Blutung in der 12. Schwangerschaftswoche

temeolin
temeolin
23.01.2013 | 13 Antworten
Hallo, ich habe eine Frage,

Meine Frau ist jetzt in der 11+4 Woche und hat seit heute Blutungen. Sie sind nicht stark, aber kommen seit 5 Stunden immer mal wieder vor. Wir waren schon in der Uniklinik nur die Frauenärztin hat uns wieder nach Hause geschickt, weil Sie meinte, dass die Blutungen noch schwach sind, es aber sein kann, dass das Kind nun so rauskommt.

Ist das schon ein Zeichen, dass man sich darauf einstellen sollte, dass es eine Fehlgeburt wird. Wir gehen morgen zu Ihrem Frauenarzt. In solch einem Moment kommen einem Sekunden, wie Stunden vor, weil man einfach nur traurig ist, dass was passieren kann.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
: ( ich hab leider keine ahnung von blutungen in der schwangerschaft , aber ich hoffe das alles gut geht ! drück euch die daumen !
precious85
precious85 | 23.01.2013
2 Antwort
blutungen müssen nicht heißen, dass es in einer fehlgeburt endet. sie ist nun in der 12.ssw, und es ist gut möglich, dass die plazenta sehr tief liegt in der nähe des muttermundes, und das führt häufig zu blutungen. ich hatte das in meiner ersten schwangerschaft auch aus dem grund. haben sie im krankenhaus einen ultraschall gemacht? sie soll sich schonen, viel liegen, reichlich trinken und morgen den frauenarzt aufsuchen um nochmals nachschauen zu lassen und eventuell den grund dieser blutung finden lassen ...
penelope84
penelope84 | 23.01.2013
3 Antwort
Ich hatte vor 5 jahren bei meiner Tochter in der 13.ssw Blutungen und dachte das es dass war..Bin mitten in der Nacht ins KH gelaufen und die Ärzte liesen mich dann auch nicht mehr nachause gehen..Mußte 14 tage drin bleiben.Da ich ein Hämatom am Mutterkuchen hatte ... und es ging dann auch wieder weg..Ich würde ins KH gehen und die sollen per US nachschauen, mein Hämatom war damals 5cm lang ... Und durfte dann auch nur auf eigene gefahr nachause gehen, nach den 14 tagen und ich schonte mich zuhause auch weiter und so ging alles wieder weg..Nicht immer vom Schlimmsten ausgehen, aber lieber einmal zuviel wie einmal zu wenig nachschauen lassen..Alles gute
Angel78
Angel78 | 23.01.2013
4 Antwort
ich hatte in der 11ssw leichte schmierblutungen von paar stunden, nächsten tag war alles weg, sollte nur liegen ausser um aufs klo zu gehen und habe magnesium zu beruhigung genommen und in der woche sollte ich auch nicht zum arzt gehen weil ich halt liegen sollte
pink-lilie
pink-lilie | 23.01.2013
5 Antwort
Hat denn die Ärztin im KH ein Ultraschall gemacht und geschaut, ob es dem Baby gut geht?
Moppelchen71
Moppelchen71 | 23.01.2013
6 Antwort
ich hatte in 3 Ss Blutungen und in 1 ging es gut. ich hätte auf eine Untersuchung bestanden.
sabrinaSR
sabrinaSR | 23.01.2013
7 Antwort
Ich hatte in meinen beiden SS sehr starke Blutungen bis zur 12SSW ... Und beiden geht es gut! :-) Hat die Ärztin denn nicht mal nen Ultraschall gemacht? Das ist echt komisch!
kathy83
kathy83 | 23.01.2013
8 Antwort
Hallo, bei meinem ersten Kind hatte ich auch Blutungen, in der 13ten Woche. Sie wird bald 17 Jahre alt. Es kann, muss aber nichts heißen. Ruhe bewaren. Nicht aufregen , liegen und nicht zuviel nachdenken. Sollten noch Krämpfe dazu kommen, bitte sofort die nächste Klinik aufsuchen. Ich hatte drei Fehlgeburten. Zwei vor der 12ten Woche und die waren wirklich sehr schmerzhaft.Daher hoffe ich, dass es bei euch wie bei meiner Großen ist. Ich wünsche euch alles Gute.
mamari78
mamari78 | 23.01.2013
9 Antwort
bei mir endete es grundsätzlich in einer Fehlgeburt, sobald die Blutungen auftraten. Muss aber nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2013
10 Antwort
schonen und liegen, und je nachdem was arzt sagt, ins KH einweisen lassen. Alles Gute, LG, Silvi
kuatsch
kuatsch | 24.01.2013
11 Antwort
ich hatte in dieser ss jetzt 3 mal blutungen eine davon ging anderthalb wochen lang da war ich in der 7.woche und dann in der 9.woche wieder blutungen und war im kh ich bekam meine erste rhesusspritze da ich rhesusnegativpatientin bin dann hatte ich in der 11.woche so schlimme blutungen es war soviel und ich dachte nun hab ich es verloren aber nein unserem baby geht es gut.aber unverantwortlich finde ich das die ärztin deine frau nicht untersucht hat.es müssen doch die blutwerte bestimmt werden und dann wird untersucht geschaut woher die blutungen kommen ob aus der GM oder nur der MuMu - regt euch nich so sehr auf ich drücke euch die daumen und fahrt zum frauenarzt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2013
12 Antwort
was iss den das fürne bekloppte ärztin gewessen, sie hätte nen ulltraschall machen müssen, an besten heute zum doc wenn die nicht weg ist, solche ärzte hab ich ja zum fressen gern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2013
13 Antwort
Hatte ich auch bis zur 8 oder 10. Woche. War altes Blut. Bei mir ist alles okay.
isi_maus
isi_maus | 24.01.2013

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading