*Jetzt hab ich auch nochmal ne Frage! *

sandrav83
sandrav83
02.10.2010 | 17 Antworten
Ihr Lieben,

meine Kleine ist ein wirklich sehr süßes Mädchen und wird abgöttisch von mir geliebt. Aber manchmal gibt es ja dann doch Situationen, in denen man mal Schimpfen muss, kennt ja jeder. Bei ihr ist es dann so, dass sie sofort anfängt zu weinen und Mama ruft und in meinen Arm möchte. Selbst wenn ich nicht mal schimpfe, sondern nur bestimmt Nein sage, oder sowas.

Reagieren eure Kinder auch so? Woran könnte es liegen, dass sie so reagiert? Hab schon mal überlegt, ob sie vielleicht denken könnte, oder Angst haben könnte, dass ich sie nicht mehr lieb hab oder sowas, wenn man Nein zu ihr sagt (sie fängt nicht bei jedem Nein an zu weinen, sondern nur wenn man es wirklich bestimmt sagt und auch meint)!

Sie wird im Dezember zwei Jahre alt!


(danke) euch,

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
------------
Ich denke, dass die meisten Kinder das so machen. Mama schimpft, dann kehr ich die Situation um und brauche Liebe. Dein Kind ist halt schlau. Ich denke nicht, dass es schlimm ist, mit Kindern zu schimpfen. Solange es in einem guten Maß stattfindet. Mein 12 Monate alter Sohn testet auch schon seine Grenzen aus, mit Hand ins Klo stecken, Essen vom Tisch werfen, Schuhe anknabbern, usw. Wenn ich nein sage, macht er ein Heulgesicht und lacht dann gleich wieder, um es nochmal zu tun. Unsere Kinder sind schlauer, als wir denken ;) Der Sohn meiner Kusine macht das mit drei übrigens immer noch. Wenn seine Mama schimpft, heult er und rennt ihr in die Arme. Wenn Oma schipft, hört er auf sie und weint nicht.
Noobsy
Noobsy | 03.10.2010
16 Antwort
...
wir hatten früher einen hasen zum überwintern im haus... da war sie grad n bissel übern jahr... und sie hatte immer auf dem käfig rumgetrommelt fand sie total gut... konnten sie nicht wirklich von abhalten ist immer wieder hin... also was tun? da war einmal der hochstuhl wo ich sie hätte reinsetzten können, aber ich dachte mir das sie dann hinterher das essen als strafe ansehen könnte, bett wäre vondaher auch nicht grad angebracht gewesen... aber ins laufgitter wollte sie eh nicht mehr hinein... ja nun und wann immer sie auf dem käfig trommelte kam sie fürn kurzen moment dort hinein. habe sie natürlich nicht allein gelassen, aber was hätte ich nem 1jährigen kind auch da erklären sollen? 2-3 tage und sie trommelte nicht mehr auf dem käfig.
sobida
sobida | 02.10.2010
15 Antwort
Das ist ganz normal,
meine Maus ist momentan auch so drauf. Für sie ist es einfach momentan ganz schlimm, dass du anderer Meinung als sie bist. Tröste sie ruhig und wenn sie sich beruhigt hat, erklär ihr nochmal im ruhigen Ton, warum du das nicht wolltest oder warum du geschimpft hast. ich fahre so mit meiner Maus bestens. Momentan ist sie krank und da reicht schon ein klitzekleiner falscher Ton und sie fängt sofort an zu weinen. Guck mal im Magazin, da steht einiges über die Trotzphase, das hängt damit auch zusammen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2010
14 Antwort
das kenn ich auch
nicht so extrem, aber meine fängt auch öfters beim Schimpfen oder Nein-Sagen an zu weinen. nicht immer. manchmal nimmt sies garnicht ernst. ich unterscheide zwischen den Dingen, die sie falsch gemacht hat. zB wenn sie das erste mal etwas macht, sage ich ihr dass es so nicht geht. wenn sie dann allerdings anfängt zu weinen, nehm ich sie in den Arm. konnte sie ja nicht wissen, dass es falsch war! andererseits weiß sie inzwischen, dass sie die Wände nicht anmalen soll. tut sies doch, schimpf ich sie und nehm sie danach nicht in den Arm. heißt nicht, dass ich beim 2. mal davon ausgeh, dass sies weiß, sondern halt dann, wenns n paarmal vorgekommen ist.
LiSoLe
LiSoLe | 02.10.2010
13 Antwort
@sobida
du glückspilz, bei uns ist es das gegenteil. sie macht es trotzdem immer und immer wieder. zwar nicht sofort, aber dann ne stunde später wieder oder am nächsten tag.....
sandrav83
sandrav83 | 02.10.2010
12 Antwort
hihi
war bei meiner tochter damals auch so... wenn irgendwas war und ich zu ihr oh oh sagte, fing sie auch direkt an zu weinen und hat es dann nicht mehr getan...
sobida
sobida | 02.10.2010
11 Antwort
essen
meine tochter hat auch immer gegessen wie ein schweinchen, sie hat das essen auch übern tisch verteilt.so mit 2 jahren wurde es von alleine besser!ich habe ihr immer nur wenig auf ihrem teller gemacht, wenn sie es aufgegessen hat, gab es mehr. komischerweise ißt sie bei meiner freundin super gut und das schon immer....sie ist seit sie 1, 5 jahre alt ist jeden tag 4 stunden dort, weil ich arbeite.meine freundin hat sie immer so gelobt weil sie so toll und sauber ißt, ihr sohn saut rum.ich konnte das immer kaum glauben.aber irgendwie soll es ja auch so sein, das sie sich woanders benehmen können.ich denke die kleinen wissen genau was sie tun.mich wollte sie warscheinlich immer nur ärgern und sie wußte auch das ich viel durch gehen lasse...........
florabini
florabini | 02.10.2010
10 Antwort
@SandyF
also ich sage nun wirklich nicht oft nein zu ihr!!!!! eher das gegenteil ist der fall, sie darf recht viel. zumindest sagen mir das viele, dass ich eigentlich strenger sein müsste. und es geht nicht ums toast, sondern z.b. ums mittagessen. ich denke, auch wenn sie erst zwei wird, sollte sie trotzdem lernen, dass man suppe nicht auf dem boden oder dem tisch verteilt. sie ißt seitdem sie elf mon ist, alleine. also hat sie mit ihren fast 22 mon sehr viel übung und kann es auch sehr gut. das mit dem essen war aber auch nur als beispiel gedacht.
sandrav83
sandrav83 | 02.10.2010
9 Antwort
...
Och mensch ... was schreibt ihr denn hier?????? Die Kleine denkt doch nicht, nur weil Mama mal im ernsten Ton Nein sagt, dass Mama sie nicht mehr liebt! Mama ist das aller Größte!!!!!!!!!! Sie ist einfach nur sauer über die Situation das Mama ihr Grenzen aufzeigt, obwohl sie doch jetzt so gern ihre eigenen Erfahrungen machen möchte. @ sandrav83 : Vielleicht solltest du nicht so oft Nein sagen, man kann das Wort auch "abnutzen". Sie ist doch noch nicht mal 2, freu dich doch das sie ihr Toast selber isst :) Und wenn sie so viel krümelt, dann schneid es ihr so klein das sie es nur in den Mund zu stecken braucht, ohne krümeln! Steht das Bad unter Wasser nachdem sie sich selber auf nem Tritthocker stehend das Gesicht wäscht ... freu dich darüber das sie es selber machen möchte ... und räum auf wenn sie im Bett ist. Und vergiss nicht, sie ist erst 2 ... die Maus ist noch toooootal mini :) Man verlangt ja gern mehr als nötig!
SandyF
SandyF | 02.10.2010
8 Antwort
@sandrav83
ch nicht trösten, wenn sie weint weil du geschimpft hast. stell dir mal vor, du machst mist auf der arbeit, dein chef meckert mit dir und gibt dir gleichzeitig ne gehalterhöhung...wie ernst würdest du deinen chef dann noch nehmen...? und genauso ist es mit deinem kind, sage ihr das sie keinen grund zum weinen hat und ignoriere das!ich habe den fehler bei meinem zweiten kind auch gemacht.meine heult mit ihren 2, 5 jahren bei jeden furz, sobald ihr was gegen den strich geht oder was nicht so klappt wie sie es will weint sie.das ist nicht schön und ich bin gerade dabei ihr das ab zu gewöhnen.wenn sie heult, lass ich sie stehen oder schicke sie ins zimmer.wenn sie nicht mehr weint darf sie wieder zu mir kommen und wir reden drüber oder ich helfe ihr
florabini
florabini | 02.10.2010
7 Antwort
@teeenyMama
so ähnlich mach ich es auch, sie kommt ja dann sofort und will auf den arm und dann sag ich ihr auch fast jedes mal, dass ich sie so sehr lieb hab und dass es aber trotzdem nicht geht!
sandrav83
sandrav83 | 02.10.2010
6 Antwort
@naco
an sowas hab ich noch gar nicht gedacht. das ist vielleicht auch noch ne möglichkeit!! ich bin auch so ne perfektionistin in vielen dingen, da würde das ja nahe liegen danke
sandrav83
sandrav83 | 02.10.2010
5 Antwort
Huhu,
Du könntest recht haben. Vllt hat sie angst, dass du sie nicht mehr lieb hast. Aber vllt ist es auch die Enttäuschung, dass sie nicht bekommen hat, was sie wollte und dass sie ihre Wut raus lässt, in dem sie weint. Wenn ich mit meinem kleinen Schimpfe und er weint, nehme ich mir ihn hoch und sage: Hör mal Maus, ich hab dich trotzdem lieb, auch wenn ich mit dir schimpfe, aber was du gemacht hast, war nicht in Ordnung. Und dann "unterhalte" ich mich mit ihm und er beruhigt sich dann wieder, aber ich sage ihm schon noch, dass was er getan hat, falsch war. Und bisher bin ich damit gut gefahren... LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 02.10.2010
4 Antwort
mh,
sie hat mit keinem wort gesagt, dass die maus dann das bekommt was sie will. ich kann mich daran erinnern, als ich klein war, dass es nix schlimmeres gab, als wenn mama wütend oder enttäuscht war, weil ich etwas "falsch" gemacht habe. vllt ist es auch sowas? dann freu dich, dass dein kind dich anscheinend abgöttisch liebt und alles "richtig" machen möchte und erschrickt, wenn´s mal anders kommt.
naco
naco | 02.10.2010
3 Antwort
@florabini
ich meine damit so dinge, wie z.b. auf die straße laufen, oder den Zaun gegenüber unserem Haus anzufassen , halt solche ernste dinge. da bleib ich dann auch bei, dann muss sie halt weinen. ich nehm sie dann zwar in den arm, aber es bleibt trotzdem beim nein. aber wenn wir z.b. essen, dann schmiert sie ihr essen auf den tisch, ich sage nein, und sie fängt an zu weinen und streckt mir ihre arme wild entgegen und beruhigt sich dann auch schwer wieder. dabei war eine solche situation in meinen augen nicht schlimm!
sandrav83
sandrav83 | 02.10.2010
2 Antwort
sie hat dich im griff!
sie spürt deine unsicherheit und nutzt es gnadenlos für sich aus.dein kind will seinen willen durchsetzen und es weiß wenn es weint das du dann weich wirst!mach weiter so und du hast bald ein kleines monster zuhause... du mußt dich durchsetzten, wenn du einmal nein gesagt hast muß es dabei auch bleiben, egal ob das kind weint, schreit, bockt. kinder werden als egoisten geboren, das ist wichtig weil sie sonst nicht überleben würden.es ist ihnen egal ob du müde bist oder gerade beschäftigt bist, wenn babys was habenschreien sie.ab einem gewissen alter müßen sie aber lernen, das sie nicht alles bekommen was sie wollen.das wollen kinder natürlich nicht so einfach akzeptieren, es ist aber wichtig für das weitere leben. mach dir aber keine gedanken ob dein kind dich liebt oder es denkt das du es nicht liebst!
florabini
florabini | 02.10.2010
1 Antwort
....
Bei einem bestimmenden Nein fängt auch meine Maus an zu weinen. Einfach weil sie erschrocken darüber ist wie man plötzlich so ernst sein kann und natürlich findet sie die Situation, das man ihr ihre Grenzen aufzeigt auch nicht toll. Und sie möchte dann nach kurzer Zeit auch in den Arm genommen werden. Finde das aber nicht schlimm, sonder gut! So hat man die Gelegenheit der Maus das nochmal kurz zu erklären!
SandyF
SandyF | 02.10.2010

ERFAHRE MEHR:

essen von vortag nochmal essen?
15.04.2012 | 60 Antworten
nochmal Thema Rizinusöl
14.08.2011 | 7 Antworten
würdet ihr nochmal heiraten?
12.11.2010 | 19 Antworten
Nochmal Standesamtlich heiraten
25.07.2010 | 6 Antworten
Kurz nach Mens nochmal Blut?
30.06.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading