⎯ Wir lieben Familie ⎯

Borreliose und Kinderwunsch

rehbekker
rehbekker
11.12.2008 | 3 Antworten
Hallo ich habe erfahren das ich wohl einen Zeckenbiss hatte und meine Blutwerte stimmen dem zu das ich jetzt Borreliose habe.

Da wir ja seit einen Jahr an einem Kind basteln und im 01/09 zur IVF kommen sollte, weiß jetzt nicht ob es überhaupt noch geht.
Meiner Meinung nach ist das nicht heilbar und kann sogar ein Kind schädigen.

Habe meinem Doc die Ergebnisse schon geschickt, muss aber noch auf seinen Anruf warten, der war bis gestern im Urlaub

Ist jemand von euch auch betroffen ?
Würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen.


Lieben GRuß
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
bei mir
war der verdacht darauf, meine ärztin sagte direkt machen sie sich keine sorgen, selbst wenn mit der richtigen therapie heilbar aber wäre wohl kein zuckerschlecken, mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen, googel doch einfach mal
skyxxx
skyxxx | 11.12.2008
2 Antwort
--------------
Meine Tante hatte Borreliose, wurde aber bei ihr relativ früh entdeckt, weil sie die typischen roten Flecken um die Einstichstelle hatte. Sie musste 3 Wochen lang sehr starke Antibiotika nehmen, danach war wieder alles ok. Soweit ich weiß kann der Borreliose Erreger mit hochdosierten Antibiotikabehandlungen abgetötet werden, die Frage ist nur, was er bis dahin schon für Schäden angerichtet hat.
Kaelpu
Kaelpu | 11.12.2008
3 Antwort
Hallo
Bei mir war es so, dass meine Tochter in der 34.Woche im Mutterleib verstarb und musste sie tot gebären. Ursache war ein Plazentaabriss, sie war aber völlig gesund. Untersuchungen ergaben, dass ich Borreliose hatte, wusste aber nichts davon und deshalb habe ich mich auch nicht behandeln lassen. nacher bekam ich eine Antibiotika - Kur. Man hat dies und zu hohen Blutdruck als Ursache "vermutet". Dann wurde ich nach einem Monat wieder schwanger und musste die ganze SS Betablocker wegen des Blutdrucks nehmen, die Antibiotika Kur hatte ich schon hinter mir und ich gebar einen gesunden Sohn. Hatte später aber noch zwei Frühaborte und ein Kind mit Trisomie 18 anfangs 5.Monat verloren . Ich vermute eher den zu hohen Blutdruck als Ursache für die vielen Fehlgeburte, als die Borrelien. Aber, ob der Blutdruck durch die Borelien ausgelöst wurde, weiss ich natürlich nicht. Tatsache ist: Nach Antibiotikakur gegen Borrelien bekam ich einen gesunden Sohn!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunsch mit 22
16.06.2016 | 66 Antworten
Borreliose (Zeckenstich)
20.04.2015 | 19 Antworten
Borreliose.
10.07.2014 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x