(chronische) verstopfung

Trine28
Trine28
08.01.2012 | 7 Antworten
Hallo
Ich komme gleich mal direkt zur sache, ich bin am Mittwoch Abend mit meiner 3 jährigen tochter ins Kh gefahren, weil Sie "bewusst" den stuhlgang zurück hält. Sogar den " einlauf" den der Arzt ihr an dem Abend gab, hat Sie zurück gehalten. Der doc sagte auch das meine tochter Verdammt gut im Training ist.
Nun verzweifel ich, hab jetzz vom kinderdoc movicol bekommen, Sie drückt es schon wieder zurück. Was kann ich meinen Kind trotzdem gutes tun um ihr. die schmerzen zu erleichtern? Gerade hat Sie naturtrüben apfelsaft getrunken...ich kann solangsam nicht mehr.
Meine grösste Angst ist jetzt das sie unter nakose ausgeräumt wird, was der doc schon angedroht hat.
Und das sie einen darmverschluss bekommt!

Könnt ihr mir noch tips geben oder Anregungen....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@1977-Nicki hallo und guten Morgen! Ja ich hoffe es auch, bin echt schon so langsam daran zu zweifeln ob ich alles richtig gemacht habe! Der Doc hat so langsam auch befürchtung, das sie einen Darmverschluss bekommt, und was dann passiert will ich mir ehrlich gesagt noch nicht aus malen, habe angst davor!!! Marie trinkt zur zeit echt nur naturtrüben Aooelsaft, und bekommt jeden morgen das Movicol, und es passiert nichts! Gut ich bin viell. auch zu ungeduldig, aber irgendwann muss es doch gehen! habe gerade auch nochmal beim Doc angerufen, wenn sie bis Morgenfrüh Keinen Stuhl hatte, muss ich wieder hin, und dann wird entschieden ob sie ausgeräumt wird, denn der Dickdarm sitz VOLL Sie hat auch schon einen Aufgeblähten Bauch, und ne hose darf ich ihr nicht anziehen dann weint sie! aber der Doc sagte wir müssen ihr die chance geben das sie zur toilette geht, sie ist ja unter ständiger Beobachtung! Ich könnte heulen....nur noch
Trine28
Trine28 | 09.01.2012
6 Antwort
das problem habe ich momentan auch mit meiner tochter 3 jahre alt. sie hatte den stuhl jetzt auch fast 4 tage zurück gehalten, bei ihr hilft ganz gut trockenobst pflaume, eis oder lakritz. ich bin momemtan auch echt am verzweifeln. aber heute hat sie zum glück stuhl gehabt und ich hoffe das sie es nicht weiter zurück hält. drücke dir die daumen das deine maus es auch bald rauslässt. ganz liebe grüße
1977-Nicki
1977-Nicki | 08.01.2012
5 Antwort
Hallo danke für die antworten... Nun aber ich habe microklist verschrieben bekommen. Aber Einklang konnte ich das machen, seitdem lässt Sie keinen mehr an den popo.... jetzt sitzt Sie inner Wanne, weil wårmebad auch helfen soll. Jetzt hat sie in der Zwischenzeit ne komplette Flasche naturtrüben appelsaft getrunken... ich werde morgen wieder beim kinderdoc anrufen....
Trine28
Trine28 | 08.01.2012
4 Antwort
mag sie trauben oder so? und kalte getränke? zielsichere kombination zum nicht mehr aufhaltbaren durchfall...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 08.01.2012
3 Antwort
Meine Tochter ist 4 und seit 2½Jahren leidet sie unter chronischen Verstopfungen. Wir haben alles probiert von laktulose über Homöopathie probiert, nun sind wir wieder bei movicol. Und oftmals geht meine Tochter nur alle 10tage mal groß. Und ausgeräumt wird da kein Kind. Was bei meiner hilft, sehr gut sogar sind Magnesium brausetabletten, ist zwar auch keine Dauerlösung aber irgendwie muss das alles ja mal raus.
wossi2007
wossi2007 | 08.01.2012
2 Antwort
trockenobst..meine schwiegervater hat manchma mit verstopfung zu kämpfen und isst dann immer sowas..hilft ganz gut...nur hält ers eben nich zurück..keine ahnung obs was bringen würde..probieren würd ichs auf jeden fall..und sonst alles was stopft weglassen..banane, schoki usw erstma nich geben..ansonsten gibts auch kleine einläufe für kinder in der apo zu kaufen..
gina87
gina87 | 08.01.2012
1 Antwort
Mein KA hat Trockenobst empfohlen, Aprikosen oder Pflaumen. Pflaumensaft hilft auch bei meiner Tochter, die immer auch Verstopfung hat. Und natürlich nichts das zusätzlich stopft wie Schokolade und Bananen. Movikol hilft bei uns allerdings fast immer, wenn nicht mach ich ihr einen Einlauf. Hab die vom KA verschrieben bekommen.
fancy78
fancy78 | 08.01.2012

ERFAHRE MEHR:

Immer wieder Verstopfung?!
30.03.2011 | 11 Antworten
verstopfung 7 wochen alte baby
25.02.2011 | 4 Antworten
Verstopfung bei 19 Wochen alter Tochter
30.01.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading