3 Kinderwunsch - Mann dagegen - Gehts jemandem genauso?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.06.2009 | 7 Antworten
Wahrscheinlich findens manche lächerlich, sich weiter Gedanken zu machen obwohl mein Mann eindeutig NEIN gesagt hat.

Ich habe bereits zwei Töchter im Alter von 4 und fast 2.
Der Wunsch nach einem Dritten (aber dann auch letzten) Kind stellte sich schon bald nach der zweiten Entbindung ein. Mein Kopf sagt "zwei genügen - sei froh dass sie gesund sind - usw". Aber mein Herz und Bauch sagen, mir sind 3 Kinder bestimmt .. Genau deshalb habe ich die letzte Zeit das Gespräch mit meinem Mann gesucht, weil ich keinen all zu grossen Abstand zwischen den Kindern möchte. Aber ich prallte gegen eine Wand. Ein kurzes NEIN war alles. :(

Ach ich weiss auch nicht.. Ich möchte, aber mein Mann sagt klipp und klar NEIN! - Akzeptieren?

Kennt jemand die Situation?

Danke Maune
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
na ja...
...vielleicht ist es ihm noch zu früh oder 2 kinder, ist auch meine meinung, reichen ihm. bloß nicht einfach verhütungsmittel absetzten und...schwanger werden... :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
2 Antwort
Um Gottes willen...
...nein. Das würde ich nie machen! - Muss schon von beiden Seiten gewünscht sein. ;) Aber ich kriegs net aus dem Kopf. Dabei hat man doch wirklich genug zu tun mit zwei kleinen Hexen! *lach*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
3 Antwort
Es bleibt dir wohl nichts anderes übrig
als es zu akzeptieren, oder du setzt dein Kopf durch auf die Gefahr hin, dass dein Mann dann keine gefühlsmäßige Bindung zu dem Kind bekommt oder euch gar verläßt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
4 Antwort
hmm
bei uns ist es umgekehrt er will noch eins aber ich auf keinen fall
sabrinaSR
sabrinaSR | 18.06.2009
5 Antwort
Ja akzeptieren
Ich bin ohne Zustimmung meines Freundes schwanger geworden. Hab auch ehrlich gesagt nicht gedacht daß das sooo schnell gehen könnte. Bin ja mittlerweile 37 und es ist mein erstes Kind und ich hab das ja schon jahrelang probiert und hat nie geklappt. Das war ein Fehler. Er akzeptiert es zwar wie es ist aber so ab und an piesackt er mich damit - wenn auch nur aus Spaß. Und er hat klipp und klar gesagt: ein 2. wäre ein Trennungsgrund. Ich sehe keinerlei Veranlassung dem entgegen zu handeln. Es nützt nämlich nix wenn Du dann zwar ein 3. Kind hast aber keinen Mann mehr... wenn Du meinst Du hast noch genug Luft mit den zwei Zickchen dann such Dir doch ein schönes Hobby und tu was für Dich.
Aziraphale
Aziraphale | 18.06.2009
6 Antwort
Danke.
Blödsinn dass ichs überhaupt geschrieben hab. Eigendlich weiss man die Antworten ja. Sorry.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009
7 Antwort
:)
Habt ja Recht. =) DANKE EUCH! Hätte wirklich nix "böses" unternommen. Aber das akzeptieren fällt mir trotzdem schwer. ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunsch mit 22
16.06.2016 | 66 Antworten
Hilfe mein Mann spinnt ,aber richtig :-(
10.02.2015 | 10 Antworten
Was soll ich nur mit Meinem Mann machen?
16.05.2013 | 40 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading