Wochenfluss

just_holly
just_holly
10.03.2010 | 14 Antworten
Ich hab mich gefragt, warum manche Dinge so sind, wie sie sind ..
:D
Ja, zwar weiß ich, dass man nicht baden darf, kein Sex ohne Kondom, keine OBs, etc .. aber ich frag mich WARUM? also was quasi die medizinischen Hintergründe sind .. wär toll wenn ihr mir da weiterhelfen könntet .. interessiert mich wirklich =)

danke schonmal für eure Antworten.. Holt mich aus meiner Unwissenheitswüste! =)))
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
SIDS
Also, ich hab schon baden dürfen, nur die Brust sollte nicht mit im Badewasser sein. Ich hab hauptsächlich Sitzbäder gemacht, mit einem Badezusatz der Hebamme, damit die Dammverletzung schneller heilt. Aufs Baden war ich in dieser Zeit, ehrlich gesagt, eh nicht so "scharf" - keine Zeit dafür. Gegen den plötzlichen Kindstod kann man nichts machen, jede Mutter hat große Angst davor. 80 % der Fälle passieren in den ersten 6 Lebensmonaten. Ich persönlich hatte das 1. Jahr über Angst und bei der Nachbarin meiner Schwägerin starb das Kind nach dem 8. Monat Ob ein Kind zum Atmen oder das Herz zum Schlagen aufhört, weiß ich nicht. Es heißt ja unerwartetes, plötzliches Versterben aus unbekannten Gründen. Man kann aber bestimmte Risiko-Faktoren vermeiden. * nicht rauchen * das Kind sollte sich nicht überwärmen * nicht unbeaufsichtigt auf dem Bauch schlafen lassen * das Kind sollte im elterlichen Schlafzimmer schlafen * man soll stillen LG
Tornado
Tornado | 10.03.2010
13 Antwort
@Tornado
ich dachte die "Beschwerden" sind langsam mal vorbei...^^ wieder nix! warum sagt mir denn eigentlich meine Hebamme, dass ich noch nicht baden darf, die im KH habens auch gesagt und hier heißts, dass das anscheinend doch "erlaubt" ist.. ach gottchen =) da ich schonmal so ein "Lexikon" von Mama vor mir hab, nutz ich das jetzt mal aus... ich hab so wahnsinne angst vor dem "plötzlichen Kindstod" versteht man darunter nur das Ersticken im Schlaf oder hört das Herzchen einfach auf zu Schlagen? - Und wie lange muss man Angst haben? Danke schonmal ;)
just_holly
just_holly | 10.03.2010
12 Antwort
@just_holly
Lass Dir was sagen von einer "alten" Mami auch das ist normal. Man nennt das Stilldemenz oder auch Fläschchendemenz. Es wurde festgestellt, dass das Gedächtnis sehr darunter leidet, wenn man keine anständigen Tiefschlafphasen mehr hat, nachts also oft geweckt wird. Leider kann das auch länger anhalten. Unsere Kleinen sind uns Müttern oft soooo wichtig LG
Tornado
Tornado | 10.03.2010
11 Antwort
@Tornado
macht Sinn =) aber mir kommts wirklich so vor, dass ich seit der Geburt doof geworden bin, mein Gedächtnis is ne Katastrophe, kann mir kaum noch Sachen merken..sag mal ist das normal?? ^^
just_holly
just_holly | 10.03.2010
10 Antwort
@just_holly
Also mit 19 Jahren wußte ich das auch noch nicht. Siehst Du und wenn Du mal so alt bist wie ich, dann kannst Du es den jungen Mamis weitererzählen LG
Tornado
Tornado | 10.03.2010
9 Antwort
@Tornado
und schon wieder was dazu gelernt =) danke! ^^
just_holly
just_holly | 10.03.2010
8 Antwort
@TiVo
Es kommt natürlich heute kaum mehr vor, aber ganz früher sind noch viele Mütter an solchen Infektionen gestorben => Kindsbettfieber - auf die Infektion folgte eine Blutvergiftung und danach oft der Tod. Aber wie gesagt, das war früher, weil man heute besser bescheid weiß und die Medizin einfach besser ist. LG
Tornado
Tornado | 10.03.2010
7 Antwort
@Tornado
OK, danke. Bin jetz wieder schlauer geworden.... Hab da natürlich bei der Großen aufgepasst, daß da nix passiert... Weil so ne Gebährmutterentzündung oder so, ist auch nicht soooo toll.
TiVo
TiVo | 10.03.2010
6 Antwort
@just_holly
Die Plazenta ist aber an der Gebärmutter angewachsen gewesen und wurde dort gelöst => die haben sie Dir ja schließlich beim KS auch rausgenommen. Es ist also auch dort eine Verletzung entstanden um diese geht es ja auch hauptsächlich. Klar, bei einer normalen Geburt hat auch der Geburtskanal, evtl. der Damm usw. Verletzungen, das kommt noch dazu. zu TiVo: Die Mens ist ja keine Verletzung, das ist nur Abstoßen der aufgebauten Schleimhaut mit Blut.
Tornado
Tornado | 10.03.2010
5 Antwort
nein...
das ist was anderes.kannst nicht mit der normalen mens vergleichen!!!und das hat auch nix mit KS zu tun.hatte ich auch.sogar 2.
LeaBunny
LeaBunny | 10.03.2010
4 Antwort
Heißen tuts, daß es ne höhere Infektionsgefahr gibt.
Aber, während der Tage blutet man ja auch?!?! Weiß nicht, wo jetzt da genau der Unterschied sein soll. Naja, die Ärzte werdens schon wissen! Baden kann man, wenn man die Brüste nicht ins Wasser "hängen lässt" bzw. sich man anschießend nochmal kurz abduscht. Hab ich jetzt schon öfter gelesen und auch schon von so manchen Hebis gehört.....
TiVo
TiVo | 10.03.2010
3 Antwort
Wochenfluss .................
Das größte Risiko ist die Infektionsgefahr, es können über einen Tampon oder beim Geschlechtsverkehr Bakterien in die "verwundete" Gebärmutter kommen. Wochenfluß ist Blut, Schleim, Plazentagewebe und Wundsekret. Baden darfst Du schon gehen, also in die Badewanne, nicht ins Schwimmbad. LG
Tornado
Tornado | 10.03.2010
2 Antwort
@LeaBunny
ach ja, hab ich vergessen zu schreiben... hatte nen KS, deshalb dachte ich, dass das alles da unten ja nich "offen" ist durch die Geburt... oO :D
just_holly
just_holly | 10.03.2010
1 Antwort
ganz einfach
wegen der erhöten infektionsgefahr
LeaBunny
LeaBunny | 10.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Was für Binden für Wochenfluss
26.03.2012 | 14 Antworten
dunkles blut nach wochenfluss
31.01.2012 | 2 Antworten
Ab wann Tampons bei Wochenfluss?
06.09.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading