Laufen lernen beim Kind

Nancyh
Nancyh
17.02.2009 | 8 Antworten
Hey liebe Mamis! Ich hab da mal eine Frage. Meine Kleine ist am 18. 2. 18 Monate. Es war eine Zeit lang, das sie früher gerobbt ist, ich hatte mal die Frage gestellt, wann das mit dem Krabbeln losgehen kann, das macht sie mittlerweile richtig toll, die Erzieherinnen in ihrer Krippe haben sich sehr gefreut. Sie zieht sich auch schon gut an der Couch oder am Schrank, Stuhl hoch, nun meine Frage, wie kann ich ihr intensiv das Laufen beibringen? Stehen tut sie super, am besten geht das mit Hausschuhen. Wenn sie will, dann macht sie einpaar Schritte, wenn ich sie dabei festhalte. Meine Meinung ist dabei immer, nie Kinder mit anderen zu vergleichen, jedes Kind ist auf seine Art und Weise einzigartig! Jedes Kind macht unterschiedliche, zeitliche Entwicklungsschritte, wer ja langweilig, wenn jedes Kind gleich so, wie andere ist. Aber vielleicht habt ihr ja noch einpaar Tips auf Lager, wie ich ihr das Laufen noch mehr fördern kann. Freu mich auf zahlreiche Antworten von euch. Vielen Dank. Wünsche euch noch eine tolle und erkältungsfreie Zeit. Mich hat es voll entschärft, hab eine fette Erkältung. Aber jammern hilft nicht, da muss ich durch. Liebe Grüße, Mama Nancy!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@ julchen
ist doch normal das sie am anfang auf zähenspitzen laufen. das kommt erst später das sie richtig auf der sohle laufen. war bei meinen auch so und die waren nicht im lauflerner halte von denen nämlich überhaupt nichts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2009
7 Antwort
´@ sternenfee
mein ich nicht böse, aber dein kleiner sitzt auf dem profilbild im gehfrei, die sind dafür bekannt, dass kinder später und erstmal auf zehenspitzen laufen!
julchen819
julchen819 | 17.02.2009
6 Antwort
Hallo
hast du schon versucht, wenn du dich mit deinem Partner oder ähnliches gegenüber hinstellt und deine Tochter soll versuchen zwischen euch mal versuchen zu gehen. Später erweitert ihr dann den Abstand. Öffne die Arme und versuche ihr die Sicherheit so zu geben. Ich weiß sonst ehrlich gesagt, keinen besonderen Ratschlag.
Sonne2005
Sonne2005 | 17.02.2009
5 Antwort
Hallo
Also versuch es mal mit einem lauflerngerät, oder wenn du sie zb am sofa stellst und du ein stück zurück und dann sagst sie soll zu dir kommen. villeicht klappt es ja so. meine tochter fing mit dem laufen an 3 monate vor ihrem 1 geburtstag. habe mir damals auch son lauflerngerät gekauft aber das brauchte die nicht. von jetzt auf gleich fing sie an zu laufen. Wünsche dir viel Glück
jenny05
jenny05 | 17.02.2009
4 Antwort
gar nicht!
deine kleine wird laufen, wenn sie weit ist, das wird vom einen auf den anderen tag losgehen! finde es übrigens toll, dass du nicht vergleichst und deiner tochter genug zeit gibst, auch wenn rundrum vielleicht viele gleichaltrige schon laufen wird nicht mehr lange dauern! lg
julchen819
julchen819 | 17.02.2009
3 Antwort
...
immer versuchen an beiden händen nehmen und dann laufen. gibt da ja auch kleine spiele.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2009
2 Antwort
Frage
das kenne ich ist bei meinem kind genau so ich laufe viel mit ihm an der hand rum und doch läuft er sehr viel auf den Zehen und das beunruigt mich sehr!!
sternenfee123
sternenfee123 | 17.02.2009
1 Antwort
Nicht nachhelfen
warten, bis sie selber laufen möchte. Und hierfür sind Schuhe erstmal hinderlich! Die Maus muß erstmal ein Gefühl für's Laufen entwickeln, Stoppersocken sind dafür gut.
Unca
Unca | 17.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Musikinstrument lernen mit 3 Jahren?
24.05.2012 | 20 Antworten
Mit 15 Monaten noch kein freies Laufen?
27.10.2011 | 18 Antworten
Hinfallen beim laufen lernen
17.06.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading