hatte am freitag ein gespräch im kindergarten wegen meiner 4,5 jahre alten tochter

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.12.2014 | 7 Antworten
am freitag als ich meine kiddis von kindergarten abgeholt habe meinte die kindergärtnerin zu mir das bei meiner großen maus LAURA (4, 5 jaher alt) ein bisschen was zu beobachten ist..
1. sie ist feinmotorisch noch nicht so gut. sie haben mit einem dünnen draht mandarinenschalen aufgepickst und da hat sie sich ein paar mal gestochen. die anderern kinder in ihrem alter sind da schon besser unterwegs, bzw. tun sich dabei nicht mehr weh.
2. sie ist sehr unkonzentriert und kann nicht sehr lange bei einer sache bleiben. das weiss ich weil damit kämpfe ich mich zuhause auch immer rum....

wie kann ich sie dabei besser fördern. ich bestehe immer darauf das sie was fertig macht, aber es kommen dann irgendwann die sätze: mama ich mag nicht mehr, mama ich hab bauchweg, mama ich mach es später fertig.

seit freitag besteh ich halt bis zuletzt das sie alles fertig macht was wir anfangen. aber dabei gibt es halt viel radau.

ich will doch nur das beste für sie und ich weiss nicht recht wie ich das jetzt anstellen soll.

sie spielt wahnsinnig gerne rollenspiele. entweder fahren die irgendwohin urlaub machen, oder machen ein picknick, oder sie spielen mit dem arztkoffer.

wie seht ihr das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Doris26 Ja lass dich einfach nicht kirre machen. Ich habe mich auch schwer getan und verrückt gemacht. Aber weißte was, man kennt seine Pappenheimer ;) mein Sohn ist aber auch so wenn ich kein Bock hab mach ich das halt nicht. Die.eigensinnigkeit und das sture hat er von mir;)
Goldmouse
Goldmouse | 01.12.2014
6 Antwort
@Doris26 Na also klingt doch toll fuer ne 4, 5 jaehrige. Ich kann da nix sooo komisch finden.
steffi987
steffi987 | 01.12.2014
5 Antwort
@Goldmouse meine maus ist auch super was das sprachliche angeht. sie liebt es wenn man ihr was vorliest. sie kann auch schon super malen, sie malt nur mal ab und zu noch ein klein wenig raus. sie ist auch sehr lebhaft und ich glaube sie mag sich einfach keine zeit für so konzentrationsarbeiten nehmen da sie viel lieber so rollenspiele mach. ich werde das mit der konzentraktion auf jeden fall beobachten. die kindergärtnerin hat mich schon ein bisschen irre gemacht mit ihrer aussage: noch sind es 1, 5 jahre bis zur schule, noch kann man was ändern. ich hab jetzt die ganze zeit gesucht was ich zuhause falasch mache. aber ich denke mehr wie anbieten kann ich es ihr ja nicht .... und ich setze mich auch immer dazu und mach mit ihr mit bei den sachen was ich ihr gebe ... ach ja und wenn ich ihr so übungsbeispiele für die vorschule gebe die macht sie alle super toll und ihr gefällt das auch und es vergeht auch gleich mal ne stunde weil ihr das so lustig ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2014
4 Antwort
Hallo, Beobachte es einfach mal wir haben auch das Problem das mein Sohn nicht immer bei einer Sache bleiben kann. Wir waren im Spz dort wurden neurologische Tests sowie ein eeg geschrieben was aber vollkommen in Ordnung ist. Nun arbeiten wir auch mit der frühförderstelle im kiga zusammen .. Ich muss dazu sagen das in manchen Fällen der kiga mit Sicherheit auch übertreiben mag. Mein Sohn ist sehr schlau und sprachlich sehr begabt er ist so alt wie deine Tochter... Er singt deutsch polnisch englisch spricht schwere Sachen super aus. Und das schon seit dem er ei. Jahr alt ist. Auch musikalisch ist er. Er hat aber halt immer Hummeln im popo und bleibt auch nicht lange bei einer Sache. Alles was in großen Gruppen stattfindet ist schwer für ihn wenn es zu laut ist kann er das gar nicht haben. Die meinten das er manchmal zu viele Sachen aufschnappt ubd die gar nicht so schnell verarbeiten kann... Ich bin gespannt was die Zeit bringt. Wir machen jetzt zuhause auch immer mal Sachen die rihiger sind und bleiben am Ball. Eins zu eins klappt das super aber kiga wohl nicht. Ich weiß im Moment auch nich so richtig was da diese frühförderstelle im petto hat aber halt eventuell eine ergotherapie oder so. Wir haben auch demnächst nochmal ein Gespräch. Lass dich nicht verunsichern, geht viel am die frische Luft, lass sie spielen und mich zwischendrin auch mal kleine Sachen Übungen wo sie sich konzentrieren muss. Nicht zu viel Aber probiert es mal.
Goldmouse
Goldmouse | 01.12.2014
3 Antwort
@steffi987 bügelperlen haben wir auch ausprobiert, wenn das bild halb fertig ist sagt sie auch immer sie will jetzt nicht mehr ..... es ist sowiso schwer sie für irgendwas zu begeistern .... ketten machen wir auch sehr oft und das gelingt ihr auch super toll....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2014
2 Antwort
Ach jedes Kind hat seinen Charakter und die Zeit machts sowieso besser. Lass sie spielen solange sie darf..... Mit der Schule wird die Umstellung eh enorm. Und in 1 Jahr geschehen viele Dinge und die Fortschritte kommen von allein. Da gibt es doch Perlen zum auffaedeln oder Buegelperlen. Lass sie das ausprobieren. Alles Gute
steffi987
steffi987 | 01.12.2014
1 Antwort
ach ja und was ich vergessen habe, sie proviziert sowas von ....im kindergarten als auch zuhause ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2014

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading