An alle Katzenmamis und die, die sich auskennen

ciccio
ciccio
12.10.2009 | 2 Antworten
Mein Kater (3 Jahre, Wohnungskatze) hat seit 1 Woche 40, 5 - 41 °C Fieber. Mußte jetzt schon jeden Tag zum Tierarzt und der hat immer verschiedene Antibiotika gespritzt. Ihm geht es aber nicht besser. Er liegt den ganzen Tag am selben Platz, frißt ganz wenig, hat aber keine Lymphknotenschwellung und die Schleimhäute sind normal durchblutet. Er ist auch gegen Katzenschnupfen- und seuche geimpft. Morgen wenn das Fieber nicht runter geht will der Tierarzt Blut abnehmen, aber bei Katzen ist es wohl schwierig, weil man ja nicht weiß nach was man suchen soll. Was könnte er denn haben? Meine Katze ist mir zwar alles wert, aber diese Blutuntersuchungen sollen wahnsinnig teuer sein! Ich habe noch eine 1, 5 Jahre alte Perserkatze, die aber gesund ist. Bitte antwortet mir, wenn ihr wißt was es sein könnte. LG Ciccio
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Oh mach schnell einen Bluttest
Den hab ich bei einer meiner Katzen auch machen lassen. Das GROSSE Blutbild wo wirklich auch ALLES untersucht wird kostet ca. 60-75 €
Kesaya
Kesaya | 12.10.2009
1 Antwort
Hallo
hier hab ich ne seite gefunden wo du mal schauen kannst aber ich will dir jetzt keine ankst machen meine katze ist an katzen aids gestorben! wünsche ihr alles gute :) lg http://www.katzen.de/german/haltung/gesundheit/symptome.html
mami1412
mami1412 | 12.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading