polypen-op bei 4 jährigem kind ja oder nein

mami7777
mami7777
23.11.2009 | 6 Antworten
hallo ihr lieben

sit wir im kiga sind, macht meine tochter einen infekt nach dem anderen durch. unter anderem auch streptokokken mit antibiotika. seit dem letzten infekt kann sie nicht mehr durch die nase atmen und atmet seit 4 wochen dur den mund.
heute hatten wir einen hno-termin und der arzt meinte, dass die mandeln und die polypen sehr stark vergrößert sind. jetzt muss meine tochter 3 wochen homöop. tabletten nehmen, in der hoffnung, dass die mandeln zurück gehen und nur die polypen raus müssen. wenn die tabletten nicht anschlagen, dann müssen mandeln und polypen raus hat er heute gesagt.
für mich erstmal ein kleiner schock ;O(
musste die ganze heimfahrt meine maus beruhigen und hab die op usw. runter gespielt, da sie totale angst davor hat. wenn ich ehrlich bin, habe ich auch groß angst um meine maus. narkose, schmerzen, op ..
wer hat die op machen lassen und wie ist es verlaufen und wie zufrieden seid ihr seit der op?
wie kann ich mein kind darauf vorbereiten?
soll ich eine zweitmeinung einholen?
bin ziemlich ängstlich um meine maus.
wie lange waren danach eure kinder "krank" und mussten daheim bleiben?
fragen über fragen ..

danke schon mal im voraus für eure antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Hallo
hab das schon 5 mal hinter uns.Beim ersten mal ist es am schlimmsten , man macht sich zuviele Sorgen.Aber glaub mir , es geht schnell und unklompiziert.Morgens rein, Nachmittags nach Haus.Meine waren bei den OP´s 1, 5, 2 und 5 Jahre alt.Unser Ältester hatte noch 2 Leistenbruch OP´s im Alter von 5, 5 Jahren.Es war alles immer ambulant und ist gut abgelaufen.Es gibt schöne Bücher übers Krakenhaus , vielleicht haben sie ja im KIGA was für euch.Bei den letzten OP, s waren wir in einem KH wo man bis einschliesslich bis zur Narkose mitgehen durfte und zum Aufwachen schon wieder beim Kind sein durften.Wünsch dir alles Gute!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
5 Antwort
mandeln und polypen
hallo, bei unserem großen hatten wir das gleiche problem, hatte das erste kitajahr auch einen infekt nach dem anderen. haben dann vom kinderarzt auch eine überweisung zum hno bekommen. gleiche diagnose wie bei deiner maus. auch unser hno war der meinung, das polypen und mandeln entfernt werden sollten, wenn die medikamente nicht ansprechen. es wurde zwar durch die medikamente besser, der hnoarzt war dann aber immer noch der meinung die op sollte gemacht werden. habe dann aber eine zweite meinung von einem anderen hno-arzt eingeholt. der zweite arzt hat von einer frühzeitigen entfernung der polypen und mandeln abgeraten. er hat auch gesagt, um so mehr infekte ein kind hat, desto ausgeprägter wird sein immunsystem. unser großer ist jetzt fast 5 und immer noch seine mandeln und polypen, und ich bin froh, das ich sie ihm nocht nicht habe entfernen lassen. ich würde sagen lass deine maus nicht gleich opperieren, hol dir einen zweite meinung ein. lg bienebiene01
bienebiene01
bienebiene01 | 23.11.2009
4 Antwort
und
polypen können nachwachsen, die sind nur störend und müßen immer raus. seit ich meine mandeln rausnehmen lassen habe, bin ich kaum noch krank.aber wie gesagt, hole dir eine zweite meinung und frage ob es evt.schon reicht die polypen entfehrnen zu lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
3 Antwort
also
ich kann nur sagen das mein mann als er noch kind war sich die polypen und mandeln, wegen genau der selben probleme wie bei deiner maus , hat rausnehmen lassen und er hat es bis heute nicht bereut. er war dann nur noch ganz selten krank und es ging ihm wirklich viel besser auch mit dem atmen.
tessavic
tessavic | 23.11.2009
2 Antwort
mach das
polypen raus ist gar nicht schlimm und tut auch nicht weh!!!!!die op dauert nur ganz kurz, bei erwachsenen wird das ohne narkose gemacht, bei kindern mit weil die nicht stillhalten. die mandeln sind da schon schmerzhafter.und da würde ich auch noch einen anderen arzt um rat fragen.vielleicht hilft es auch erst einmal die polypen zu entfehrnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
1 Antwort
Würde auf jeden Fall
eine 2. Meinung einholen. Dann kannst Du immer noch weitersehen. Die Mandeln haben ja schon einen Sinn und dass die Kinder am Anfang der Kiga-Zeit gehäuft krank sind....ist doch eher normal, oder? Würde auch mal den KiA dazu befragen.
KiBaWue
KiBaWue | 23.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

polypen entfernung?
13.08.2012 | 4 Antworten
Ab wann Polypen entfernen?
30.07.2012 | 10 Antworten
Polypen beim HNO erkennen
09.05.2011 | 8 Antworten
Frage zur Polypen OP,
05.04.2011 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading