Neuer Job, aber extremer Kinderwunsch

Sini1710
Sini1710
06.03.2017 | 13 Antworten
Hallo ihr Lieben :-)

ich erkläre einfach mal kurz meinen Sachverhalt, denn ich brauche dringend eine Meinung.
Folgendes:
Ich bin seit fast 1 1/2 Jahren über eine Zeitarbeitsfirma in einem Unternehmen eingesetzt, dass ich super arbeite und man mich auch fest dort übernehmen will wurde mir mehrfach zugesichert. Seit Mitte Januar 2017 habe ich die Pille abgesetzt, mein Freund und ich sind seit zwei Jahren zusammen und wohnen auch schon seit mehr als über einem Jahr zusammen. Mein Freund und ich wünschen uns beide sehr ein Baby, wir sind im Dezember 2016 extra in eine größere Wohnung gezogen. Jetzt habe ich Anfang Februar 2017 erfahren, dass die Firma mit einem größeren Sitz verschmilzt, leider ist dort nicht so viel Arbeit und alle Leasingkräfte werden zum 01.04.2017 entlassen. Ich habe mich direkt auch mal ohne Zeitarbeitsfirma beworben und eine neue - unbefristete Stelle - zum 01.04.2017 gefunden.
Nun ist es so, dass ich mit der Pille nicht wieder angefangen habe, wir haben nun seit Ende Februar den zweiten ÜZ hinter uns, ich bin dennoch sehr unsicher, ob es das richtige ist weiter zu üben, da ich ja zum 01.04.2017 die neue Stelle anfange, ich möchte nicht mehr warten, denn ich bin einfach bereit, wir lieben uns und könnten uns nichts schöneres vorstellen unser Glück mit einem Baby noch größer zu machen. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich nicht wieder verhüten will, aber ich brauche dringend mal einen guten Rat von jemandem der nicht meine Mutter oder Freundin ist und die Sache einfach etwas unvoreingenommen betrachtet.

Ich danke euch schon mal im Voraus.

Liebe Grüße Sina :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hi Sina, ich schreibe Dir jetzt aus der Sicht eines Arbeitgebers so wie ich einer bin. Also es ist nicht schön, wenn man jemanden einstellt und dann kommt gleich eine Schwangerschaft. Aber damit muss man immer rechnen. Ebenso könntest Du auch einen Mann einstellen und er macht dann erstmal Erziehungsurlaub. Aber kein Grund keine Kinder in die Welt zu setzten, vor Allem wenn man so bereit ist wie Ihr. Es wird für den Arbeitgeber eine Lösung geben und für Dich auch. Zudem weißt Du auch nicht ob es gleich klappt. Allerdings würde ich mich an Deiner Stelle mal informieren was ist, wenn Du vor dem 1.4 Schwanger wirst. Ich denke mal Du willst ja auch Elterngeld und Elternzeit bekommen. Kläre das für Dich vorher.
EmmaKJ
EmmaKJ | 06.03.2017
2 Antwort
Da hast Du vollkommen Recht, ich danke Dir, darüber muss ich mich wirklich noch informieren. Danke :-) @EmmaKJ
Sini1710
Sini1710 | 06.03.2017
3 Antwort
für den Arbeitgeber ist es schon ein Aufwand ...zuerst die neue Arbeitskraft neu anlernen und dann geht sie wieder........meiner Schwägerin ist es so ergangen , dass sie kurz nach Stelleneintritt überraschend
130608
130608 | 06.03.2017
4 Antwort
wenn Du Dir allerdings absolut sicher bist , dann steht Eurem Babyglück nichts im Weg....das ist Eure Entscheidung.... meine persönliche Meinung ist , dass man den Zeitpunkt auch etwas vom Alter abhängig machen kann....wenn man noch sehr jung ist
130608
130608 | 06.03.2017
5 Antwort
@130608 Ja da hast du auch wieder Recht. Es ist so doof, dass ich bei meiner jetzigen Stelle nicht bleiben kann, es hätte alles gepasst.
Sini1710
Sini1710 | 06.03.2017
6 Antwort
Hallo ich bin in einer ähnlichen Situation, ich und mein Verlobter sind bereit und deswegen Kinderwunsch hinten anstellen nach ich nicht, wenn muss alles klappen oder? So geht es mir, es heißt man sollte was festes haben und dann ja aber wir lange warten? Mein Schatz und ich haben uns den Wunsch schon zwei Jahre verkniffen aber jetzt reicht es uns wir haben beide Arbeit nur meine Chefin bietet mit ne Weiterbildung an. Ok aber noch 2Jahre warten mach ich nicht.
CarlottaSavera
CarlottaSavera | 06.03.2017
7 Antwort
@CarlottaSavera Da hast du Recht, das denke ich mir auch, den richtigen Zeitpunkt gibt es nicht und wenn ich es ungewollt werden würde, würde ich ja auch nix dran ändern können hm...
Sini1710
Sini1710 | 06.03.2017
8 Antwort
Du kannst ja trotz allem dort beginnen zu arbeiten. Wer weiss wie schnell es hin haut bis du schwanger wirst.
Mamabear0817
Mamabear0817 | 08.03.2017
9 Antwort
Ja ich denke auch, wir haben wie gesagt Ende Februar/Anfang März ÜZ 2 genutzt, jetzt heißt es mal noch abwarten, ob ich Ende nächste Woche meine Periode bekomme und falls ja, kann ich ja noch etwas vorsichtiger sein mit dem Üben, es ärgert mich einfach so, es hat alles gepasst wir haben uns letztes Jahr Wochenlang darüber unterhalten, ob wir das finanziell hinbekommen, ob wir uns beide bereit dafür fühlen, sind ja auch extra in eine größere Wohnung gezogen und jetzt kommt die blöde Arbeit dazwischen :-/
Sini1710
Sini1710 | 08.03.2017
10 Antwort
Wenn Du besonders aufpasst nicht Schwanger zu werden .... :-) Wer garantiert Dir denn das Du zwei Jahre arbeitest, die Beruferfahrung sammelst, dann wieder bereit bist und die Firma nicht verkauft wird oder insolvent geht und und und. Dann hast Du gewartet und stehtst vor einer ähnlichen Situation. Schaut nach Euch und dann wird alles passen.
EmmaKJ
EmmaKJ | 08.03.2017
11 Antwort
@EmmaKJ Ja da hast du auch wieder Recht, es ist eine echt blöde Situation für mich momentan, aber es tut gut eure offene und ehrliche Meinung zu hören. Ich danke euch :)
Sini1710
Sini1710 | 08.03.2017
12 Antwort
Weist Du, ich werde im Sommer 44, ca. eine Woche vorher kommt mein 2. Kind auf die Welt. Das erste mal Schwanger war ich mit 41. Mein Ex-Partner hat mir immer eingeredet das ich keine Kinder berkommen kann wegen der Firma und dem Problem das es uns seit Jahren nicht so dolle geht und wir immer ums überleben kämpfen. Mein neuer Partner ist Anders und darum bin ich dankbar. Wir ackern und rackern viel, jeder auf seiner Baustelle sozusagen, wir unterstützen uns. Aber Fakt ist, ich habe jahrelang auf den richtigen Zeitpunkt gewartet ... so lange bis es fast zu spät war. Ich bin überglücklich mit der Familie jetzt, aber ich wäre auch gerne eine jüngere Mama meiner Kinder zu liebe. Aber daran kann ich nichts mehr ändern.
EmmaKJ
EmmaKJ | 08.03.2017
13 Antwort
Ja solche Männer sind echt mies, so ähnlich war es bei einer jetzigen Arbeitskollegin, leider hat sie schwere Stoffwechselerkrankungen, die erst mit dem Kinderversuch festgestellt wurden, sie wird nun vierzig und hat schon 5 Kinderwunschbehandlungen hinter sich, viel Geld investiert und es wird wahrscheinlich nichts mehr. Ich habe auch eine Schilddrüsenerkrankung, nehme aber schon 5 Jahre Tabletten dagegen, sie sagte auch, nur weil ihr Mann nie so früh Kinder wollte und wegen der Arbeit dies das, hätte sie es vielleicht früher rausbekommen, hätte man eventuell noch etwas mehr dafür tun können auch mit den Erkrankungen. Ihre Geschichte tut einem so weh wenn sie das erzählt sie leidet richtig, sie gibt aber noch nicht auf, versuchen es weiter mit den Behandlungen, aber sie hat mir auch die Augen geöffnet. Ich finde das toll, dass Du mir das erzählt hast, freue mich sehr für dich dass es sich noch zum Guten gewendet hat :)
Sini1710
Sini1710 | 08.03.2017

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunsch mit 22
16.06.2016 | 66 Antworten
neuer versuch da 1 nicht lessbar
25.06.2012 | 3 Antworten
35 SSW - Extremer Druck nach unten
31.03.2012 | 7 Antworten
Vollmond UND neuer Zahn
13.09.2011 | 3 Antworten
neuer job und nun kind krank
12.09.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading