Hilfe - was tun bei Schmerzen/Verstopfung bei Karottenbrei?

kuatsch
kuatsch
20.11.2010 | 9 Antworten
Hallo,

wer kann helfen - meine Kleine hat folgendes Problem:

Sie ist gute 6 Monate alt, und ißt seit 1 Woche mittags Karottenbrei (meistens selbstgemacht mit etwas Rapsöl) vor der Milchmahlzeit. Gestern hat sie dann schon 140 g bekommen (und Muttermilch). Gestern Abend hat sie dann gedrückt und vor Schmerzen gebrüllt - dann kamen sehr harte Würstchen raus.
Heute Mittag habe ich ihr dann ein 125 g - Gläschen und Milch gegeben und heute Spätnachmittag dann wieder Schmerzen/Schreien beim Drücken und etwas harter Stuhl.

Was kann ich tun? Soll ich die Karotte absetzen an die sie sich gerade gewöhnt hat? (ich wollte nächste Woche mit Karotte-Kartoffel weitermachen)
Und wieviel Brei sollte ich ihr geben - sie hat danach immernoch Mordshunger.
Wasser und Tee aus Fläschen oder Trinklerntasse lehnt sie bisher ab. Was kann man da machen?

Vielen Dank für eure Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
milchzucker rein machen oder mit dem fieberthermometer mal in den po zum abhelfen
CA1985
CA1985 | 20.11.2010
2 Antwort
Antwort
Ich würde mich langsam an das neue Essen rantasten!Gib ihr soviel wie sie vertragen kann.Deshalb Stuhlumstellung ist ganz normal.Gib ihr den Sauger sie ist noch klein.
juliazahn
juliazahn | 20.11.2010
3 Antwort
...........
Humana HN Heilnahrung kann ich dir da empfehlen wir hatten das auch eine zeitlnag als die umstellunh aufs essen war der bauch war hat und tat weh und es kam nur ganz schwer raus. du bekommst das in supermärkten oder da wo man baby nahrung bekommt. lg
Heulboje
Heulboje | 20.11.2010
4 Antwort
......
milchzucke zu tun irgendwie das hilft dann hat bei mein sohn früher auch gut geholfen und bei meiner kleinen gebe ich es jetzt auch schon zu aber mit absprachen des kinderarztes. und das mit dem lernbecher immer wieder anbieten ihr irgendwann nimmt sie den auch habe mein sohn die von nuk gegeben wo man die dicken flaschen hat und dann aus silikon so art schnabeltasse ist mit griffen an der seite. wünsche dir viel erfolg und deiner kleinen alles gute
kleinesZickchen
kleinesZickchen | 20.11.2010
5 Antwort
.........
Humana HN Heilnahrung kann ich dir empfehlen bekommste in drogerie und supermärkten das hat bei unserem immer super funktioniert das kannst du als flasche oder brei fertig machen wenn er das nachts hatte gabs das inna flasche und tag über so hab es auch hin und wieder mit zb bananen etc gemisch wenn es tags über die probleme hatte
Heulboje
Heulboje | 20.11.2010
6 Antwort
hii
ich habe meinen kleinen ein wattestäbchen vorher im öl eingetungt in den popo rein geschoben .. ein paar mal .. und ess hatt nicht lange gedauert .. war die verstopfung da
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2010
7 Antwort
hi
bitte auf keinen fall heilnahrung die ist für andere fälle gedacht, in deinem fall wäre es das beste einfach auf nen anderen brei umzusteigen, am besten kürbis oder pastinake. karotte hat nunmal stuhlfestigende eigenschaften und alles andere macht es nicht besser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2010
8 Antwort
...
Hi, Humana Heilnahrung bekamen unsere Kids immer bei akuten Durchfall. Da hilft er auch, aber bei Verstopfung ist das tatsächlich das falsche Mittel der Wahl. Die Kleine Maus muss viel trinken, Karottenbrei würde ich dann auch weglassen und auf andere Sorten umsteigen. Gibt es ja gute Rezepte, z.B. www.chefkoch.de . Ansonsten den Popo und den After der Kleinen wirklich mit Öl behandeln, denn wenn sie drückt, dann tut es nicht ganz so weh. Ist eine harte Zeit für euch - aber es ist auch bald überstanden. Die Tipps mit dem Milchzucker halte ich, als dreifache Mama, auch für sehr gut. Hat hier auch oft geholfen. Ich wünsche dir und deiner Maus ganz schnell gute Besserung. lg Eva
grimmi
grimmi | 20.11.2010
9 Antwort
Viel Trinken!
Sorry aber sie muss viel Trinken mein kleine hatte es auch und seit sie viel Trink überhaupt nichts mehr gewessen. Aber wenn sie es nicht macht las es sein mit zu Füttern habeich auch oder mehr Öl rein hat bei meiner kleinen auch geholfen. Hoffe es glabt ! Viel Spaß
Bibi24k
Bibi24k | 20.11.2010

ERFAHRE MEHR:

Immer wieder Verstopfung?!
30.03.2011 | 11 Antworten
verstopfung 7 wochen alte baby
25.02.2011 | 4 Antworten
Verstopfung bei 19 Wochen alter Tochter
30.01.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading