Keine Periode nach Ovulationsblutung

MataHari
MataHari
10.10.2011 | 12 Antworten
Hallo Foris,
vor zweieinhalb Monaten hab ich mir die Kupferspirale ziehen lassen und seitdem haben wir auch kräftig geübt....VOR meinen Schwangerschaften hatte ich einen Zyklus von 33-35Tagen, mit der Spirale reine Katastrophe (Zyklen von 51 Tagen, dann wieder 27Tage, schrecklich).
Nun hatte ich in diesem Zyklus an ZT20 und ZT21 eine leichte Obulationsblutung, Mittelschmerz, Schleimabgang-kurzum:alles spricht für einen ES in dieser Zeit. Nun bin ich bei ZT42, immer wieder ein bisschen Rückenschmerzen, die Brüste zwirbeln etwas, keine Periode in Sicht. Eigentlich hätte ich ja 14-16Tage in etwa nach dem ES die Periode bekommen müssen, das wäre an ZT34-36 und das entspräche auch dem Zyklus, den ich früher hatte.
Na, was meint Ihr, wer hibbelt mit, dass es geklappt hat?
Spricht doch alles dafür, oder? Ich mein, durch die Ovulationsblutung kann ich in diesem Zyklus den ES zeitlich ja recht genau eingrenzen. Drückt mir die Daumen....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
re
Bin gespannt auf das Ergebnis
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
11 Antwort
Danke
Für eure Antworten! Zum Thema Ovulationsblutung : die habe ich schon des Öfteren gehabt. Ich glaube, irgendwo mal gelesen zu haben, dass 98% aller Frauen keine solche Blutung haben. Ich aber schon. Hervorgerufen durch den Hormonabfall beim Eisprung. Ich meine, auch mal irgendwo gehört zu haben, dass es beim Aufplatzen des Follikels zur Blutung kommen kann. Na, wie dem auch sei, ich teste dann mal....
MataHari
MataHari | 10.10.2011
10 Antwort
....
Sorry, die bis zu 4 Tagen anhalten kann. Wenn sie länger anhält, dann ist es eventuell eine richtige Zwischenblutung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
9 Antwort
@Lara-Joseline
Die Schleimhaut baut sich zu dem Zeitpunkt aber auch wieder auf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
8 Antwort
@Lara-Joseline
Die Ovulationsblutung ist eine leichte und kurze Blutung. Sie findet zur Zeit des Eisprungs statt. In einem normalen Zyklusablauf fällt das Hormon Östrogen kurz nach dem Eisprung deutlich ab. Dieser Abfall der Hormonwerte kann eine Blutung auslösen, die bis zu 7 Tagen anhalten kann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
7 Antwort
@HelenaundEric
Aber wieso? Wo ist der Sinn? Zu dem Zeitpunkt ist die Schleimhaut doch spui aufgebaut und wenn da nix " kaputt geht", dann blutet man ja nicht. Woher kommt die Blutung dann? Und dauert die dann echt länger/ ist die stärker? lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
6 Antwort
@Lara-Joseline
eine Blutung, die zum Zeitpunkt des Eisprungs auftritt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
5 Antwort
Und was ist eine Ovulationsblutung?
Davon hab ich wirklich noch nie gehört.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
4 Antwort
@Lara-Joseline
Eine Einnistungsblutung ist etwas anderes. Sie meint eine Ovulationsblutung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
3 Antwort
...
viel erfolg beim testen ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
2 Antwort
Ich drück dir die Daumen..
... vllt. wrs ja auch eine EInnistungsblutun, oder meinst du das damit? Sieht aber gut aus :-) Testen!!! LIebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011
1 Antwort
Schwierig
Lange Rede, kurzer Sinn...mach einen SS-Test. Am besten den Clearblue digital, für ein sicheres Ergebnis. Ich hatte monatelang die Symptome wie du, war aber leider nie schwanger.Und die Symptome könnten auch davon kommen, dass du bald die Periode bekommst Alles ist möglich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2011

ERFAHRE MEHR:

anstatt Periode nur paar Tropfen blut
12.05.2016 | 2 Antworten
Ovulationsblutung? ES + 2-3
31.01.2016 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading