Kennt sich jemand damit aus?

kennethundsusi
kennethundsusi
21.04.2009 | 5 Antworten
Meiner Freundin ihr Sohn (5) läuft schon sehr lange auf Zehenspitzen.Heute war sie bei einer Orthopädin mit ihm und die meinte es ist Spastik.
Aber bei einer Spastik wäre es doch gelähmt, oder?Wenn man nämlich zu ihren Sohn sagt, er solle richtig laufen, klappt es ganz normal.Und er hat da auch keine Schmerzen.Was meint ihr?Er muß jetzt Einlagen tragen, wahrscheinlich ein Leben lang.Bin da etwas gescchockt das es Spastik sein solle.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
re
hi, ich hab das mal bei einem nachbarskind gesehen. der kleine ist auf den zehenspitzen gelaufen, weil ihm das einfach angenehmer war. z bsp wenn der boden zu kalt war. das hat er ne weile gemacht und dann wars wieder weg. kinder haben doch auch einfach mal so ihre phasen. mach dir nicht so viele sorgen. ich würd erst nochmal zu nem anderen arzt gehen bevor ich einlagen machen lassen würde. die können auch mal nicht so gut sein.
mamarapunzel
mamarapunzel | 21.04.2009
4 Antwort
hier hab ich im internet gefunden. vielleicht bringt es dir was
Man bezeichnet den Zehenspitzengang als idiopathisch bzw. habituell, wenn das Kind seit dem Beginn des Laufen Lernens auf den Zehenspitzen geht und sonst keine weiteren Auffälligkeiten aufweist. Diese Kinder können auf dem ganzen Fuß stehen und auch eine normale Abrollbewegung ausführen. Es scheint aber so, dass diese Kinder den Zehengang angenehmer finden. Oft tritt diese Art von Zehengang nur kurzzeitig oder nur beim barfuss laufen auf. In vielen Fällen entwickeln die Kinder im Laufe der Zeit ein normales Gangbild. Aus orthopädischen Untersuchungen geht hervor, dass Kinder mit Zehengang, die ansonsten normal sind, eine Veränderung der Wadenmuskulatur aufweisen. Daraus resultiert eine Verkürzung der Achillessehne, die zu einem so genannten Spitzfuß führt. Viele Ärzte setzen eine Verkürzung der Achillessehne mit dem idiopathischen Zehenspitzengang gleich. Allerdings besteht keine Einigkeit darüber, ob die Verkürzung als Ursache oder als Folge des Zehenspitzenganges anzusehen ist. Einige Ärzte sind der Ansicht, dass der Zehengang nur ein vorübergehendes Phänomen bei Kindern ist, die gerade Laufen lernen. Dieser Zehengang wird über einen Zeitraum von etwa 3 bis 6 Monaten beibehalten. Danach gehen die Kinder ganz normal mit dem ganzen Fuß. Allerdings sehen einige wenige Ärzte einen zwischenzeitlichen Zehengang bis zu einem Alter von 7 Jahren als normal an. Es herrscht keine Einigkeit darüber, ab welcher Dauer der Zehengang im Laufe der Entwicklung eines Kindes normal ist. Bis zu 10 % aller Kleinkinder laufen über einen längeren Zeitraum auf Zehenspitzen, meist mit oder kurz nach Beginn des Laufenlernens. Die Abgrenzung des häufigen idiopathischen Zehenspitzenganges vom sekundären Zehenspitzengang infolge neuromuskulärer Erkrankungen ist klinisch oft schwierig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2009
3 Antwort
Ja ich glaub das auch irgendwie nicht
da könnte er ja eigentlich nie normal laufen.Weiß auch nicht was ich davon halten soll. Die Orthopädin ist eigentlich mit die Beste in unserer Region und hat einen super Ruf.
kennethundsusi
kennethundsusi | 21.04.2009
2 Antwort
hi
also mein sohn ist 20 monate und läuft auch ganz oft auf den zehspitzen und läuf auch normal auf den füßen aber in schuhen läuft er immer ganz normal. ich denke das er das gerne macht, weil er es ausprobiert so zu gehen. ich glaube sowas nicht. die ärzte könne da manchmal echt einem was einreden..mein sohn ist super entwickelt, gesund und stark und wenn die mir mit spastik ankommen dann werde ich dene was erzählen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2009
1 Antwort
Hallo,
Spastik ist eine erhöhte Eingenspannung der Skelettmuskulatur. Wenn er doch auch normal laufen kann, warum hat deine Freundin es der Orthopädin nicht gezeigt? Oder hat sie trotzdem die Einlagen verschrieben? Sonst kann sie ja noch bei einem anderen Orthopäden vorstellig werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2009

ERFAHRE MEHR:

38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
Kennt jemand von euch Salomed?
26.11.2012 | 4 Antworten
Kennt sich jemand mit Hauskredit aus?
29.05.2012 | 16 Antworten
Kennt sich jemand mit Komapatienten aus?
23.08.2010 | 11 Antworten
kennt jemand "Kindlein komm Tee"?
14.05.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading