brief an die mutter

ninemama
ninemama
01.07.2013 | 11 Antworten
Hallo,
wie kann ich einen brief an meine mutter formulieren, indem ich ihr verständlich mache, das ich keinen weiteren kontakt wünsche ?
es ist einfach inder vergangenheit zuviel passiert was ich nicht wieder aufarbeiten möchte....

vielleicht hat jemand eine idee
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Danke an alle die geantwortret haben und mir mut gemacht haben. ich habe den brief jetzt verfasst und eine kurze und knappe antwort bekommen, in der sie mich bittet die kinder sehen zu dürfen, eher gesagt ich solle sie doch zu ihr bringen. ich glaube sie hat mich nicht richtig verstanden.
ninemama
ninemama | 03.07.2013
10 Antwort
Bleib direkt, schreibe einfach deine Gefühle nieder und das die Enttäuschungen einfach zu groß sind. Ich habe selber solch einen Brief schon verfasst, auch wenn der Anfang schwer ist, die Worte fließen von ganz allein, meistens in Kombination mit Tränen. Ich wünsche Dir viel Kraft für dein vorhaben.
Skassi
Skassi | 02.07.2013
9 Antwort
Okay. Wichtig ist dass Du sie mit Ihrem Vornamen anschreibst. Dann schreib Ihr warum Du keinen Kontakt mehr möchtest, weil halt soviel passiert ist und dann kannst Du nur noch warten ob sie sich daran hält.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2013
8 Antwort
ich weis nicht was bei dir vorgefallen ist, klar gibt es grenzen die eltern überschreiten und es gibt viel schlechte eltern. kenne selber beispiele. aber man sollte immer beide seiten hören. vielleicht machen es manche eltern nicht mit absicht, meinen es gut aber kommt bei kinder nicht an oder verstehns falsch und die eltern meinen es nicht böse. ich kann dein fall nicht beurteilen. aber ein brief ist denk ich da der richtige weg. vielleicht kannst du dich da besser ausdrücken. schreib wie du dich fühlst und ein klaren grund weshalb du diese enscheidung triffst. vielleucgt heilt die zeit die wunden und ihr nähert euch irgendwann wieder an. versuche nicht nachtragend zu sein. die zeit zu leben ist begrenzt und kostbar. wenn einer von euch geht dann bedauert ihr es vielleicht euch nicht verziehen zu haben und die ziet nicht besser zusammen genutzt zu haben grad wenn auch enkelkinder im spiel sind. dann sind so streitereien vielleicht einfach nur sinnlos
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2013
7 Antwort
@nachtblut Tja, und ich hatte keine schöne Kindheit und ich finde auch nicht, dass Eltern sich alles erlauben können. Ich an Deiner Stelle hätte schon anders reagiert, aber so teilen sich die Meinungen. Ich selbst liebe mein Kind über alles und es gibt für mich keinen Grund der Welt, es jemals zu verstoßen. Wenn Eltern etwas derartiges tun, kann es aus meiner Sicht nicht weit her sein mit der Liebe. Aber ok, jeder hat eine eigene Meinung und ich teile Deine halt nicht....
andrea251079
andrea251079 | 01.07.2013
6 Antwort
meine eltern haben mich verstoßen weil ich aus der gemeinde ausgetreten bin aber ich vergess auch nicht was sie mir alles ermöglicht haben. ich hatte eine kindheit von der andere nur träumen können. und ich leibe meine eltern und würde nie ein schlechtes wort über sie verlieren egal was sie machen oder sagen. musste mir schon genug vorwürfe anhören wie böse ich doch sei und vom teufel sei weil ich aus der gemeinde ausgetreten bin. eltern beiben immer die eltern und man hat sie zu achten und zu ehren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2013
5 Antwort
@ninemama: Ich hatte auch ca. 1 Jahr keinen Kontakt zu meiner Mutter. Ich habe ihr diesbezüglich auch einen Brief geschrieben und dort ganz offen und ehrlich geschrieben, was mich dazu veranlasst hat. Das ist auch das, was ich Dir immer empfehlen würde: Sei einfach ganz offen und zeige auf, woran Deine Mutter ist. Bei mir hat es gut funktioniert und heutzutage verstehen wir uns sogar wieder. @nachtblut: Schön, dass Du scheinbar nur gute Erfahrungen gesammelt hast. Was ist denn bitte Hochverrat? Das klingt für mich nach Gestapo. Und wo fängt Kindesmißhandlung an - schon bei verbalen Mißhandlungen oder erst bei körperlichen?
andrea251079
andrea251079 | 01.07.2013
4 Antwort
das muss schon sehr heftig sein wenn man die eigene mutter verstößt.dafür gibts für mich so gut wie kein grund ausser kindesmißhandlung und hochverrat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2013
3 Antwort
@Nalape nein gespräch nicht möglich....
ninemama
ninemama | 01.07.2013
2 Antwort
Möchtest Du Dich nicht besser mit Ihr treffen dass Du Ihr dann sagen kannst, wieso, weshalb und warum? Oder ist ein Gespräch gar nicht mehr möglich?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2013
1 Antwort
Das ist schwer, aber ich verstehe dich.Mir geht es zur Zeit genauso bin also am überlegen den Kontakt ab zu brechen zumindest mal für eine gewisse Zeit.Meine Mutter hat mich auch zum x mal sehr enttäuscht. Schreib einfach so wie es ist bzw deine Gefühle und geb ihr Beispiele aus welchen Gründen du dich für diese Entscheidung entschieden hast.So würde ich es machen.Ich wünsch dir viel Glück und Erfolg!Lg
WinniPoh
WinniPoh | 01.07.2013

ERFAHRE MEHR:

Grausame Mütter
13.01.2018 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading