Nervt eure Schwiegermutter auch so?

kathy85
kathy85
06.12.2009 | 19 Antworten
Hallo,

meine Schwiegermutter bringt mich noch um, sie ist seitdem Luca geboren ist jeden Tag hier, und kommt dann immer "ich geb ihm die Flasche" "ich wickel ihn" und wenn ich dann mal mein Kind auf den Arm nehm dann heiß es "Warum hast du ihn jetzt, ich bin doch jetzt da". Ich glaub sie versteht nicht das sie die oma und nicht die mutter ist.
Ihr paßt auch nie was er anhat, sie muß ihn ständig umziehen, da ich ihn ja anziehe wie einen "großen" und nicht wie ein baby (in ihren Augen).
Ich hab ihr das schon so oft gesagt das es mich nervt, und das es reicht wenn sie 2-3x die woche kommt und nicht jeden Tag, aber das interessiert sie alles nicht. ich hab deswagen schon richtig streß mit meinen freund, er findet das alles gut was sie macht. mich graults schon wenn es an der tür klingelt.
und gestern brauchte sie das beste, sie wünscht sie zu weihnachten das mein sohn (knapp 4 Monate) ein Wochenende bei ihr verbringen darf, mit schlafen und alles drum und dran.

ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
das kenne ich auch von früher die kam auch jeden tag war aber nicht so extrem wie bei dir trotzdem gings mir auf die nerven da hilft nur ein klares nein ich will nicht das du jeden tag kommst meine vorgängerin hat sie sogar schon vor der tür stehen lassen
Petra1977
Petra1977 | 06.12.2009
2 Antwort
halloo
ich kann mich echt gut in dich hineinversetzen, mir würde das auch so auf den geist gehen, du bist die mama und weisst selber wie du was bei deinem kind machst. dieses zu sehr einmischen würde mich in den wahnsinn treiben.meine schwiegereltern wollen ihn auch immer halten und flasche geben und knutschen ihn im ganzen gesicht ab, was ich gar nicht mag.die kommen aber alle 2-3 wochen mal, weil die nicht direkt bei uns wohnen. meine eltern sind da ganz anders, sehr zurückhaltend und vorsichtig, meine mama nimmt ihn wenn es für mich ok ist usw.also sie ist eher zurückhaltender ...
Butterfly1981
Butterfly1981 | 06.12.2009
3 Antwort
ohje....
das hört sich echt doof an. kann das gut verstehn, meine schwiegermutter is zwar nich so extrem, aber trotzdem kann sie mich zur weißglut bringen. ich würde ihr ganz klar sagen das ein baby in dem alter zur mutter gehört wenn du nich willst das er dort schläft. meine kleine bald 5 monate hat jetz eine nacht bei meiner mama geschlafen, das hat gut geklappt, mein sohn hat damals auch schon als baby dort geschlafen. aber bei meiner schwiegermutter konnte ich ihn auch erst lassen als er älter war. weißt du, ich glaub ich würd sie rausschmeißen wenn sie so oft herkommen würd. oder ihr verbieten den kleinen umzuziehn. wenn du deinen sohn selber füttern magst, dann sag ihr die hebamme hat gesagt das du ihn so oft wie möglich selber füttern sollst, wegen der mutter-kind-bindung oder so ;) und das duihn anziehst wie nen großen, da würd ich sagen macht man heut halt so! fertsch ... lass dir das nich egfallen, es ist dein sohn und das muss sie begreifen. du bekommst die zeit nich zurück! lg, sonja
DooryFD
DooryFD | 06.12.2009
4 Antwort
...
Tja wieso machst du den die Haustür auf wenn sie klingelt? Ich würd ihr nochmal klipp und klar sagen das du möchtest das sie nicht jeden Tag hier auftaucht und wenn sie es nicht jetzt mal vertseht du ihr nicht mehr die Tür aufmachst bzw den Kontakt radikal abbrichst egal was ist und egal was dein Mann sagt. Und wegen dem Weihnachten das würde ich NIE NIE NIE im Leben zu lassen, dein Sohn ist 4 Monate und da brauchen sie die Mama noch. Mit einem Jahr würde ich es mir einreden lassen 1 Nacht aber doch nicht mit 4 Monaten einWochenende, sorry aber die alte hat einen Knall. DU BIST DIE MUTTER UND DU DARFST ENTSCHEIDEN EGAL WAS SIE SAGT!!! BLEIB STARK!!!!!
Dezember_Baby
Dezember_Baby | 06.12.2009
5 Antwort
hallo
ich würde es ihr sagen was dich daran nervt ... fahre deine klare linie ds sie sich auch auskennt und erkläre ihr das du die mutter bist und das du auch nur das beste für dein baby möchtest ... und sag ihr das du auch gerne mal alleine sien willst ... sag ihrs wie du denkst sie wird zwar im ersten mom etwas geschockt sein aber sie wird sich darüber gedanken machen ... wenn du mal schreiben möchtest dann kannst mir gerne hier in mamiweb eine mail schreiben ... würd mich freun ... lg andrea
sheepworldpaar
sheepworldpaar | 06.12.2009
6 Antwort
Schwiegermutter
Hallo, davon kann ich ein Lied singen.Aber auch bei meiner eigenen Mutter!Meine Mutter war jeden Tag bei uns, meine Kleine ist jetzt 7.Monate alt.Es geht Ihr super.Ich glaube es ist die Genaration.Mütter, im allgemeinen wissen alles besser und können alles besser.Was sehr nervend ist.Wehe, Du sagst dann was gegen Die Schwiegermutter.Hilfe, bloß nicht.Grüsse ...
NANA0701
NANA0701 | 06.12.2009
7 Antwort
.
Guten Morgen! Zu erst, einen schönen Nikolaus und 2. Advent. Mein kleiner Engel heisst auch Luca! Ist aber inzwischen 8 Monate jung. Ich würde mich mit ihr nochmal hin setzen, und mit ihr reden. Und vllt. in einem Café. Neutralem Ort! Ihr einfach nochmal klar machen, das dir es zu viel ist, das die jeden Tag kommt. Das du mit deinem kleinen alleine sein möchtest. Oder einfach auch mal andere Termine wahr nehmen möchtest, aber nicht kannst, wenn sie da ist. Sag ihr, das du ihr den kleinen nicht verweigern willst. Aber einfach deine Zeit alleine verbringen möchtest. Meine Schwiegermama ist eine total liebe. Seit mein kleiner da ist, verstehe ich mich mit ihr viel besser, als mit meiner Mama. Das ist toal angenehm zwischen uns. Ich wünsche dir viel Kraft! Liebe Grüße, Denise
DeniseHH
DeniseHH | 06.12.2009
8 Antwort
hallo
oh ja, das kenne ich nur zu gut. bei un ist noch das problem, dass meine tochter sehr empfindlich ist und es sehr reizarm und ruhig braucht. keine chance wenn meine schwiegermutter da ist. sie krallt sich die kleine sofort, schleppt sie in der ganzen wohnung umher, fotografiert sie ständig mit blitz und beim wickeln komm ich nicht dazu der kleinen eine neue pampers umzumachen, weil meiner schwiegermutter ständig die finger dazwischen hat.schrecklich!!! und ich kann sagen was ich will, sie rallt es nicht!sie hätte die kleine am liebsten schon ne woche bei sich alleine gehabt ...
desaster
desaster | 06.12.2009
9 Antwort
Danke
da bin ich ja froh das ich das nicht allein so sehe. Ich hab ihr das auch schon glaub 10000000 geagt, aber sie kapiert es einfach nicht, und wenn ich nicht aufmache macht es mein freund. ich muß dazu sagen sie wollt das ich meine kleinen erst gar nicht bekomm da ich ihr damit das leben versau. lg
kathy85
kathy85 | 06.12.2009
10 Antwort
hi
oh ja das gefühl kenne ich auch habe zwar keine schwiegereltern mehr aber darfür den rest der faMILIE .Bei mir ist es auch meine mutter sie hat die baby kleidung von mir aufbehalten und sie kann absolut nicht verstehen das sie mir nicht gefällt.Ich muss sagen meine mutter wohnt gut 100 km entfernt aber wenn ich dort bin oder sie da ist bin ich auch immer angespannt um es ja jeden zurecht machen wir ziehen wieder in die nähe meiner mutter da mein Mann dort in der schweiz nen job gefunden hat. Und ich bin ehrlich freuen ist etwas anderes ich bekomme da nur den stress mit den meine schwester veruhrsacht.Jeder den ich treffe mein vater und alle machen große sprüche sie holen dann die kleine wollen mit ihr raus HALLO HAT MICH JEMAND GEFRAGT OB ICH DAS WOILL siedie kleine kennt meine familie kaum da meine ellter sind getrennt aber besucht hat mich in meinem jetzigen zuhause kaunmm jemand sorry dass meine antwort so lange ist ab ich fühle echt mit dir mit lg kerstin
kerstin26
kerstin26 | 06.12.2009
11 Antwort
Noch kenne ich es nicht...
Ich habe meinem Schatz schon gesagt, dass ich befürchte, dass seine Mama uns dann dauernt besuchen kommt, wenn das Baby da ist. Doch er meint unter der Woche arbeitet sie zum Glück und am Wochenende will er das nicht, da er nur dann Zeit hat die Zeit mit seinem Baby zu genießen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2009
12 Antwort
ohh jeeee
Dann weis ich ja was mich erwartet!!!! Bin in der 25 Ssw. , und sie kommt jetzt schon ständig, um mir zu helfen! Sie will Wäsche waschen , putzen, Spühlen, Treppe putzen! Ich mach diese Arbeiten jeden Tag, weil ich einfach langeweile habe und ein ekel vor Staub habe! Sie weis das, und will mir ständig unter die Arme greifen! Und das Nervt! " Du sollst dich ausruhen, bla bla bla!!!" Ist zwar Zuckersüss von ihr, aber allmählich Nervt das! Wie wird das wohl sein , wenn unsere Maus da ist!? Jetzt hab ich mir so ein Puzzle mit 2000 Teilen gekauft, das ich Abends bissi was zutun hab! Aber net alleine! Sie will auch! Ich muss darüber manchmal Lachen, aber bald nicht mehr!!! Muss dazu sagen, sie ist erst 47! Und natürlich Top Fit! Die hält mich echt auf Trapp! LG
Trinity83
Trinity83 | 06.12.2009
13 Antwort
Durchsetzen
ich habe gottseidank kein Schwiegermonster aber dafür eine Mutter die mehr als nervig ist und immer meint mit unserem Zwerg immer was zu machen was ihm gar nicht gefällt aber mittlerweile habe ich gelernt mich durchzusetzen, auch wenn es dann riesen Streit gibt, sie beleidigt ist und ich mir von der ganzen Familie anhören darf das wir uns nicht so anstellen sollen. Unsere Nerven und das Wohl unseren Zwerges ist mir wichtiger. ES IST UNSER BABY UND WIR BESTIMMEN WIE WANN WO UND NICHT ANDERE. PUNKT!!!!!!!
melle2711
melle2711 | 06.12.2009
14 Antwort
Hallo,
ich weiss wie nervig eine Schwiegermutter sein kann, aber ich kenne die andere Seite auch nur zu gut! Ich bin mit meinen 3 Kinder alleine. Meine Mutter hat leider keine Oma/Mamagefühle entwickelt und so habe ich leider keinerlei Hilfe! Ich kann nicht zum Arzt oder mal zum Friseur einfach so, wenn ich mal krank werden sollte, geht zu Hause gar nichts mehr. Mein Mann arbeitet fast rund um die Uhr und kann nicht einfach mal Zuhause bleiben. An Weggehen mit meinem Mann brauche ich überhaupt nicht zu denken. Ich wäre froh, wenn ich jemanden hätte, der sich um uns kümmern würde!
tamarillis
tamarillis | 06.12.2009
15 Antwort
Grenzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Meine Mutter hat das bei uns uch abgezogen. Mein Mann und ich waren uns aber einig. Er hat sie dann mal rausgeschmissen, 3 Monate funkstille. Danach war sie erträglich. Drucke deine Frage und einige Antworten aus und gib es ihr zum Lesen mit. Das hilft bestimmt. Ich bin jetzt auch Schwiemu, aber es klappt gut. Ich helfe wenn ich gebeten werde. Ansonsten halte ich mich zurück.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 06.12.2009
16 Antwort
Die Omas...
... eine ist immer dabei die nervt und es nicht merkt. Wenn nicht die eigene Mutter, dann die Schwiegermutter. Größere Sorgen würde mir bereiten, dass dein Freund ehr auf Seiten seiner Mutter steht. Ich denke da solltest du unbedingt mal etwas klar stellen. Sie ist zwar seine Mum, aber ihr habt jetzt eine eigene Familie = ER+DU+BABY! Der rest ist "nur" Verwandtschaft. Ist jetzt vielleicht ein wenig hart ausgedrückt, aber nur zum Verständnis. Ziehe ganz klare Grenzen, und sei konsequent, gib ihr Tage vor an denen sie kommen kann und was sie dir dann abnehmen kann - zur Not organisiere dir die nächste Zeit so, dass du auch nur dann Zuhause bist. Es gibt bestimmt ne Freundin, die du besuchen kannst um der Schwiegermutter auszuweichen ... Aus Erfahrung weiß ich, dass es nur schlimmer wird, wenn du dich jetzt nicht durchsetzt ... Alles gute
energy74
energy74 | 06.12.2009
17 Antwort
Du weißt nicht was du machen sollst?
Ich denke schon das du das weißt aber das bringt Ärger. Abgrenzung , heißt das Zauberwort. Klare Regeln und klare Worte. Auch wenn du schon oft gesagt hast das dich ihr Verhalten stört, so solltest du das noch einmal tun. Fange mit Lob an, denn dann hast du ihre volle Aufmerksamkeit. Erkläre ihr wie schön du es findest das dein Sohn so eine tolle liebevolle Oma hat. Und was für ein Glück du hast sie als Schwiegermutter zu haben. Frag sie mal wie ihre Schwiegermutter so war als sie ihren Sohn geboren hatte? Dann höre genau zu, ich bin sicher es wird keine Lobeshymne. Wenn du die passende Stelle hörst dann versuche ihr zu erklären das du dieses ähnlich empfindest. Das sie dir das Gefühl gibt keine gute Mutter zu sein nur weil sie Dinge anders sieht. Das du ihre Ratschläge manchmal als Schläge empfindest. Sie ist nach Mama und Papa der wichtigste Mensch im Leben eures Kindes , aber erst danach. Erläutere ihr noch einmal wie du dir den Umgang vorstellst, und sage auch deinem Mann das er deine Regeln unterstützt und nicht ihre. Sollte sie wieder unangemeldet vor der Tür stehen dann öffne diese , bleibe in der Tür stehen und sage ihr freundlich aber bestimmt das du heute keine Zeit hast. Ich weiß, diese Konfrontationen bedeuten in der Regel ärger, aber auf ständige Übergriffe muss man dann mit einer Grenze antworten. Viel Kraft und diplomatisches Geschick. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2009
18 Antwort
hu
ja das alt bekannte thema ! ich muss sagen als meine grosse grade auf der welt war war das auch so ich bin fast verrückt geworden und hab mich hier des öfteren ausgeheult ! tut immer gut wenn es anderen auch so geht . ich muss aber sagen ich habs 10000mal im guten gesagt und irgendwann wars am ende ! ich hab ihr gesagt sie soll doch bitte mal vorbei kommen und dann hab ich ihr nen kaffee gekocht demonstrativ mein baby auf dem arm behalten und ihr gesagt das ich das toll finde dass sie sich so übers oma ein freut aber !!!! ich wäre sie mama und wir bräuchten auch mal zeit für uns damit wir eine richtige familie werden können und so ! natürlich hab ich auch gesagt dass ich ihr ihr enkelkind nicht vorenthalten will aber das alles eben grenzen haben muss damit es nicht ständig ärger gibt ! sogar der mittwoch den sie umbedingt als oma tag haben wollte ist vom tisch klar darf sie die kleine mal holen aber nicht an nem festen tag und über nacht nur wenn das für mich ok ist !
tatifix
tatifix | 06.12.2009
19 Antwort
also ich wäre froh...
meine schwiegereltern wohnen sehr weit weg und interessieren sich eigentlich gar nicht für meine tochter. meine eltern sind beide nicht mehr richtig fit. der vater ist zwölf-dreizehn stunden am tag arbeiten ... ich wäre froh, wenn jemand käme, um mir im haushalt und garten regelmäßig zu helfen oder um sich mit der kleinen zu beschäftigen. ich habe seit neunzehn monaten keine zeit für mich-bei wichtigen terminen paßt meine mutter schon auf, aber unter freizeit oder erholung stelle ich mir dann doch was anderes vor ...
mama244
mama244 | 06.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Es nervt nur noch!
25.03.2014 | 9 Antworten
meine schwiegermutter nervt immer mehr
27.05.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading