Kind kann nicht still sitzen-extrem zappelig

Cedrik2011
Cedrik2011
17.06.2013 | 8 Antworten
Hallo liebe Mamis,
mein Sohn (2) bringt mich manchmal echt um den Verstand, so das ich den leisen Verdacht hege er könnte ADHS haben.Aber die Ärzte können das ja erst mit ca 6 Jahren feststellen...Es geht morgens schon um 6 los.Stillsitzen? Fehlanzeige.Wenn ich Glück hab mal 5 Minuten am Stück.Und auch sonst rennt er nur den ganzen Tag rum.Im Februar ist er gegen die Heizung gelaufen (Platzwunde), am Freitag hat er sich beim Spielen den Daumen gebrochen...Er ist extrem zappelig und nur aktiv...Manchmal weiß ich echt nicht weiter und sperr ihn ins Zimmer und atme tief durch...Bin Alleinerziehend, hab keine Unterstützung von Familie oder Freunden...Abends fall ich meist totmüde ins bett und kann einfach nicht mehr...Soll ich meinen Kinderarzt auf den Verdacht ADHS ansprechen? Bin unsicher, da ich gehört hab, das sowas erst mit Grundschulalter festgestellt werden kann.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich will mich nicht zu weit hinauslehnen, aber es klingt für mich wie ein fast normales 2 jähriges kind, welches vielleicht doch etwas tollpatschig noch dazu ist... anna hatte auch immer hummeln im hintern, mal ein buch ankucken, was malen, puzzlen in dem alter undenkbar... mittlerweile ist sie fast 4 und es ist ganz anders geworden... sie spielt ausdauernd auch allein, puzzlet, malt, wir können abends ne lange geschihcte zum schlafen lesen... vielleicht geht ihr zum schwimmen, zu einem sport, damit er sich auspowern kann... ich drück die daumen, dass es besser wird.
rudiline
rudiline | 17.06.2013
2 Antwort
Er ist doch erst 2.
wossi2007
wossi2007 | 17.06.2013
3 Antwort
hmm, also ich würd sagen für ein 2 jähriges kind absolut normal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2013
4 Antwort
Die Kleinen haben sehr viel Energie. Und eben daher wird ihnen oft unter dem Deckmäntelchen des ADHS Betäubungsmittel verabreicht. Meist hilft ganz einfach das Kind wirklich fordern. Dazu erstmal alles mit versteckten Zuckern weglassen, also keine Limonaden und nur Naturjoghurts, Süsskram generell nur sehr sehr sparsam essen lassen. Und dann mit dem Kind Abenteuer "erleben" Entweder drinnen Möglichkeiten zum sicheren klettern, durchrobben und ähnliches schaffen oder halt draussen viel springen lassen. Wirklich auspowern lassen. Wobei, meiner wenn er müde wird erst recht aufdreht, dann aber auch nicht mehr aufpasst, was er macht und sich somit die Verletzungsgefahr erhöht. Also wichtig ist, den passenden Zeitpunkt abpassen, ab wann der Knirps aus Müdigkeit unachtsam wird. Und dann versuchen ihn mit was ruhigerem runter zu fahren und ins Bett packen.
Rhavi
Rhavi | 17.06.2013
5 Antwort
Es muss nicht immer gleich eine Krankheit sein nur weil das Kind Action mag. Hast du es schon mal mit Sport versucht?
Leyla2202
Leyla2202 | 17.06.2013
6 Antwort
lange spaziergänge laufrad mit nehmen oder rennen lassen. spielplatz uws. raus auf jeden fall. wenn du sie zeit hast!? er muss sich richtig austoben. viell wäre es bei euch möglich ihn jetzt schon in nem kindergarten unterzubringen. so hast du ein paar stunden für dich und kannst energie laden für den mittag mit ihm raus zu gehn. wenn das nix bringt würd ich schon mal bei arzt nachfragen. fragen kostet ja nix. meine jungs sind 2 und 4 beide im kindergarten und danach draussen am toben bis zum abend. für mich mega anstrengend aber kinder haben einfach viel mehr energie. mir persönlich gefällt das denn wenns anders wäre würd ich mir sorgen machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2013
7 Antwort
hm, mein Kind kann auch recht zappelig heissen, vllt. liegt das am Namen "Philipp" Mein Kind ist laut, zappelt herum, ist Vorgestern 3 Mal gefallen, hat sich dabei Wunden zugezogen. Meiner rennt auch den ganzen Tag herum. aber ich habe noch nie daran gedacht, dass mein Kind ADHS haben könnte. Ich finde Kinder die lebhaft sind normal... Was ich bei dir gelesen habe klingt auch normal. Kinder in dem Alter sind nunmal so. Warum sperrst du ihn ins Zimmer? Also wir sind viel draussen u. spielen viel zusammen... LG
Ruhelos
Ruhelos | 18.06.2013
8 Antwort
tu dir selbst und vorallem deinem kind ganz schnell einen gefallen und vergiss bitte das adhs...streich es einfach aus deinem kopf!! ein kind in dem alter KANN NOCH NICHT still sitzen! das ist absolut zuviel verlangt! was machst du mit deinem kind denn den ganzen tag? kinder brauchen förderung, bewegung, frische luft, aufmersamkeit und miteinbeziehung in de alltag etc, würde ich nach deinen kriterien gehen, dann hätte ich all meine kinder in die adhs schiene zu packen! ins zimmer sperren bringt gewiss nix...DAS solltest du auch wissen oder zumindest merken als mutter! wenn du überfordert bist, dann suche dir irgendwoher hilfe und unterstützung...ist ja nix schlimmes bei! ich bin ab und an auch überfordert und bin dann froh, wenn mein mann übernimmt... wäre ich alleinerziehend würde ich bestimmt öfters an meine grenzen stossen! also, versuche die änderungen zuerst bei DIR zu machen! ich wünsch dir alles gute und viel glück
tate
tate | 18.06.2013

ERFAHRE MEHR:

Schweiß riecht extrem nach Urin
29.09.2014 | 6 Antworten
sitzen-umgefallen
10.05.2011 | 5 Antworten
mal ne dofe Frage
06.05.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading