Tochter 14 Monate schreit nachts immer noch auf

Turbomone
Turbomone
20.07.2010 | 4 Antworten
Hallo zusammen, meine Tochter 14 Monate schreit jede Nacht auf, seit sie 3 Monate ist, wir sind solangsam am Ende mit den nerven und schlafmangel dazu.
Wir haben schon mit der Kinderärztin darüber geredet und sie sagt das ist halt so.War jetzt bei einer Heilpraktigerin, die konnte mir auch nicht so richtig weiterhelfen.Eine Blockade hat sie nicht das konnte sie ausschließen.
Wir bekommen sie super ins Bett abends und nach ner weile schreit sie auf, wir bekommen sie nicht behruhigt wie haben schon alles versucht, aber ich kann sie nicht mit in mein Bett nehmen, sie soll in ihrem Bett schlafen, da sie so unruhig nachts ist, dreht sich ständig und welst sich hin und her.
Mir hat dann eine Mutter von vier Kindern gesagt das ich sie nacht mal schreien lassen soll, sie hat das auch so gemacht das ging dann 3 Tage und dann war es vorbei und das Kind hat nachts nicht mehr aufgeschrien.Wir haben das letzte Nacht auch versucht nach 15 min hat sie sich übergeben vor lauter weinen und das kann ich doch so nicht machen, die hat gezittert und keine Luft mehr geholt.
Wir wissen nicht mehr weiter.Was gibt es denn noch für Möglichkeiten?Oder gibt es ein Arzt wo mir da weiterhelfen kann?
Würde mich über viele Antworten freuen, da wir echt am verzweifelt sind und am Ende unsrer Kräfte.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
Aber genaugenommen hat die Mutter mit den 4 Kinder RECHT - schreien lassen. Haben wir auch gemacht - unsere Tochter hat das Spielchen, so wie Eure, mit uns auch durchgeführt. Sie hat sich furchtbar aufgeregt und gezittert und war außer sich. Sie hat auch gewürgt und konnte kaum atmen - aber die beruhigen sich schon wieder. Eine safte Methode wäre, dass Du am Anfang nach 3 min rein gehst, Sie kurz beruhigst, dann nach 5 min, dann nach 8 und wenn Sie dann wieder weint erst nch 10 min Wartezeit wieder reingehst. Meist reicht das schon und die Kleinen sind so müde, dass Sie wegnicken. Das Spiel haben wir 3 Tage gehabt - dann war es erledigt. Sie schlief durch. Na ja, wenn Sie mal krank war - war eh alles anders, aber im Grunde klappt es seit dem. Du musst da einfach konsequent sein. Dein Kind ärgert sich, wenn Du nicht kommst - ist doch klar. Lass Dich nicht von Ohr beherrschen - mit einem Jahr ist das schon ein ganz gezieltes und manipulatives Verhalten, was deine Tochter hat.
deeley
deeley | 20.07.2010
2 Antwort
soll ich dir mal was sagen..
..deine maus hat einfach angst.nimmt sie doch mit zu euch ersteinmal.meine maus hatte das auch ganz oft und als sie bei uns war ging das auch wieder rasch vorbei oder du legst ihr ein getragendes t-shirt von dir in ihr bett damit sie dich riecht soll auch helfen.lg
joyce87
joyce87 | 20.07.2010
3 Antwort
Hallo
mein Kleiner ist nun 22 Monate und schläft nachts auch noch nicht immer durch. Bis vor 4 Wochen wurde er bis zu 3mal in der Nacht wach, seit dem wird es besser aber es gibt immer noch Nächte die unruhiger sind als andere. Es gibt durchaus Kinder die erst im Alter um 2 Jahre durchschlafen lernen. Durchschlafen ist genau wie alles andere auch ein Reifungsprozess. Schreien lassen finde ich nicht gut. Wenn meiner nur meckert gehe ich auch nicht gleich und schaue erstmal ob er sich von allein beruhigt. Wenn er jedoch richtig schreit dann gehe ich hin. Meine Meinung ist ein Kind schreit nicht ohne Grund. In der Nacht werden ja auch Eindrücke vom Tag verarbeitet. Ich bin der Meinung KEIN Kind das in der Nacht schreit macht das weil es das als "Spielchen" empfindet. Um nicht mehr so müde zu sein versuche Dich auch am Tag wenn Deine Kleine schläft mal auszuruhen. Es wird sich bessern mit dem schlafen. Aber auf keine FALL in dem Du sie schreien lässt.
coniectrix
coniectrix | 20.07.2010
4 Antwort
Hab neulich hier im Forum einen Tip gelesen
zu ´nem ganz ähnlichen Problem. Da hieß es, vielleicht ist es der Nachtschreck. schau habs gerade nochmal gegoogelt. http://www.babycenter.de/toddler/schlaf/nachtschreck/ vielleicht hilft Dir das ja weiter. ich würde sie noch nicht einfach schreien lassen. schläft sie denn in ihrem Bett trotzdem in Eurer Nähe? Manchmal hilft es einfach, wenn das Kind Mama und Papa höre, riechen, und wenn es wach ist auch sehen kann.
dsprite
dsprite | 20.07.2010

ERFAHRE MEHR:

15 monate kind schreit nachts immer
10.09.2017 | 4 Antworten
9 Monate altes Baby schreit sehr viel
14.02.2014 | 12 Antworten
Baby 4 Monate schreit wenn es müde ist
19.04.2012 | 9 Antworten
Kind schreit nachts krampfartigt
13.12.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading