ERREGER GEFUNDEN

Ninchen2309
Ninchen2309
26.05.2011 | 21 Antworten
So wie es aussieht Erreger gefunden

ANTENNE BAYERN
Und noch ne wichtige Info vor der Mittagspause: Der Träger des gefährlichen EHEC-Erregers ist identifiziert: Salatgurken aus Spanien. Das gab das Hamburger Hygiene-Institut soeben bekannt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
auch hier
http://www.gmx.net/themen/gesundheit/krankheiten/547obq6-ehec-keime-auf-gurken
Ninchen2309
Ninchen2309 | 26.05.2011
2 Antwort
@Ninchen2309
Haha, haben nich vor 3-4 Stunden noch alle Mamis mit Eifer ihre Tomaten weggeschmissen? :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
3 Antwort
..
als ein träger ja...is nich ausgeschlossen ob anderes gemüse nich auch die keime trägt...
gina87
gina87 | 26.05.2011
4 Antwort
........
holt eure Tomaten wieder aus dem Müll... Naja ich hab gestern Gurke aus Spanien gegessen... Ma abwarten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
5 Antwort
@zirkum
wer weiß ob es nicht auf anderes Gemüse übergehen kann
Ninchen2309
Ninchen2309 | 26.05.2011
6 Antwort
@Ninchen2309
Ja, das stimmt vielleicht, aber trotzdem sind sie jetzt wech. :) Aber sicher ist sicher. Gottseidank haben wir kein Gemüse gekauft am Wochenende. Hätten wir dann vielleicht auch weggeschmissen, wer weiß. :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
7 Antwort
...
aber klinkt nicht so als ob es wirklich alles ist wo ist drauf ist. dabei wurde es jetzt halt festgestellt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
8 Antwort
na schön
zum glück waren meine aus boxberg...die ich die letzen tage gefuttert habe
mellchen85
mellchen85 | 26.05.2011
9 Antwort
achjaaa...
ich weiß noch nicht was ich davon halten soll... hab nix zu hause außer noch zwei tomaten von denen ich aber schon vor zig tagen welche gegessen hatte und nix hab.. naja ich beobachte das jetzt erst mal aus der ferne
juliesmum
juliesmum | 26.05.2011
10 Antwort
na super
hehe und ich bin zur zeit uff diät und spachtel jeden abend fett salat, tomaten und gurken haha
LONSI84
LONSI84 | 26.05.2011
11 Antwort
mmh aber wenn es
von Spanischen Gurken kommt hätte man dann nicht auch schon in den Medien gehört das in Spanien auch EHEC Fälle aufgetreten sind? Oder essen die ihre eigenen Gurken nicht ? Ich hab gestern Salat gemacht , ohne Gurke ;-) aber mit Genuss hat ihn nur mein Freund gegessen .... bin da schon immer Hypochonder
corazon_
corazon_ | 26.05.2011
12 Antwort
..
http://www.abendblatt.de/ratgeber/gesundheit/article1903455/Spanische-Gurken-sind-EHEC-Quelle-erster-Todesfall-in-Hamburg.html
Ninchen2309
Ninchen2309 | 26.05.2011
13 Antwort
...
Habe ich auch eben gehört. tja nun frag ich mich woher Lidld ie Gurken her hat. Habe gestern 2 dort geholt????
JACQUI85
JACQUI85 | 26.05.2011
14 Antwort
@JACQUI85
Ich denke mal, dass das von Filiale zu Filiale anders ist. Ein Lidl in München hat sicher nicht die selben Gurken wie das Lidl in Hamburg. Frag doch einfach telefonisch oder persönlich nach, woher die sind. Die Meldung, dass man Salate, Tomaten und Gurken meiden soll, gabs gestern schon. An deiner Stelle hätte ich gestern schon auf das Herkunftsland der Gurken geachtet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
15 Antwort
@zirkum
Nun sagen wir mal so, mein Mann war die holen, und gestern habe ich mich auch nichts so verrückt machen lassen, aber jetzt wo ich weiss das die Gurken aus sPANIEN die Ursache ist, bin ich vorsichtiger.
JACQUI85
JACQUI85 | 26.05.2011
16 Antwort
@JACQUI85
musst hinfahren und gucken was auf den zetteln steht oder anrufen
Ninchen2309
Ninchen2309 | 26.05.2011
17 Antwort
@JACQUI85
Naja, wenn das so ist, dann würde ich wirklich anrufen oder hingehen um zu erfragen, woher die Gurken sind, die gestern verkauft wurden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011
18 Antwort
@Ninchen2309
werde nachher gleich anrufen
JACQUI85
JACQUI85 | 26.05.2011
19 Antwort
@zirkum
naja, meine mama arbeitet beim cateringunternehmen, und die wurden direkt vom robert koch institut noch vor wassermelonen und erdbeeren gewarnt. sie sind sich also nichtmal sicher, ob es nur das gemüse war. vor allem rief meine mom mich an und erzählte mir das und mein sohn schob sich genüsslich die 4. erdbeere in den mund :D bisher gehts ihm super ^^ waren ja auch aus beelitz und nich aus spanien :)
alexandersmami
alexandersmami | 26.05.2011
20 Antwort
@alexandersmami
Joa, ich sag ja nicht, dass es nicht auch anderes Kram gibt, was infiziert ist. Aber bei vielen Dingen ist auch die Panikmache unnötig groß. Gut, jetzt ist der erste Todesfall eingetreten und das ist natürlich nichts unbedeutendes mehr. Ich finde es schon fast unverantwortlich, dass die Regierung bzw. die Leute, die den Erreger entdeckt haben kein strikes Verbot für den Verkauf von den als Träger möglichen Gemüsesorten verhängt hat. Man sieht ja jetzt, dass wirklich Menschenleben daran hängen. Wenn das wirklich für die meisten Menschen, die das verzehren würden, tötlich bzw. höchst schädlich ist und wirklich niemand weiß, was genau man nun nicht essen darf, fühl ich mich als Bürger verarscht, wenn das Kram immernoch im Laden verkäuflich ist. Da zeigt sich wieder, dass anscheinend nur das Geld zählt. Für besagte Waren würden die Steuern ja wegfallen, wenn sie zeitweise nicht mehr verkauft würden. Da lässt man Tante Emma lieber ein Kilo kaufen und dann teuer selbst wegschmeißen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

30Ssw keine Hebamme gefunden
12.09.2017 | 6 Antworten
KINDERLIED GESUCHT, UND GEFUNDEN!
17.10.2010 | 9 Antworten
Teure Uhr gefunden
19.05.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading