Mein Sohn krabbelt und läuft nicht mit 14 Monaten

Liah09
Liah09
29.10.2013 | 6 Antworten
Mein Sohn ist 14 Monate alt und war schon immer bisschen langsamer was die körperliche Bewegung angeht!er hat schon immer die bauchlage gehasst, krabbelt nicht, kommt nicht alleine von bauchlage in 4 füssler!vom 4 füssler setzt er sich hin und robbt im sitzen im affentempo durch die Gegend!es zieht sich hoch aber nur auf die Knie!wir waren schon 2 mal bei der Krankengymnastik, beim chiropracticer und beim ostheopathen!es ist alles ok!er ist kognitiv völlig ok und körperlich alles gesund!ich mache mir auch keine Sorgen, mich nerven nur die anderen die blöd reden!normal steh ich da drüber aber manchmal wurmt es mich doch!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das glaub ich dir, dass dich das wurmt. Da kannst du nur versuchen, bei dir und deinem Kind zu bleiben und nicht zu vergleichen. Ich denke, die Leute, die das bemerken, dass er zurück hängt, tun das nicht, um dich zu ärgern, sondern weil sie meinen, du müsstest was tun. Sie sorgen sich um dein Kind. Nimm es nicht persönlich, versuch es wenigstens. Meine kleine Schwester lief erst mit 18 Monaten und rührte sich vorher auch kaum. Die Tochter einer anderen Freundin hat sich mit 18 Monaten noch nicht mal einen Zentimeter vorwärts bewegt. Nur gesessen, wobei sie sich alleine auch nicht hinsetzen konnte. Und von einem Tag auf den anderen hat sie sich auf die Knie gedreht und fing an zu laufen und sich hochzuziehen und nach zwei Wochen lief sie. Es war ein Knoten geplatzt. Wir dachten alle, dass da was nicht stimmt, aber da wir wussten, dass sie beim Arzt war und die nichts feststellen konnten, haben wir uns zurück gehalten. Ich kann mir vorstellen, wie das nervt, wenn dauernd gesagt wird, dass man damit zum Arzt gehen soll und man eigentlich weiß, dass alles in Ordnung ist. Also lächle und lass es an dir abprallen. Irgendwann steht er auf und krabbelt und läuft. Lass dich nicht ärgern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2013
2 Antwort
wollte gerade schon schreiben mach dir keine Sorgen :D Kinder sind verschieden, manche schneller und die anderen brauchen ebend ihre zeit ;) Setzt euch nicht unter druck das kommt schon alles und du sagtest ja schon es ist alles INORDNUNG mit Ihm ;) !!! Lass Ihm die Zeit die er braucht!
Memories
Memories | 29.10.2013
3 Antwort
Ach, lass dich da nicht nerven! Alle haben ihr eigenes Tempo! Mein Sohn hat sich auch erst mit nem knappen Jahr hingesetzt und ist gerobbt. Gelaufen ist er mit fast 16 Monaten. Allerdings war es bei ihm auch so, dass es dann meist Knall auf Fall ging. Bis heute ist er bei vielem irgendwie später, aber wenn er mal loslegt dann richtig. Ich habe mir angewöhnt ihm seine Zeit zu gewähren und damit sparen wir uns Frust und Nerverei! Meine Schwester ist übrigens auch nie gerabbelt, sonder von diesem Rutschen direkt ins Laufen übergegangen. Vergleiche ihn nicht mit anderen, sondern nur mit ihm selbst. Wenn es Entwicklungen gibt, und auch nur kleine, dann ist alles in Ordung. Vielleicht quasselt er dir dafür in ein paar Monaten das Ohr ab und andere Kinder können nur "Mama".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2013
4 Antwort
Also dazu kann ich dir nur aus Erfahrung sagen, laß dich nicht nerven. Meine Tochter war genau 17 MOnate als sie angefangen hat zu laufen. Mir sagten auch immer alle sie muß doch mal. Nein muß sie nicht war dann immer meine Antwort. Ich denke dein Sohn macht sein eingenes Ding mit seinem eigenen Tempo. Er läuft, wenn er dazu bereit ist. Also dickes Fell haben und nicht nerven lassen. Wird schon irgendwann werden.
loehne2010
loehne2010 | 29.10.2013
5 Antwort
Ich kann mir vorstellen, dass es dich nervt, vor allem wenn die anderen immer sagen, was dein Kind doch können müsste ... also bis 18 Monate kannst ihm ruhig noch Zeit lassen, wenn er dann immer noch keine Gehversuche macht, würd ich das nochmal untersuchen lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2013
6 Antwort
Mein Zwerg fing mit 19, 5 Monaten an zu laufen. Nun ist er exakt 2 Jahre und er spricht noch nicht, außer "Mama, meine Mama, Papa, heiß und Ei". Ich kann Deinen Druck gut nachempfinden, denn die in der Krippe nerven mich auch ständig. Wenn körperlich alles ok ist, besteht kein Grund zur Sorge. Kinder sind eben Kinder und keine Maschinen. Ich blocke die Themen jetzt, wenn es mir zu viel wird. Denn ich will nicht in Panik verfallen und mein Kind mitreißen. So lange ich das Gefühl habe, dass er versteht und auch sonst nicht auffällig ist, bin ich beruhigt. Versuche mal, Dich ein wenig von den Leuten zu distanzieren, die da nerven ...
andrea251079
andrea251079 | 29.10.2013

ERFAHRE MEHR:

mein kleiner sitzt und krabbelt nicht
01.05.2013 | 9 Antworten
Meine Kleine "krabbelt" komisch?!
12.10.2011 | 9 Antworten
Baby krabbelt im Schlaf
08.02.2011 | 9 Antworten
Wie groß mit 22 Monaten?
05.02.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading