Kopfschmerzen

Erin_Kay
Erin_Kay
23.03.2011 | 6 Antworten
Guten Morgen!Bräuchte mal euren Rat!
Meine Tochter 3 Jahre (fast 4) klagt desöfteren über Kopfschmerzen, ich hatte es am anfang immer etwas abgetan, weil sie grundsätzlich irgendwelche weh wehchen hat (happy02)
Naja, ich hab das ganze dann mal beobachtet und sie sagte das immer öfter, beim spielen usw..Wie kann ich ihr Helfen..Morgen haben wir schon ein Augenarzt termin..aber sonst?Sie ist inzwischen so weit das sie sich ins Bett legt und ein Hörbuch anhört, so ist sie normal nie ..

Danke für Hilfe, lG Erin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Ab
zum Kinderarzt... der sagt dir schon was weiter zu tun ist. Hab schon seit vor Kindergartenalter Migräne wusste man es dann besser. Wir haben alles mögliche bekommen... EEG, EKG und und und. Kann doch nix schaden - im Gegenteil.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2011
5 Antwort
...
meine legt sich auch ins bett udn ich mach einen waschlappen mit kaltem wasser nass und den legt sie sich auf die stirn.
wossi2007
wossi2007 | 23.03.2011
4 Antwort
huhu
vielleicht hat sie auch irgendwelche haltungsprobleme/beschwerden. das sie ein problem im rücken hat und sich deswegen anspannt oder verspannt, also eine untypische oder falsche haltung einnimmt und deswegen die kopfschmerzen kommen?! das würde ich als nächstes angehen, wenn mit den augen alles okay sein sollte.. vielleicht besuchst du mal einen heilpraktiker, anders als orthopäden betrachten die den menschen im ganzen und nicht nur die stelle die wehtut wie die orthopäden.. gute besserung :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2011
3 Antwort
Kopfschmerzen beim Kleinkind
http://preview-de.innovations-report.de/html/berichte/medizin_gesundheit/bericht-13095.html Hab mal was zur Info rausgesucht. Schön, dass Du das Ernst nimmst, als ich klein war, hatte ich auch sehr oft Kopfschmerzen, keiner glaubte mir, weil Kinder sowas ja nicht bekommen . Erst als ich ein Teenager war, wurde ich endlich ernstgenommen. Da verschwanden die Beschwerden aber auch zum Glück langsam. Alles Gute für Deine Kleine!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2011
2 Antwort
@deeley
Wir waren im Winter bereits beim Augenarzt und der meinte wir sollen im März wieder kommen da sie eine Hornhautverkrümmung hat und diese eiegntlich schon weg sein sollte.Deswegen denke ich es hat was damit zu tun ...Aber wie du gesagt hast, Kinderdoc ist danach die nächste anlauf stelle....Meine Familie sind alle Brillenträger im Kinderalter, irgendwann haben wir sie nimmer gebraucht.... Danke
Erin_Kay
Erin_Kay | 23.03.2011
1 Antwort
---
Vielleicht hat es ja mit den Augen zu tun?! Da biste DU ja gleich beim richtigen Arzt. Ich hatte das Kind auch oft. Kann viele Ursachen haben. Migräne, oder eben die Augen oder Flüssigkeitsmangel .... das würde ich erst einmal dem Augenarzt sagen und dann später noch einmal zum Kinderarzt gehen, zwecks Gehirnstrommessung. Manchmal ist das ganze auch wachstumsbedingt - also keine Panik.
deeley
deeley | 23.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Kopfschmerzen - Tabletten ja oder nein?
25.12.2008 | 7 Antworten
Tim hat Fieber und Kopfschmerzen
24.11.2008 | 5 Antworten
kopfschmerzen
16.11.2008 | 1 Antwort
Kopfschmerzen in der Schwangerschaft
02.11.2008 | 3 Antworten
KOpfschmerzen beim baby
17.10.2008 | 11 Antworten
kopfschmerzen und plötzliche übelkeit
18.09.2008 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading