Blutungen mache mir sorgen

Traurig2011
Traurig2011
31.03.2020 | 12 Antworten
Vieleicht kann mir jemand helfen,
ich habe am 13.03 meine Periode bekommen diese hat bis 19.03 angehalten
nun habe ich seit 25.03 wieder Blutungen
25.03 Schmiere
26. Schmiere und am Abend starke Blutungen
27 Blutungen wie Periode
28 weg
und ab 29.03 bis heute immer wieder leichte Blutungen ,
habe meinen Frauenarzt angerufen der meinte abwarten und Schwangerschaft Test machen
damit hab ich mich nicht abgefunden habe dann nen anderen Arzt angerufen dieser meinte das können Blutungen für Eisprung / Einnistung sein ? Eventuell stand für eine Schwangerschaft die der Test aber noch nicht anzeigen würde hat jemand Erfahrung damit ? Denke normal kann ich nicht schwanger sein , hat 11 Jahre nicht geklappt warum dann jetzt ? Ne denke nicht hab angst es könnte was schlimmeres sein hab aber jetzt von zwei Ärzten so ne Aussage bekommen und einen Termin hat mir niemand gegeben eventuell in 14 Tagen hätte ein Arzt Zeit
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Es könnte sein das du schwanger warst und es ne Abruchblutung war/ist Es könnte auch was anderes sein Lass dich untersuchen und warte ab
Phoebs
Phoebs | 31.03.2020
2 Antwort
Wenn Du am 13. ganz normal Deine Periode bekommen hast bist auf keinen Fall schwanger. Auch eine Einnistung kann es nicht sein: Erstens: Die Einnistung findet nicht so kurz nach der Periode statt. Zweitens: Sie besteht aus höchstens ein, zwei winzigsten Tröpfchen, die man kaum wahrnehmen kann. Es nennt sich zwar "Blutung" ist aber auf gar keinen Fall mit der normalen Blutung und ihrer Stärke vergleichbar. Die meisten Frauen bemerken sie gar nic eben weil sie so leicht ist. Sie entsteht wenn sich das befruchtete Ei in der Gebärmutter einnistet und dabei die Gebärmutterwand durchdringt. Dabei können mikroskopisch kleine Blutgefäße verletzt werden. Dann kann es sein, daß dabei ein, zwei Tröpfchen Blut entstehen, die dann entweder beim Wasserlassen mit abgehen oder die man beim Abputzen am Toilettenpapier bemerkt. Auch ein Eisprung verursacht keine Blutung. Die Blutung die Du jetzt hattest kann vielleicht durch eine geplatzte Zyste entstanden sein. Das ist nichts Schlimmes und passiert vielen Frauen. Sollten die Blutungen in den nächsten ein bis zwei Tagen noch anhalten würde ich Dir raten vielleicht doch mal in die Klinik zu fahren und es dort abklären zu lassen. Aber schwanger bist Du auf keinen Fall. Ein Schwangerschaftstest wäre da wirklich ausgeworfenes Geld. Ich weiß auch nicht wie der Arzt auf so eine Idee kommt denn Blutungen deuten niemals auf eine Schwangerschaft hin, eher im Gegenteil.
babyemily1
babyemily1 | 31.03.2020
3 Antwort
Sorry, ich korrigiere mich. Beim Eisprung hat man NORMALERWEISE keine Blutung. Es gibt zwar Fälle, wo auch hier Blutungen auftreten, die sind aber eher seltener, sind dann nur leicht und dauern auch nur ca. 1 - 3 Tage an.
babyemily1
babyemily1 | 01.04.2020
4 Antwort
7 tage nach der Blutung klann das keine einnistung sein, der Körper ist halt kein Uhrwerk, da kann man schon mal eine Zwischenblutung haben
eniswiss
eniswiss | 01.04.2020
5 Antwort
Hi, wie geht´s Dir? Haben die Blutungen inzwischen aufgehört?
babyemily1
babyemily1 | 01.04.2020
6 Antwort
Hallo , nein leider nicht kommen immer wieder kurzzeitig dann hören sie wieder auf dann kommen sie wieder kann montag erst einen termin bei einer anderen Frauenärztin aus machen mit dieser habe ich bereits schon Telefoniert aber sie konnte mir auch nix sagen
Traurig2011
Traurig2011 | 04.04.2020
7 Antwort
Ich würde Dir wirklich raten vielleicht doch mal in eine Klinik zu fahren und nicht länger zu warten. Es muß nichts Schlimmes sein, aber bei Blutungen außerhalb der Periode die so lange andauern sollte man vielleicht doch lieber mal eher drauf schauen als zu spät.
babyemily1
babyemily1 | 04.04.2020
8 Antwort
Was meinst du mit zu spät ? Ich rufe morgen den Frauenarzt nochmal an heute zb hatte ich eine Stunde Blutungen jetzt ist wieder alles weg
Traurig2011
Traurig2011 | 05.04.2020
9 Antwort
Ich meine damit, daß sich vielleicht etwas verschlimmern könnte wenn man zu spät dann zu Arzt geht. Die Blutungen halten ja jetzt schon mehrere Tage an und hören zwischendurch mal auf und kommen dann wieder. Das ist nicht wirklich normal und sollte doch lieber eher als später kontrolliert werden. Es kann sich um eine Hormonstörung handeln oder aber eine Zyste oder etwas Schlimmeres sein, was man dann auch vielleicht operativ behandeln müßte. Versteh mich bitte nicht falsch, ich möchte Dir auf keinen Fall Angst machen. Aber Du solltest Dich da auf jeden Fall schnellstmöglichst untersuchen lassen. Wir können hier nur spekulieren wodurch die Blutungen verursacht werden könnten. Eine genaue Diagnose kann nur ein Arzt bei einer Untersuchung stellen. Damit sich aber u.U. nicht irgendwas verschlimmert sollte man eben rechtzeitig gehen und nicht lange abwarten. Gerade wenn die Blutungen so wie bei Dir jetzt aufhören und wieder anfangen. Das muß ja einen Grund haben.
babyemily1
babyemily1 | 05.04.2020
10 Antwort
Da Du ja anscheinend auch einen Kinderwunsch hast solltest Du da schon schauen, daß alles in Ordnung ist und mit solchen Zwischenblutungen nicht leichtfertig umgehen. Daher lieber mal in eine Klinik fahren wenn kein FA erreichbar ist oder ein Termin erst in ein paar Wochen möglich wäre. Du bist ja mit den Blutungen auch ein Notfall und könntest da sogar ohne Termin zum FA gehen. Ich würde da nicht wirklich lange fackeln und erst gar nicht großartig dort anrufen. Ansonsten wie gesagt lieber heute noch in eine Klinik fahren und mal dort einen US machen lassen. Sicher ist sicher, bevor sich dann durch zu langes Warten Dein Kinderwunsch in Rauch auflöst.
babyemily1
babyemily1 | 05.04.2020
11 Antwort
Also ich wahr beim Arzt die konnte nichts feststellen aber ich wahr wirklich schockiert den wir saßen wie Öl Sardinen im dem Wartezimmer über zwei Stunden saß ich da kein Abstand nix und das in der jetzigen Situation das einzige wahr ein mundschutz hoffe echt das niemand was hatte . @babyemily1
Traurig2011
Traurig2011 | 06.04.2020
12 Antwort
Hmmm, aber irgendwo müssen die Blutungen ja herkommen. Hat der FA gesagt, was jetzt geschehen soll? Bzgl. des Wartezimmers: Ich wäre da gar nicht im Wartezimmer sitzen geblieben sondern an die Rezeption gegangen und hätte dann darum gebeten, daß sie mich anrufen, wenn ich dran bin. Hätten sie gesagt, daß sowas nicht möglich ist wäre ich dann tatsächlich gegangen, denn es kann nicht sein, daß es auf der Straße verboten ist mit mehr als zwei Personen herumzulaufen und man dann in einer Praxis in einem Zimmer mit zig anderen Personen stundenlang auf den Aufruf wartet. Ich würde dann die Krankenkasse über diesen FA informieren, damit diese Praxis dann mal gesagt bekommt was es heißt, auch bei den Patienten im Wartebereich dafür zu sorgen, daß sie voneinander Abstand halten können oder gar nicht erst in die Wartezimmer reingehen müssen, sondern eben auf anderen Wegen zu ihrem Termin kommen .
babyemily1
babyemily1 | 06.04.2020

ERFAHRE MEHR:

Muss ich mir echt Sorgen machen?
20.11.2014 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading