freudnin möchte ein zweites kind

Julia-Sophie
Julia-Sophie
06.05.2012 | 17 Antworten
Hi ihr lieben. Meine beste freundin hat vor knapp zwei jahren einen kleinen sohn bekomm. sie war mit mir zusammen schwanger. Sie hat jetzt eine ausbildung gemacht und ist dieses jahr fertig und kümmert sich wirklich sehr gut um den kleinen. Ich mach mir aber sorgen um sie da sie jetzt einen neunen partner hat nach einem jahr. Und sie möchte jetzt noch ein zweites kind. natürlich sie ist meine beste und ich unterstütze sie wo ich nur kann aber ich finde das ist noch etwas früh der kleine ist erst 2 jahre und sie macht noch ausbildung.
wenn ich sie darauf anspreche reagiert sie sehr gereizt und will meine meinung darüber nicht hören.
ich sag ihr ja auch das ich mir sorgen mache aber sie will es nicht hörn.
könnt ihr mir eure meinung darüber sagen. Und vllt wie ich mit ihr reden sollte.?

p.s. wir haben viel durch kennen uns seit dem wir kleine sind aber so einen streit hatte wir noch nie.

lg jessi.

danke schonmal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Es ist ihre endscheidung und die ihres freundes, kann es sein das der eigendlich grund der ist das sie unter umständen 2 kinder von 2 männern hätte ? Wenn ja es gibt für nichts eine garantie, wenn nicht halten sollte hat sie halt 2 kinder von 2 männern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2012
16 Antwort
Klingt aber so, als ob du das schon ein paar mal ihr gegenüber erwähnt hättest ... würde mich dazu an deiner stelle nicht mehr äußern, ist ja ihre entscheidung. Und mit den Wochenbettdepressionen kann ja jeden treffen, da muss man dann durch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.05.2012
15 Antwort
ich will ihr auch nicht rein reden. ich habe ihr nur meine meinung gesagt. und das ganz normal am ende ist es ihre entscheidung. und auch wenn sie sich dafür entscheidet werde ich ihr helfen.
Julia-Sophie
Julia-Sophie | 06.05.2012
14 Antwort
Man kann anderen nicht in ihren Kinderwunsch reinreden. Das steht einem nicht zu. Nach zwei Jahren ist doch ein guter Zeitpunkt, um noch ein Kind zu bekommen. Ich wäre auch sauer, wenn eine Freundin mich mit ihrer Meinung über meinen Kinderwunsch nerven würde.
Noobsy
Noobsy | 06.05.2012
13 Antwort
danke trotzdem erstmal für eure meinung
Julia-Sophie
Julia-Sophie | 06.05.2012
12 Antwort
ich verstehe deine sorgen nicht... würde allerdings aufpassen. wenn sie sich es so sehr wünscht und du so stark dagegen redest... da könnte eure freundschaft in die brüche gehen oder ganz schön knacksen irgendwie. sie hat doch ihre ausbildung dann dieses jahr zu ende und wenn sie einen liebevollen freund hat, den sie liebt und mit dem sie zusammen bleiben will. wo ist das problem? oder hast du ein problem mit ihrem neuen freund, dass du ihn nicht magst oder was von ihm weiß, was sie nicht weiß? *grübel*
2011schneckchen
2011schneckchen | 06.05.2012
11 Antwort
weiß gar nich was du hast du schreibst doch das sie noch diees jahr die ausbildung beendee sie muss doch wissen ob sie es hinbekommt also kann sie doch ein zweites kind bekommen wenn sie es möchte uns haben es damals auch einige versucht es uns auszureden und meinten das die abstände zwischen unsren zwei söhnen zu klein wären und was is unsre söhne sind jetzt zweieinhalb jahre auseinander und klar is es stressig aber wir sind froh das wir ihn uns nich haben ausreden lassen und wir bekommen es super hin.
hoffebaldmami23
hoffebaldmami23 | 06.05.2012
10 Antwort
Klar willst es Ihr ausreden sonst würdest Ihr Deine Meinung sagen und danach Ihre akzeptieren, und ne Wochenbett Depression davor ist keiner geschützt das kann jeder bekommen sucht man sich net aus
rosafant1980
rosafant1980 | 06.05.2012
9 Antwort
ich will es ihr nicht ausreden. ich mach mir nicht nur sorgen weil es eben sehr früh ist sonder weil sie auch wochenbett depression hatte ich will nur nicht das ihr das wieder passiert
Julia-Sophie
Julia-Sophie | 06.05.2012
8 Antwort
Geht dich doch sogesehen gar nichts an... Also das finde ich zumindest... Wenn sie es sich zutraut und nicht absolut bekloppt und naiv an die Sache rangeht, ihr Leben, wie du sagst voll in der Hand hat, ist es egal, was du denkst. Ehrlich - geht dich wirklich null was an. Du darfst es als beste Freundin wissen, du darfst als beste Freundin was dazu sagen, auch sagen, dass du es nicht so ideal findest, aber reinpfuschen oder reinreden oder ausreden: nee... Das würde mich tierisch nerven...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2012
7 Antwort
ja du, sie aber vielleicht nicht.
SrSteffi
SrSteffi | 06.05.2012
6 Antwort
@zirkum ich will sie auch unterstützen. ich finde es nur nach einem monat etwas zufrüh dafür
Julia-Sophie
Julia-Sophie | 06.05.2012
5 Antwort
also ich denke rosafant hat recht:( ich kann deine sorge ganz ganz gut verstehen echt, aber leider denke ich kann man daran nichts ändern. und vielleicht ist es jetzt der richtige für ihr leben dann würde es e gut passen. aber leider muss da jeder seine eigenen erfahrungen machen. wir können nur da sein wenn sie uns brauchen und rat geben aber entscheiden müssen sie alleine. mfg
ladyburt
ladyburt | 06.05.2012
4 Antwort
Wenn sie mit ihrem Kind klarkommt, die Beziehung klappt, sie sich ein zweites Kind wünscht und damit klar kommt, dann geht dich das nichts an - auch wenn du die beste Freundin bist. Ausreden kannst du es ihr nicht. Unterstütze sie, denn ansonsten kann es auch sein, dass du sie verlierst, wenn sie merkt, dass du sie so unterschätzt, ihre Wünsche so wenig respektierst und akzeptierst... Wenn du es nicht unterstützen kannst, dann halte deine Meinung zurück, wenn sie es nicht hören will.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2012
3 Antwort
naja, wenn sie es wirklich will, dann muß sie das entscheiden. kannst ihr sagen das sie vielleicht erstmal die beziehung festigen sollte, wenn sie erst einen monat zusmamen sind, vielleicht auch erstmal n bißchen arbeiten gehen. aber wie gesagt, ihr leben, ihre entscheidung.
SrSteffi
SrSteffi | 06.05.2012
2 Antwort
klar ist es ihre entscheidung aber die beiden sind erst einen monat zusammen und er fing mit dem thema an
Julia-Sophie
Julia-Sophie | 06.05.2012
1 Antwort
Auch wenns Die Beste Freundin ist, solche entscheidungen muß sie und Ihr Partner treffen klar kannst Du Ihr Deine Meinung sagen aber im endefekt bleibt die entscheidung bei den zweien
rosafant1980
rosafant1980 | 06.05.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Zweites Kind Ja oder Nein?
28.05.2012 | 7 Antworten
zweites Kind!
12.05.2012 | 17 Antworten
Zweites Kind trotz befristeten Job?
20.04.2012 | 3 Antworten
Zweites Kind ( ja oder Nein )
03.03.2012 | 10 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading