Dicker Bauch beim Kleinkind - Ursachen

Habe ich einen schönen Bauch?
Habe ich einen schönen Bauch?
.

quelle

AutoreninfoMag. Reka Schausberger
aktualisiert: 06.09.2019Mehrfache Mutter
Erziehung, Familie, Psychologie
Viele Kleinkinder haben ein richtig rundes Bäuchlein. Häufig ist es fest und überdeutlich zu sehen, und sieht aus wie ein kleiner Kugelbauch. Kein Wunder also, dass viele Eltern sich fragen, woher der runde Bauch kommt und ob es womöglich ein Problem mit dem Kind gibt.

Kugelbauch beim Kleinkind

Was es mit dem "vorgereckten Bauch" beim Kleinkind - der manchmal wie ein kleiner Kugelbauch aussieht - auf sich hat, erfährst du hier in diesem Beitrag.
Inhalt des Beitrags:
  1. Runder Bauch
  2. Gründe für den runden Bauch
  3. Prognose
  4. Zum Arzt

1. Runder Bauch

Besonders gerne fällt der runde Bauch nach dem Essen auf oder auch dann, wenn man versucht, eine neue Hose zu kaufen. Nicht selten muss man feststellen, dass Kinderhosen aufgrund des Bauches einfach nicht sinnvoll halten wollen und immer unter den Bauch rutschen, wo sie dann in der Regel gar keinen Halt mehr haben. Wie aber schon angedeutet, auch nach dem Essen ist der kindliche Bauch deutlich zu sehen.

Nicht selten macht man sich als Mutter (oder Vater) sorgen, wenn das Kind trotz deutlich sichtbar gewachsenen Bauches weitere Dinge in seinen Mund schiebt, aber das ist gar nicht notwendig. In der Regel platzt das Kind nicht, auch wenn es so teilweise so aussehen mag.

2. Gründe für den runden Bauch

Der runde Bauch ist gerade für Kleinkinder im zweiten Lebensjahr ein vollkommen normales Erscheinungsbild und hat nichts mit irgendeiner Störung zu tun. Die Ursachen für dieses Phänomen liegen in der Regel darin, dass es in der Wachstumsphase zu einem Hohlkreuz kommt, wodurch der Bauch immer nach vorne heraus gestreckt wird. Dazu kommt, dass das Kind zu diesem Zeitpunkt noch eine unvollständige Entwicklung des Rückens und gerade auch der Rückenmuskulatur zu kompensieren versuchen muss.

Weniger bekannt ist, dass auch die Größe der inneren Organe überproportional zur Größe des Kindes sind und somit auch dafür sorgen, dass der Bauch immer stark vergrößert wirkt. Es ist also vollkommen normal, dass Kinder gerade im zweiten Lebensjahr ein sehr rundes Bäuchlein haben und teilweise mit diesem dann aussehen wie ein "stehendes C".

3. Prognose

In der Regel musst du dir um das runde Bäuchlein deines Kindes keine großen Sorgen machen, denn dieses wird sich mit der Zeit einfach verwachsen. Sobald das Kind größer wird, wird sich die Rückenmuskulatur weiter festigen und die Organe im Verhältnis zum Rest des Körpers eine normale Größe annehmen. Somit verschwindet in der Regel auch das runde Büchlein deines Kindes mit zunehmendem Alter einfach von selbst wieder.

4. Wann zum Arzt?

Zum Arzt sollte gegangen werden, wenn das Kind über Bauchschmerzen klagt, Blähungen hat oder womöglich kein Stuhl abgeht. Solange das Kind gesund und munter ist, weder Blähungen hat, noch es Probleme mit den Mengen in der Windel gibt, besteht eigentlich keine Notwendigkeit, wegen eines runden Bäuchleins zum Arzt zu gehen. Anders sieht es natürlich aus, wenn dieser druckempfindlich ist oder sonst irgendetwas den Verdacht auf eine Erkrankung nahelegt.

[KaKra]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich


Umfrage

Hast Du deinem Baby Latzhosen oder Strampler angezogen?


Ja, ich finde es sah so süß aus damit.

Nein, ich habe auf modische Sachen geachtet.

Nur zum Spielen zu Hause.

[Ergebnisse ansehen]



quelle


Magazin durchsuchen

Verlinke mich


Umfrage

Hast Du deinem Baby Latzhosen oder Strampler angezogen?


Ja, ich finde es sah so süß aus damit.

Nein, ich habe auf modische Sachen geachtet.

Nur zum Spielen zu Hause.

[Ergebnisse ansehen]




uploading