Babyzimmer ohne Chemie

babyzimmer
Babyzimmer renovieren?
Babyzimmer renovieren?
.

quelle

AutoreninfoMag. Reka Schausberger
aktualisiert: 05.09.2019Mehrfache Mutter
Erziehung, Familie, Psychologie

Das Babyzimmer ist in vielen Fällen ein Traumzimmer. Behaglich und gemütlich soll es sein, natürlich wünschen wir uns schöne Farben und harmonische Möbel. Doch welche Farben soll man wählen und was beachten, damit das Traumzimmer nicht zu einem verseuchten Alptraum wird? Das erzählen wir dir hier in diesem Artikel.

Was du hier lesen kannst:

  1. Chemie im Kinderzimmer
  2. Wandfarbe
  3. Lacke
  4. Spielzeuge

 


1. Chemie im Kinderzimmer

Wir sind permanent von Umwelteinflüssen umgeben, chemische Stoffe befinden sich in der Regel in so ziemlich allem, mit dem wir täglich in Kontakt kommen. Nicht alle Stoffe sind schädlich, aber viele davon können Allergien auslösen und in ihrer Kombination vielleicht doch zu einem Problem werden. Gerade aus diesem Grund lohnt es sich, zu versuchen, Chemie im Kinderzimmer möglichst einzuschränken. Worauf du achten kannst, um die größten Probleme zu vermeiden, haben wir direkt einmal für dich zusammengestellt.

2. Wandfarbe

Der Verzicht auf Chemie fängt schon in der Wandfarbe an. Auf viele Dinge hat man keinen Einfluss, so zum Beispiel auch nicht auf den Unterbau der Wände. Doch wenn man sich etwas Gutes tun möchte, so macht es durchaus Sinn, bei der Wandfarbe darauf zu achten, dass diese am besten mit einem Bio Siegel versehen ist und auf idealerweise eine Farbe auf Wasserbasis ist.

3. Lacke

Auch beim Lackieren sollte bei der Wahl der Lacke darauf geachtet werden, dass diese möglichst ungiftig sind. Es gibt spezielle Lacke eigens für Kinder Zimmer und Spielzeuge und auf diese sollte man zurückgreifen, wenn man irgendetwas im Kinderzimmer lackieren möchte. Von ganz billigen Lacken sollte man die Finger lassen, da diese nicht selten Zusatzstoffe enthalten, auf die man letztendlich gern verzichten möchte.

4. Spielzeuge

Häufig wird vergessen, dass man auch bei den Kinderspielzeugen darauf achten sollte, dass diese so behandelt sind, dass sie möglichst ungiftig für das Kind sind. Hier wäre vor allen Dingen darauf zu achten, dass das Kind ja womöglich auch an diesen Gegenständen herumlutschen könnte. Spielzeuge sollten also immer so behandelt werden, dass sie speichelfest sind. Baust du selbst Spielzeug, solltest du also unbedingt darauf achten, dass der Lack, den du verwendest, auf jeden Fall spielzeugkonform ist und sich auch nichts beim abschlecken lösen kann. Es lohnt sich auf jeden Fall lieber ein paar Euro mehr als zu wenig in die Hand zu nehmen. Aber auch beim Spielzeugkauf sollte man aufpassen. Gerade sehr billiges Plastikspielzeug, enthält in der Regel Stoffe, die man nicht in den Händen seines Kindes wissen möchte. Auch vor Importen gerade aus Asien ohne entsprechende Gürtelgütesiegel sollte man Vorsicht walten lassen. Um beim Spielzeug keine bösen Überraschungen zu erleben, sollte man auf alle billigen Imitate verzichten. Hier ist es besser, einige wenige Spielzeuge zu kaufen, als das Kind mit einem Berg an Spielzeugen zu überfordern und sich so womöglich giftige Stoffe ins Haus zu holen.

 

[KaKra]

Dein Kommentar

noch 1000 Zeichen.

Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Babymöbel

Babyzimmer

Sobald der Bauch runder wird stellt sich spätestens die Frage: wie soll Babys Zimmer aussehen? Die werdenden Eltern halten Ausschau nach Babymöbel, suchen Gitterbettchen, richten den Wicke ..

quelle


Magazin durchsuchen

Verlinke mich

Babymöbel

Babyzimmer

Sobald der Bauch runder wird stellt sich spätestens die Frage: wie soll Babys Zimmer aussehen? Die werdenden Eltern halten Ausschau nach Babymöbel, suchen Gitterbettchen, richten den Wicke ..


uploading