Darf vom allgemein Arzt die Schwesternhilfe Baby´s Impfen ohne Arzt anwesend?

wonny1980
wonny1980
19.04.2010 | 11 Antworten
Hallo Mami´s,

also mein kleiner ist heute genau 4 Monate alt geworden.
Sollten heute zu meiner Hausärztin hin wegen die erste große Impfung,
nur leider stand ich da und mir traf fast der Schlag.
Meine Hausärztin ist schon sehr alt und meinte sie darf Baby´s behandeln das war früher in ihrer Ausbildung /Studium alles mit drin. Nun aber hat´s mich echt getroffen denn die Ärztin war heute nicht da und da meinte die Schwester sie ist für die ganzen Impfungen zuständig und sie macht das alles..

Ich stand da mit Mund offen und meinte nur "nein auf keinen fall denn es sollte schon die ärztin da sein falls was passiert ect." da kam nur "es wird schon nichts passieren" naja ich habe dann mein klein geschnappt und bin wieder raus. Denn meine große da hab ich auch nur den Kinderarzt ran gelassen wegen Impfungen aber hier in dem Fall ..

Nun Mami´s hab ich ein schlechtes gewissen die Impfungen sind ja net viele hier und wenn dann muss man einer von den ersten sein, aber findet ihr net auch das man ein Baby erst einmal untersuchen sollte vom Arzt der nachschaut ob des Baby kern gesund ist und dann erst impft?
Ich meine es kann ja alles mögliche passieren oder?

Ich bin jetzt echt am überlegen ob ich mir nicht ein richtigen Kinderarzt suche.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
also ich hätte genauso reagiert wie du. such dir nen richtigen kinderarzt, denn sowas geht ja mal gar nicht ... die impfungen für babys muss ein arzt machen ...
rudiline
rudiline | 19.04.2010
2 Antwort
Also
bei uns werden die Kinder nicht immer von dem Arzt/in geimpft. Ich lass auch mal die Schwester zum impfen an meine Kinder. Also da hab ich volles Vertrauen zu den Ärzten, auch zu den Schwestern. Haben ja net umsonst den Beruf gelernt. Ich hätte mein Kind impfen lassen. Aber das mit dem Untersuchen sagt meine Ärztin nur wenn sie keine Erkältung haben und kein Fieber wird geimpft. LG
kleenemaus18
kleenemaus18 | 19.04.2010
3 Antwort
....
Impfungen darf nur der Arzt durchführen, du hast also genau richtig gehandelt!!! Lg Jeannine
PingPongblase
PingPongblase | 19.04.2010
4 Antwort
also ich habe in einer kinderarztpraxis gelernt
und die babys die unter einen jahr waren hat immer die ärztin geimpft und blutabgenommen ... das darf keine schwester machen!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2010
5 Antwort
Also,
ich habe mal gehört, dass Schwestern/Arzthelferin Impfen dürfen bzw. Spritzen im allgemeinen dürfen, wenn sie eine zusätzliche Weiterbildung in dem Bereich ist. Zum Beispiel bei meinem Hausarzt macht das immer eine bestimmte Arzthelferin. Bei meinem Kinderarzt impft er immer selber die Kinder, nachdem er sie untersucht hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2010
6 Antwort
hi
bei uns impft nur die ärztin
fruehlingskind
fruehlingskind | 19.04.2010
7 Antwort
@MiriamEvelyn
Also bei uns darf eine Arzthelferin nur spritzen wenn ein Arzt dabei ist bzw. der Arzt die Verantwortung übernimmt. Arzthelfer ist ja wie ein Sekretär beim Arzt.
fruehlingskind
fruehlingskind | 19.04.2010
8 Antwort
Ich denke eine Schwester darf unter bestimmten vorraussetzungen impfen!
Bin aber trotzdem der Meinung das der Artz vorher das Kind untersuchen sollte! Schon allein wegen der U-untersuchungen würde ich zu einem ausgebildeten Kinderartz wechseln!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 19.04.2010
9 Antwort
ähm
allso ich muss jetzt echt mal erlich sagen, was zum teufel machst du mit deim baby bei deinem hausarzt, such dir einen richtigen Kinderarzt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2010
10 Antwort
ja
ja da habt ihr wohl recht ... naja jetzt such ich mir ein guten Kinderarzt @Seeelfe bei meiner Hausärzin war ein Plakat wo drauf stand das sie auch Babys sowie U Untersuchungen macht, Deswegen dacht ich mir wieso Kinderarzt suchen wenn ich mich bei ihr auch gut aufgehoben fühle. Aber des es da nun so abgeht wusst ich auch net.
wonny1980
wonny1980 | 19.04.2010
11 Antwort
@wonny1980
Es stimmt schon, dass Hausärzte die U-Untersuchungen machen dürfen, wenn sie sich in dem Bereich zusätzlich qualizifiert, weitergebildet haben. Aber ich denke, ein Kinderarzt ist da doch der bessere Ansprechpartner. Der sieht den ganzen Kinder und kann dann auch besser entscheiden, was noch "normal" ist und was nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Zum Arzt gehen und wenn ja zu welchem?
01.06.2015 | 11 Antworten
Magen DarmWann mit Kleinkind zum Arzt?
12.10.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading