Er braucht ewig zum einschlafen

sanchen88
sanchen88
02.12.2015 | 9 Antworten
Hey ihr Lieben, ich bin gerade am verzweifeln. Mein Sohn, 6, braucht seit ein paar Wochen abends eine halbe Ewigkeit bis er einschläft. Meist gehen wir gegen halb acht in sein Zimmer, ich lese ihm noch eine Geschichte vor, und dann gehe ich raus. Bis halb 10 ruft er mich immer wieder, wegen irgendwelchen belanglosen Zeug. Heute hat er den Rekord wieder gebrochen, wir sind extra, weil es die letzten zwei Tage wieder bis 9:30 gedauert hat bis er geschlafen hat, schon um 7 Uhr in sein Zimmer. Geschichte vorgelesen, war um 7:15 aus seinem Zimmer draußen. Und vor zehn Minuten, also um 8:45 ruft er mich nochmal, er könnte nicht einschlafen. Das haben wir aber abends schon so oft durchgekaut. Ich habe ihn auch schon alles gefragt, ob ihn irgendetwas beschäftigt, ob er mir noch irgend etwas erzählen will. Aber nein gar nichts. Ich würde ihn ja später ins Bett stecken, aber er muss ja morgens auch wieder um 6 Uhr raus, in die Schule. Habt ihr einen Rat für mich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mehr auspowern ;) gestern hatte ich auch starke schwierigkeiten meine bande ins bett zu bekommen. mir gings nicht gut, die mäuse waren den ganzen tag drinnen. heute hab ich mit ihnen einen netten 1, 5 stunden-spaziergang gemacht.... zum spielplatz und zurück. licht aus und mein jüngste war in 30 sekunden eingeschlafen :D die anderen beiden waren auch schnel weg ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2015
2 Antwort
Heey, das Probmel kenne ich bei meiner Kleinsten . Sie ist vermutlich jetzt noch wach und würde mich sofort rufen, wenn sie hört, dass ich hoch gehe. Es ist immer unterschiedlich, je nachdem was ein Kind "mag" oder "gut beschäftigt" um ins Land der Träume zu finden. Vorab: Du kannst ihn nicht zwingen zu schlafen. Wenn er sich wachhält und das auch mit aller Gewalt versucht, dann schafft er es auch eine gewisse Zeit, bis er einfach vor Müdigkeit einschläft. Bei uns dauert diese Phase schon eine gefühlte halbe Ewigkeit, bestimmt ein Jahr oder länger... :( Was hast du denn alles schon versucht? Bei uns klappt Licht immer hervorragend. Das klingt komisch, ich weiß! ;) Heute hat Anastasia mit einer Taschenlampe im Bett gelegen. Sie macht "muuh", wenn man sie anmacht, so kann ich gut abschätzen wie intensiv sie spielt. Dabei wird sie aber müde. Gib ihm ein Buch dazu, er kann ja schon ein bisschen lesen, da er vermutlich in der ersten Klasse ist. Oder kauf ihm so eine Lampe die drehende Bilder beinhaltet. Sowas gibt es zB mit Fischen. So eine haben wir auch. Mittler Weile geht mein Fräulein von alleine hin und macht sie irgendwann aus ode ruft, dass das Licht beim schlafen stört. Ich würde an deiner Stelle versuchen ruhiger in diesem Thema zu werden. Wenn ihr anfangt zu streiten ist er gesteresst und das hält erstmal wach. Siehs gelassen. Er fällt ja nicht tot um davon, und wenn der Körper seinen Schlaf fordert, dann holt er ihn sich schon und dein Kurzer schäft ein. Mit der Zeit hab ich mich echt an dieses lange Wachbleiben meiner Tochter gewöhnt und sie ist erst 4, 5! Solange es ihm gut geht ist doch alles super!
Akki
Akki | 02.12.2015
3 Antwort
Hallo Das Problem hatten wir auch bei unserer Tochter Haben jetzt einen kleinen CD Player ins Zimmer gestellt, zuerst lesen wir eine Geschichte vor und sie darf dann zum einschlafen noch eine Geschichte hören!! Licht ist natürlich auch an. Meistens dauert es keine 10 Minuten und sie schläft:) Vorher hats auch immer eine Ewigkeit gedauert!! Wünsch euch viel Glück
kathrin7484
kathrin7484 | 02.12.2015
4 Antwort
@Akki Ja, das Licht ist bei uns auch immer an, unten an seinem Bett steht eine kleine Nacht Lampe, die leuchtet nur ganz leicht
sanchen88
sanchen88 | 02.12.2015
5 Antwort
Huhu meine Tochter hat das auch seit 2 Wochen ! Wir haben die phase aber immer wieder mal schon seit Baby an quasi ! Mir ist aufgeflogen immer dann wenn man nicht mehr so reglm raus kann am tag weil es regnet oder extrem windig oder kalt oder sonst was ist ! Denke einfach die kids sind nicht ausgelastet genug ! Wir gehen in dennphse trotzdem zur geregelten Zeit ins Bett und sie macht sich mittlerweile dann selbst immer wieder die CD an aber sie kommt meistens wenn wir ins Bett gehen auch zu uns :-D LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2015
6 Antwort
Auf der einen Seite mehr auspowern, auf der anderen: Wenn Du wirklich alles versucht hast incl nachfragen, ob er was auf dem Herzen hat, würde ich nicht mehr rein gehen. Sagen:" Wir haben alles geklärt, ich komm jetzt nichz mehr rein, es ist jetzt Schlafenszeit." Er ist 6 Jahre alt, damit kommt er klar...das kann nämlich auch gut ein Machtkampf werden. Freya ist übrigens auch so: 18.30 Bettgehzeit, danach steht sie oft nochmal auf: Malen, spielen, lesen...sie braucht schlicht viel weniger Schlaf als die 2 Anderen. Aber ich würde nicht x-mal rein gehen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.12.2015
7 Antwort
bei meinen Töchtern war die Phase auch mal in dem alter. ich bin dann nach dem abendessen noch mal raus an die frische luft. ja auch im winter im dunkeln :-). da hat es ihnen sogar besonders spass gemacht. so halbe stunde oder etwas mehr. dann rein ins warme und noch warmen tee oder kaba trinken und dann erst mit dem bett geh ritual anfangen. ich denke auch dass es nichts bringt früher mit ihm ins bett zu gehen sondern eher halbe stunde später. denn es bringt ja nichts wenn er dann dafür umso länger wach liegt. wir erwachsenen passen uns ja auch an wenn wir mal eine zeitlang nicht einschlafen können. wir haben aber eben die möglichkeit dann wieder aufzustehen was wir den kindern eher nicht erlauben wollen.
Sabi77
Sabi77 | 03.12.2015
8 Antwort
Versucht doch mal mit ner Geschichte auf Kasette oder er kann versuchen dir etwas vorzulesen :-)
Pusteblume201
Pusteblume201 | 03.12.2015
9 Antwort
Mein Sohn kann seitdem er 2 Jahre alt ist nicht gut einschlafen. Das sind nun schon 10 Jahre. Es hilft auch kein Auspowern was, und kein Runterfahren am Abend. Auch sonst haben wir eine Menge probiert. Nichts hat geholfen. Mir blieb nichts anderes übrig, als diese Eigenheit zu akzeptieren. Damit geht mir und ihm viel besser.
Tara1000
Tara1000 | 03.12.2015

ERFAHRE MEHR:

Allein einschlafen vs. Händchenhalten
12.05.2014 | 16 Antworten
Selbstständig Einschlafen
22.01.2014 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading