Kind zuhause betreuen?!

kathi2014
kathi2014
17.02.2015 | 10 Antworten
Hallo ihr lieben.

Lea ist jetzt 5 Monate, fast 6 & ich suche momentan eine Kita oder auch Tagesmutti.. Allerdings überlege ich evtl noch ein Jahr zuhause zu bleiben.
Allerdings frage ich mich, welche Leistung mit zustehen. Mein Arbeitsvertrag ist innerhalb des Mutterschutzes ausgelaufen.. Es besteht also für mich kein Druck. Arbeitslosengeld kann ich ja nicht beanspruchen, solange die kleine nicht einen kita Platz hat, denn ich müsste ja für den Arbeitsmarkt verfügbar sein..

Vielleicht weiß ja jmd von euch Rat :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@ostkind Werde da nochmal nachhaken... allerdings war ich bereits in der SS bei der AA um mich ab auslaufen des Vertrages arbeitslos zu melden. Die gute Frau dort sagte mir ich bräuchte erst wieder kommen, wenn ich weiß ab wann die Eingewöhnungszeit rum ist und ich dem Arbeitsmarkt wieder voll zur Verfügung stehe.
kathi2014
kathi2014 | 17.02.2015
9 Antwort
@kathi2014 da wäre ich mir nicht so sicher, da die elternzeit 36mon läuft . mußt du gucken: http://www.familien-magazin.com/alg1-alg2-elterngeld-arbeitslosigkeit/
ostkind
ostkind | 17.02.2015
8 Antwort
@ostkind Ok aber zumindest alg1 steht mir nicht zu, wegen der Verfügbarkeit.
kathi2014
kathi2014 | 17.02.2015
7 Antwort
@Leyla2202 shit, sorry, ich hab 6 JAHRE gelesen na aber da ist es doch überhaupt kein problem, bei kinder unter 3 jahren gilt die erziehungszeit, sie bekommt also H4 und muss NICHT dem arbeitsmarkt zur verfügung stehen.
ostkind
ostkind | 17.02.2015
6 Antwort
@Leyla2202 Momentan ist er in Ausbildung und je nach Ausgang der Prüfungen ausgelernt. Also noch kann er uns nicht versorgen. Ich werde mich da mal erkundigen. Danke :)
kathi2014
kathi2014 | 17.02.2015
5 Antwort
Ja, am 01.09.14 kam sie. Danke schonmal für eure Antworten. Ich werde wohl mal schauen was sie so sagen. Ansonsten muss wohl ein Halbtagsplatz her und ich dementsprechend arbeiten. Bisschen genervt bin ich von diesem ganzen Behörden Kram. aber was soll's :) werden da wohl schon eine Lösung finden.
kathi2014
kathi2014 | 17.02.2015
4 Antwort
@ostkind Das Kind muss am 01.8.12 oder später geboren sein damit es betreuungsgeld gibt und da es erst sechs Monate alt ist, ist es ja Danach geboren. @kathi Geld von irgendwelchen Ämtern steht dir nur zu wenn dein Mann nicht genügend für euch verdient. Betreuungsgeld kannst du beantragen, wird ab dem 15. lebensmonat bis zum zum 3. lj gezahlt, solange das Kind nicht in einer öffentlichen Einrichtung betreut wird.
Leyla2202
Leyla2202 | 17.02.2015
3 Antwort
laut Profil wurde die kurze am 01.09.2014 geboren...wenn sie jetzt 5 Monate alt is, kommt das ja auch hin
gina87
gina87 | 17.02.2015
2 Antwort
@gina87 herdprämie funktioniert nicht, da der stichtag am 1.8.2012 lag, das kind aber davor geboren sein wird. landeserziehungsgeld gibt es glaub ich in berlin nicht. wegen H4 würde ich mich nochmal erkundigen. auch wenn du dein kind selbst betreust, müsstest du ein recht auf sozialhilfe haben. lass dich da mal bei der AA beraten.
ostkind
ostkind | 17.02.2015
1 Antwort
betreuungsgeld könnte man beantragen, wenn man das 2. und ggf. das 3. jahr zuhause bleibt bzw das Kind keine staatl. geförderte Einrichtung besucht ansonsten evtl. Wohngeld und kindergeldzuschlag oder eben alg2
gina87
gina87 | 17.02.2015

ERFAHRE MEHR:

400euro job von zuhause aus
29.06.2012 | 4 Antworten
Job von zuhause?
18.06.2012 | 5 Antworten
kind zuhause lassen
23.06.2011 | 16 Antworten
Tagesablauf mit Kind zuhause
15.02.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading