Mein Kind braucht immer noch Windeln!

Phanthera
Phanthera
12.07.2010 | 16 Antworten
Hallo ihr Lieben,
Mein Sohn ( fast 4 Jahre alt ) braucht noch Windeln. Ich weiß nicht was ich noch tun soll. Was ich aber betonen muss, ist das mein Kind ca 1 1/2 Jahre - 2 Jahre zurück geblieben ist und schon in einem Kindergarten geht wo ihm geholfen wird. Dort machen die Erzieherinnen Training. Beim Pippi machen ist es so dass er es sagt wenn er muss, nur wenn er groß muss, sagt er nichts und macht in die Windel. Windel weg lassen hilft da nichts, da er dann so einfach macht egal ob er nichts an hat oder eine Unterhose. Was kann ich noch machen außer abwarten? Ärzte sagen, dass es normal sei, da er momentan überfordert ist, mit dem allem was er noch nach holen muss. Nur muss es doch langsam besser werden. Wie sieht ihr dass, und was könnte ich versuchen um dies etwas besser zu machen?

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
.................
Wenn er fast 4 ist und 2 Jahre Entwicklungsverzögert ist, finde ich das jetzt aber nicht schlimm. Dann wäre es doch normal.
silvie1912
silvie1912 | 12.07.2010
2 Antwort
@silvie1912
dass stimmt, nur wollen wir ja alle dass er nicht für immer den Entwicklungsverzögerung von 2 Jahren hat. Deswegen finde ich dass gut wenn man damit auch etwas tun könnte.
Phanthera
Phanthera | 12.07.2010
3 Antwort
lass ihm die Zeit
er ist dann ja quasie erst 2 Jahre und unser Großer ist auch 2 Jahre und sagt weder das er Pipi muß noch das große Geschäfft, also ist das völlig normal, er wird das auch sagen wenn er dazu bereit ist.
Blue83
Blue83 | 12.07.2010
4 Antwort
Sei geduldig...besser wird es nicht wenn du falsche Erwartungen an ihn stellst...
wenn er 2 Jahre zurück ist ist er praktisch erst 2 Jahre alt...da sind sehr viele noch lange nicht trocken...die Ärzte sagen es schon richtig, ...er ist überfordert im Moment...lasse ihm die zeit die er braucht...nur so hat er eine echte Chance wirklich aufzuholen Er braucht jetzt dein Verständnis und deine geduld mit ihm... nicht Erwartungen :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 12.07.2010
5 Antwort
Weist
du was..lass ihm zeit..die einen früher die anderen später...ich sag immer...kinder zu nichts zwingen...lass ihm seine zeit...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2010
6 Antwort
@Phanthera
Wie würdest du dich fühlen wenn du 2 Jahre Schule, ein Abi, eine Lehre, den Führerschein machen und auch noch Familie versorgen müsstest...GLEICHZEITIG...und wenn dann noch jemand kommt und dir in einer Sache helfen will indem er dir quasi ein Training auferlegt...ZUSÄTZLICH Ich denke du würdest total überfordert sein...so fühlt sich dein Kind im Moment Alles was es braucht ist Zeit, Liebe, Geduld, verständnis und Hilfe wenn er sie braucht und fordert :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 12.07.2010
7 Antwort
......
da bin ich aber erleichtert dass ihr dass sagt. Als Mutter ist es nicht immer leicht, und ich bin momentan so, dass ich mir leider immer wieder die schuld an die Situation gebe, weiß zwar nicht warum, aber es ist leider so.
Phanthera
Phanthera | 12.07.2010
8 Antwort
@Maxi2506
dass ist leicht gesagt als getan, ich bekomme leider immer wieder von meinen Eltern vor geworfen dass ich dran schuld bin. Ich sag immer zu denen dass ich nicht schuld bin und dass man ihm zeit lassen soll, aber man verzweifelt langsam wenn man an dauert das hören muss!
Phanthera
Phanthera | 12.07.2010
9 Antwort
Ich denke dein Arzt hat Recht.
Gib euch beiden ruhig die Zeit und bleib gelassen. Er kann ja schon die Blase kontrollieren, der Rest wird auch kommen. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2010
10 Antwort
mein grosser sohn
war nicht entwicklungsverzögernd war aber auch erst mit 3, 5j trocken!!nachts erst mit 4, 5j
keki007
keki007 | 12.07.2010
11 Antwort
@Phanthera
Lasse dich von niemanden die Schuld geben...und selbst wenn du schuld hättest...ändern kann man es nicht mehr...halte dir das vor Augen...DU bist die Mutter...DU kennst dein Kind...DU weißt das dich keine Schuld trifft...also lasse sie reden und gebe deinem Kind was es wirklich braucht :-) Je gelassener du die Situation nimmst und je normaler du dein Kind behandelst LG
Maxi2506
Maxi2506 | 12.07.2010
12 Antwort
@Maxi2506
Ich hoffe ich seh das bald auch so wie du.
Phanthera
Phanthera | 12.07.2010
13 Antwort
Wenn
die Ärzte sagen, dass es normal und in Ordnung ist und auch den Grund dafür liefern, wie sollte denn dann hier jemand was dagegen sagen? Ich denke, die Ärzte werden da ihre Erfahrungen haben und wenn es nicht normal wäre für seinen geistigen Entwicklungsstand, dann würden sie dir auch sagen, was du zu tun hast, damit sich das ändert. Versteh mich nicht falsch, ich kann schon verstehen, in welcher Situation du dich befindest und dass du nach einer Lösung suchst, aber wenn dein Sohn noch nicht so weit ist, dann kann man da einfach nichts dran machen, oder? Mein kleiner Bruder ist übrigens auch er mit 4 Jahren ganz trocken geworden. Der wollte zum Verrecken sein großes Geschäft nicht auf dem Klo sondern nur in der Windel loswerden. Ist sicher ein anderer Fall mit anderen Gründen, will damit nur sagen, dass es durchaus Kinder gibt, die mit 4 noch nicht sauber sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2010
14 Antwort
@Phanthera
Das wirst du :-)..Freue dich an deinem Kleinen und freue dich über jeden Fortschritt...auch wenn er noch so klein ist :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 12.07.2010
15 Antwort
..lass ihn..
er wird von allein kommen, wenn er dafür bereit ist.. ich war auch am verzweifeln.. mein großer war mit 2 nachts trocken und tagsüber mit 3 1/2 ich hatte gedacht, das es nie etwas werden wird... er war schon fast mit 2 1/2 trocken gewesen tagsüber.. dann kam der wechsel in den Kiga ...da ich wieder bei null anfing ihn tagsüber trocken zu bekommen..machte ich mir auch nen Kopf.. ich muss dazu sagen, das mein großer 4 1/2 ist und auch auf dem stand eines 3 , 3 1/2 Jährigen ist.. dazu ist er auch Sprachentwicklungsverzögert und weist Verhaltensauffälligkeiten auf. ..deshalb haben die erzieher Benjamin nicht wahrgenommen ihn ausgegrenzt..und nur schlechtes erzählt... da brauch ich mich nich zu wundern, das er solche rückschritte macht.. mit 3 bekam er dann Frühförderung 1jahr lang.. seit februar geht er in einen integrativen Kiga und fühlt sich viiiiel wohler als in dem andern, , er hat auch schon Freunde gefunden..er ist auch nicht der einzigste brillenträger in der gruppe, weswegen er..
gismo88
gismo88 | 13.07.2010
16 Antwort
..
...ausgegrenzt wurde von anderen Kindern.. er vermisst auch die andern Kinder... aber die besuchen wir ja... waren im märz mal da und wollen kurz vor weihnachten noch mal hin... bin echt froh auch die entscheidung getroffen zu haben ihn dort raus zu nehmen.. im integrativen hat er mehr möglichkeiten.. sie fahren ab und zu ins schwimmbad in Tirpark...und freut sich auch, wenn er dort Pflanzen aussäät und mit nach hause bringt.. dann ist er stolz wie oskar... wünsch euch alles gute.. und mach dir da kein Kopf... die im Kiga unterstützen auch beim Trocken werden... die Kinder werden auch dort gefördert..
gismo88
gismo88 | 13.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Erfahrung mit Rossmann Babydream Windeln
02.07.2015 | 20 Antworten
Windeln auf Mallorca kaufen?
18.02.2013 | 11 Antworten
welche windeln nachts?
05.02.2011 | 17 Antworten
ab wann windeln kaufen?
06.08.2010 | 35 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading