat mich viele Jahre lang verfolgt. In der Pubertät hatte ich deswegen auch noch Schuldgefühle immer wenn ich es gemacht habe. Mittlerweile natürlich nicht mehr. Aber es war für die sexuelle Entwicklung während der Pubertät nicht gut. Ansonsten sind meine Eltern die Besten, aber sie waren damals wohl auch mit der Situation überfordert. Von daher mein Rat: Mach ihr keine Schuldgefühle. Lass sie einfach machen, es ist normal, dass Kinder sich auch anfassen und selbst erkunden. Das Sexuelle, was dahintersteht, verstehen sie dann noch nicht. Es fühlt sich einfach nur "gut" für sie an :)
Yulan88
Yulan88 | 26.10.2015

ERFAHRE MEHR:

Sehr häufiges onanieren von Tochter
12.01.2015 | 5 Antworten
selbstbefriedigung in der ss
02.10.2011 | 3 Antworten
Selbstbefriedigung in der Schule?!? :)
31.05.2011 | 19 Antworten
Selbstbefriedigung?
22.11.2010 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading