Welche Erfahrung habt ihr mit dem "Babylax" gemacht?

SuperMami1990
SuperMami1990
30.08.2009 | 6 Antworten
Hallo,
unser kleiner Sohn ist jezt 1 Monat alt und jezt fangen die 3 Monatskuliken an und wir haben von unserer Ärztin das Mittel Babylax verschrieben bekommen.
Habt ihr welche Erfahrung gemacht mit dem Mittel also ob es hilft oder meint ihr das es nix bringt?

Ich weiss es ist von Kind zu Kind unterschiedlich, aber ich würde gerne mal paar Meinugen hören.

Danke schonmal im vorras.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hmm
kenn nur espumisan und sab simplex die helfen auf jedenfall
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
2 Antwort
was hast Du bitte für eine Ärztin, die Dir Babylax für ein 4 Wochen altes Kind gibt ?????
Babylax hab ich für meine große damals bekommen, da war sie zwei Jahre alt. Wir haben es im Rahmen einer Lactulose-Therapie bekommen für den Notfall. Ca ein halbes Jahr ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.08.2009
3 Antwort
ist das nicht ein abführmittel für babys?
hat dein kind verstopfung oder blähungen?also soviel ich weiß hilft das bei blähungen nicht ... versuche mal dein baby auf den bauch zu legen, vielleicht auf ein wärmekissen .in deinem beisein, viele babys entspannt das auf dem bauch liegen. oder ein kirschkernkissen auf den bauch legen. zusätzlich kannst du noch sab simplex oder lefax geben.kümmelzäpfchen sind auch gut. meine hatte das auch, mit 3 monaten war alles vorbei ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
4 Antwort
Unserem hat es geholfen
zumindest bei seinen Verstopfungen, bei Blähungen hat er Sap Simplex bekommen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
5 Antwort
babylax bei drei monatskuliken????????????????????
das ist ein abführmittel!!!!!!!!!!!!! versuche es mit bauchmassage und einer wärmflasche oder körnerkissen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
6 Antwort
...
Ich kenne das Mittel nicht, aber mein Sohn hatte 4 Monate lang extrem schlimme Koliken und ich kann nur zustimmen, dass auf den bauch legen was bringt. Bauch dabei massieren und dabei rumlaufen ist noch noch besser. Anstrengend für Mama, aber meinem Kleinen hat es ein bissel geholfen. Kirschkernkissen würde ich jedoch nicht nehmen, weil Kirschkerne sich unregelmäßig erwärmen. So kann es sein, dass eine Stelle des Kissens lauwarm ist aber eine andere super heiss. Es gibt extra Kissen für Babys mit Körnerfüllungen, die sich regelmäßig erwärmen. Lefax, Sab Simplex, Espumisan etc. hat meinem nichts gebracht. Ansonsten hat meinem das Pucken super gut geholfen und er ist mal zur Ruhe gekommen. Das war echt prima - erklär ich Dir gerne! Ansonsten Kümmelzäpfchen und auch Kümmelöl für die Bauchmassage ... Und vor allem auch mal Entlastung für die Mama! Spann die Großeltern und gute Freunde mit ein, damit Du mal schlafen kannst. Alles Gute und liebe Grüße
Kaddien
Kaddien | 30.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Heute den 3 SST gemacht
09.07.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading