Kind schreit nachts krampfartigt

nadine020988
nadine020988
13.12.2011 | 16 Antworten
Ich weis echt nicht mehr weiter. Meine 8 Monate alte Tochter geht jeden Abend zwischen 7 und 8Uhr ins Bett, schläft auch alleine ein (nach der gute Nacht Geschichte). So bis hier hin alles normal. Dann irgendwann ab 12Uhr Nachts gehts los, das sie in 1Std takt auf einmal krampfartig anfängt zu schreien. Ich weis nicht was ich machen soll. Kennt ihr sowas und habt vielleicht einen Tip was ich machen kann? Ach ja und solche blöden Antworten wie, wenns dir zuviel ist nachts aufzustehen, hättest kein Kind bekommen sollen, kann ich mir selbst geben!!! Das ist nämlich blödsinn und hat mit der Sache gar nichts zu tun! Danke schonmsl für ernst gemeinte Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ach wer sagt denn sowas?ich hatte das mit meinem Sohn und das war ganz schlimm von 1 1/2 bis 3 - 3 1/2 das war schlimm waren im Schlaflabor und man stellte fest das es so ne art Schlafwandeln ist und ich auf keinen fall ihn wecken solle sondern ganz ruhig hoch nehmen und rum tragen das er sich beruhig das legt sich es war zuerst schrecklich wusste ja auch nicht was es war und ich muss sagen hatte ihn 4 mal notarzt im krankenhaus mit blaulicht dachte er stirbt so hat er geschrien..umbedingt zum arzt und wennarzt nicht hilft fahrt ins krankenhaus dann bleibst du zwar ne nacht o zwei aber dann kann man die ströme vom gehirn messen und es kann auch epelepsie sein..das kann so vieles..hat er die augen auf und macht sich steif oder weint nur mit augen zu und ist beweglich? meiner hatte augen zu aber steif machte er sich...dauerte meist so 20-1 stunde nun ist er 6 und haben ruhe..gott sei dank!!!schreib mir ruhig per mail was raus kam!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2011
2 Antwort
du musst herrausfinden was es ist, weil wenns schlimmes ist und er wenn er krmpft kann er sich sonst noch an seiner zunge verschlucken das kein spass und ich als mutter alarm..ich weiss wovon ich spreche!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2011
3 Antwort
Häää .... ??? Wie sollten solch blöde Antworten kommen ?? Versteh ich jetzt nicht ... Ist das erst seit Neustem so oder ist das schon immer so in der Nacht ??? Mit 8-10 Minaten machen die Kleinen einen Entwicklunjgsschub durch, wo der Schlaf völlig aus den Fugen geraten kann. Wenn Dein Kind älter wäre würde ich vielleicht auf den Nachtschreck hinweisen, dass Du da mal googelst. Nur in sehr wenigen Fällen haben ihn aber Babys, er taucht ehr im Kleinkindalter auf. Wie lange dauert denn so ein Schreianfall an? Kannst du dein Baby beruhigen? Nimmt es Streicheleinheiten oder ne Milch an? Was genau machst du in so einer Situation?
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.12.2011
4 Antwort
Naja, ich nehm sie auf den Arm und gebe ihr ein bisschen Milch oder Tee und dan schläft sie meistens auch gleich wieder ein. Dieses weinen dauert dann vielleicht 2-3 Minuten. Aber ich mach mir halt sorgen. Und dann wie gesagt so oft in der Nacht. Ich habe die gleiche Frage schonmal woanders gestellt und habe daruaf hin nur Antwworten wie: wenn du zu doof bist dein Kind zu beruihen kann keiner was dafür oder wenn du keine lust hast nachts aufzustehen dann solltest du keine kinder in die welt setzen... Total bescheuert...
nadine020988
nadine020988 | 13.12.2011
5 Antwort
Hallo bei meiner Tochter ging es mit einem Jahr los und ihren letzten Anfall hatte sie vor Kurzen.Zum 3.Geburtstag wurde es weniger.Sie war ganz verkrampft, verschwitzt und ich habe sie Teilweise nicht munter bekommen.Sie hat meistens eine halbe Stunde geschrien und war wie weggetreten.Unser Arzt hat es Nachtschreck genannt .Aber so wie du beschreibst würde ich sagen ein Entwicklungsschub oder eher sie fängt an ihren TAg zu verarbeiten.
Annbellin
Annbellin | 13.12.2011
6 Antwort
Ach ja, das geht seit 4 - 5 Monaten so. Ich hab gedacht, das legt sich vielleicht von selbst. Aber irgendwie wirds nicht besser...
nadine020988
nadine020988 | 13.12.2011
7 Antwort
Haste mal versucht mit Schnuller oder einfach nur so zu beruhigen??? Also nicht gleich Milch anzubieten, die nur 2 x in der Nacht im Höchstfall ... wenn das schon so lange geht ... hmmm Woanders ... lass mich raten: Frage schonmal bei NM gestellt ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.12.2011
8 Antwort
vielleicht Schub oder Zähne.Elias hatte das auch in dem alter.legt sich wieder.man mag es in der Situation nicht glauben aber doch...1, 2, 3 wo dann wird dein kleines wieder der alte sein
Schnuli_25
Schnuli_25 | 13.12.2011
9 Antwort
@Solo-Mami Jup richtig... Ok ich werd das mal versuchen, vieleicht hat sie sich auch dran gewöhnt das ich ihr jedes mal was gebe...
nadine020988
nadine020988 | 13.12.2011
10 Antwort
Ich kenn das nur von den Wachstums- und Entwicklungsschüben, dass die Kinder so oft Nachts gekommen sind - das war aber nach wenigen Tagen eigentlich immer vorbei. Das ging nie über Monate Den letzten großen Schub hatte meine Jüngste mit 13 Monaten. Da ist sie alle 2 Stunden gekommen und hat mir jeweils 200 ml 3er Milch weggetrunken. Ging ne Woche so, ich dachte ich bekomm die Kriese :-O Danach wars schlagartig vorbei und Madam war 3 cm größer und konnte rückwärts laufen ;O) Vielleicht ist es wirklich Gewöhnung, vielleicht auch aber nicht - mußt Du ausprobieren Ich drück dir jedenfalls die Daumen !!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.12.2011
11 Antwort
Ja kenne ich sehr gut das ist eine Phase die die kleinen durchmachen. Sei froh das es nur Std weise ist bei mir waren es drei Stunden am Stück. Relativ viel machen kann man da leider nicht einfach abwarten das wird schon wieder vorbei gehen bei uns hat es drei Monate gedauert jede Nacht drei Stunden Theater. Das einzige was du veruchen kannst ist das du sie ein bisschen später ins bett legst oder den Mittagschlaf verkürzt, dass hat bei uns damals geholfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2011
12 Antwort
Du, das hat Annelie seit neuestem auch. Sie wird bal 8 Monate. Habe 5 Kinder, kenne das aber von keinem. Ich vermute das sie schlecht träumen?
hektikbienchen
hektikbienchen | 13.12.2011
13 Antwort
ich hab gestern - hier rechts auf der seite
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2011
14 Antwort
ich glaub das hat jede mami schonmal bei ihrem kind durchgemacht oder macht noch durch. ich hab die persönliche erfarhung gemacht, dass mein kleiner immer solche nächte hatte wenn er am tag sehr viele aufregende dinge gemacht oder erlebt hat, meine äztin hat mir dazu dann erklärt, dass sehr viele kinder nachts das nochmal bearbeiten was sie am tag erlebt haben, manchmal noch intensiver. sie hat mir dann auch empfohlen die letzten beiden stunden vor dem schlafengehen nur beruhigende sachen zu machen, volesen, kuscheln, bücher anschauen. es hat etwas wirkung gezeigt aber komplett weg wars nie. und seeeehr schlimm hat meiner auch noch geschlafen wenn er mal wieder am zahnen war. da hat er auch alle paar stunden ganz laut angefangen zu weinen. osanit kügelchen und dentinox-gel haben es ein wenig gelindert aber nicht beseitigt. wünsch dir vieeeel kraft und viel geduld, auf das, dass du bald wieder ruhig
lika2011
lika2011 | 13.12.2011
15 Antwort
was ich noch sehr wichtiges vergessen habe: mein sohn ist immer einer der größeren und du kannst praktisch mit zusehen wie er wächst. deswegen hat die ärztin auch gesagt, dass er sehr wahrscheinlich wachstumsschmerzen hat. das könnte natürlich auch sein bei dir..
lika2011
lika2011 | 13.12.2011
16 Antwort
wenn sie sich schnell beruhigen lässt und das nur 2-3 minuten sind dann sind es keine anfälle sondern ihr gehts nicht gut, rede mal mit nem arzt hebame darüber..osteopathen können auch wunder bewirken..meine freundin hatte es auch und da stellte sich raus das was geklemmt war..kann alles sein..versuchs mal rede mit deinem kinderarzt wenn der sagt ist nichts ruf mal beim osteopathen an mehr als ist nix kann nicht passieren und Hebammen haben auch tollen rad..mach mal ein video davon von anfang bis ende ist hilfreich fürn osteopathen:-) meine schwiegermama ist hebamme daher;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2011

ERFAHRE MEHR:

15 monate kind schreit nachts immer
10.09.2017 | 4 Antworten
kind schreit nach baden
21.06.2014 | 15 Antworten
fix und fertig! kind nur am quengeln
13.02.2013 | 17 Antworten
Wenn sich euer Kind nachts übergibt
21.01.2012 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading