Bobath-Welche Mamas waren mit ihren Kinder

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.08.2010 | 15 Antworten
beim Kinder-Bobath?
Es geht darum mein Sohn (fast 1Jahr) kann weder krabbeln noch den Vier-Füßler-Stand noch kann er sich irgendwie hochziehen.
Vom Kia haben wir vor 2wochen 10std Kinder-Bobath aufgeschrieben bekommen u letzten Dienstag waren wir das erste mal dort, wo nur Aufnahme u Kennenlernen war. Diesen Mittwoch geht es richtig los u nun frage ich mich natürlich was alles gemacht wird, denn gesagt wurde nichts habe zwar schon einiges gelesen aber .. naja Erfahrungsberichte brächten mich weiter :-)
Ja u natürlich interessiert es mich ob eure Kinder Erfolge daraus erzielten .. mir sagten sie am Dienstag: das bekommen wir hin ..
Meine Kiä meinte, mein Sohn wäre locker fürs Krabbeln bereit u erst recht fürs Laufen.
Laufen tut er auch bombastisch an meiner Hand u auch Stehen klappt wenn man ihn an den Stuhl o an das Gitter stellt. Nur halt das was er dazu benötigt um es alleine zu können tut er nicht.

Ich freu mich über Erfahrungsberichte

Liebe Grüße














Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Darf ich fraden was
das denn eigentlich ist? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 02.08.2010
2 Antwort
@Maxi2506
http://www.kinder-bewegung-entwicklung.de/bobath.aspx
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2010
3 Antwort
meine
Tochter hatte als Baby KG nach Bobath bekommen. Sie kann aber weder sitzen, krabbeln noch laufen. Ist aber bei ihr ein anderer Grund. Also ich halte viel von Bobath und kenne auch viele wo es Erfolg gebracht hat. Mach Dir mal keinen so Kopf es wird alles gut. ch ja Bobath ist auf jedenfall nicht so krass wie Voita. LG und viel Glück
wassermann73
wassermann73 | 02.08.2010
4 Antwort
Hallo
hmm ... es ist sicher nicht schlecht das Turnen nach Bobath, ich kenne Bobath nur aus der Krankenpflge und wird zur Mobilisierung genutzt. Kenne es aber nicht für Kinder. Doch ich denke in dem Alter brauchst Du Dir noch keine Gedanken zu machen das er nicht krabbelt etc. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und lässt sich auch durch "Turnen" sicher nicht zu was "zwingen" wozu es noch nicht bereit ist. Mein Sohnemann ist motorisch sehr geschickt und weit, dafür hält er mit seinen 22 Monaten nichts vom reden. Ausser Mama und ab und an mal Papa, Nein und Da kommt da rein gar nichts. Er versteht aber alles. Ich an Deiner Stelle würde ihn einfach mal nicht an der Hand laufen lassen. Dann muss er sehen das er alleine vorwärts kommt, das hat bei einer Bekannten von uns geholfen. Gab zwar gemecker aber nach 3 Wochen hat sich die Kleine dann bewegt
coniectrix
coniectrix | 02.08.2010
5 Antwort
Mein
Sohn war ein Frühchen und zum Muskelaufbau, Dehnung.. hatte er 8 Monate 2 mal die Woche Bobath und mir fällt der Name des anderen nicht mehr ein.Kann es nur empfehlen.Da seine Wirbelsäule nicht so war wie sie sein sollte wurde viel gemacht und heut ist alles super.Es wird mit mit Sicherheit viel Geschrei geben, aber es tut nicht weh, strengt an und wird am Anfang Muskelkater geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2010
6 Antwort
@Maxi2506
das ist eine art bewegungstherapie und wird durch physiotherapeuten gemacht, damit kann man kleine kinder in deren entwicklung fördern, eigentlich ne sehr feine sache wenn man jemanden hat der das richtig kann. @ muddl ich bin physiotherapeutin und kann das echt nur empfehlen. nun ist es so das bobath viele verschiedene dinge umfasst, es gibt ganz viele möglichkeiten was die mit deinem kleinen da machen können, es wird ganz sicher helfen und du kannst dir von deinem arzt noch mehr davon verschreiben lassen weil ich das für sehr wichtig finde. du musst aber geduld haben, es wird sicher nicht gleich nach dem ersten mal was ändern, das braucht seine zeit. das wichtigste ist das dein kleiner sich dabei wohl fühlt, frag die therapeutin was du zu hause machen kannst und wenn es geht gehe 2 mal die woche hin, das bringt am meisten. wenn du was speziellen wissen magst dann frag mich, ich stehe dir zur verfügung!
ani1983
ani1983 | 02.08.2010
7 Antwort
hi
äähm sorry, aber meine tochter konnte mit 11 monaten auch nocht nichts ... mit 11 monaten und 1 woche konnte sie robben, eine woche später krabbeln und 2 wochen später sich irgendwo hochziehen und sitzen!!! ich finde das die kinder das ganz von allein machen, hab mir aber auch oft sorgen gemacht! aber was ist das eig?? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2010
8 Antwort
Voita
so hieß das andere, habs grad bei wassermann73 gelesen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2010
9 Antwort
Tigerin22
Das andere ist Voita.Ich finde aber Voita ist echt schlimm. Bekannte von uns hatten dies mit ihrem Kind gemacht und der hat von anfang bis zum Schluß gebrüllt.
wassermann73
wassermann73 | 02.08.2010
10 Antwort
.........
Ich kenne das auch nur aus der Altenpflege, aber ich denke das es auch für Kinder richtig gut ist. Du solltest Dein Kind aber weder an der hand laufen lassen, noch hinstellen.Wenn er das möchte muß er das aus eigener kraft schaffen!Du tust ihm damit keinen Gefallen, im gegenteil. Ich denke das die das mit Bobath hingekommen
florabini
florabini | 02.08.2010
11 Antwort
wassermann73
war halt immer ne gute Mischung, hab das im Krankenhaus machen lassen, die haben Ihn schon auf Station behandelt, wussten also wie er ist und wie weit sie gehen konnten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2010
12 Antwort
Tigerin22
Uns haben Sie von Voita abgeraten da Lisa ja eh schon ein Sorgenkind war mit sehr vielen Problemen. Sie wollte Sie dann mit Voita nicht noch mehr "ärgern". Aber Bobath hat Sie echt schön mitgemacht. Sie hat auch lange Bobath bekommen da war Sie schon in der Einrichtung.
wassermann73
wassermann73 | 02.08.2010
13 Antwort
War bei meinem Sohn auch so.......
sind mit 11 monaten zur Bobath Therapie. Bin selber auch Physiotherapeutin, kenne mich aber mit Bobath/Kinder nicht aus. Mein Sohn war völlig fasch "gepolt" von der Muskulatur und er wäre niemals motorisch so gut geworden ohne die Bobath Therapie. Deshalb ist es auf jeden Fall super das ihr was macht! Manche Kinder brauchen einfach die Hilfe! Also wir haben 10 Sitzungen hinter uns. Milo hat mit 11 Monaten seine rechte Körperseite nicht genutzt. Sondern immer alles mit links gemacht. er konnte nur robben . NIcht sitzten, krabbeln, etc ... Nach 1 Woche Übungen hat er die rechte Körperseite genutzt. Nach ca. 3 Wochen Übungen sich in Bauchlage auf die offenen Hände gestützt. Seit er 13 Monate alt ist kann er sitzten krabbeln und sich hochziehen. Nur mit 14, 5 Monaten läuft er an Gegenständen entlang, sogar schon an Wänden ... uns hat die Therapie super geholfen und lass Dir bloss nicht einreden es sei nicht nötig. Auch wenn es nur ein kleiner Anstoss ist.
Chau
Chau | 02.08.2010
14 Antwort
übrigends.....
wirst Du selber auch viel üben müssen. Aber die Übungen lassen sich gut in den Alltag integrieren. Viel Spaß und Erfolg! LG
Chau
Chau | 02.08.2010
15 Antwort
chau
kleiner anstoß große wirkung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Mamas aus Worms
31.10.2016 | 2 Antworten
An die Mamas von Jungs
06.07.2012 | 17 Antworten
Kindergarten Kontakt zu anderen Mamas
02.05.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading