Strafe nach Selbstfrisur?

Schwabediwupp
Schwabediwupp
26.03.2013 | 39 Antworten
Meine Tochter hat sich heute selbst die Haare geschnitten ... Was haltet ihr an Strafe angebracht. Ich hab vor, heute und morgen Fernsehverbot zu verbegen. Ausserdem darf sie ihre Freundin morgen nicht besuchen. Ist das zu arg?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

39 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
39 Antwort
Lass dir mal das Wort Strafe auf der Zunge zergehen
Heike|Heine
Heike|Heine | 29.02.2020
38 Antwort
Mein Sohn hatte sich gestern Abend auch selbst die Haare geschnitten ... und das war heftig. Allerdings fand ich es lustig, weil es zu komisch aussah. Für ihn war es schon "Strafe" genug, daß die Haare ab waren und er seine "neue" selbst kreierte Frisur bis zum Nachmittag ertragen mußte. Bin froh, daß er seine Idee, die Haare wieder anzukleben, verworfen hat. Ich habe vor dem Schneiden noch ein paar Bilder gemacht, in der Hoffnung, daß er irgendwann auch drüber lachen kann.
sonnenkopp
sonnenkopp | 27.03.2013
37 Antwort
Bestrafen würde ich Sie nicht. Meine Brüder haben sich früher gegenseitig die Haare geschnitten ;-) Fand meine Mutter auch nicht lustig. Dann fuhr Sie mit den beiden zum Friseur, das fanden die dann nicht lustig. Sie weinten beide auf´m Friseurstuhl LG Netty
netty80
netty80 | 27.03.2013
36 Antwort
Ich Finds lustig wer von uns hat es nicht gemacht ... Ich würde sie auch nicht bestrafen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2013
35 Antwort
da kann mans echt übertreiben in soner situation..zumal deine strafen die du vorhast/hattest, rein gar nichts mit der sache an sich zu tun haben..wenn du schon strafen willst, wofür auch immer in dem fall, dann denk dir was in direktem zusammenhang aus, aber nich fernsehverbot für 2 tage plus besuchsverbot der freundin..wenn, dann soll sie halt in zukunft, wie es schon gesagt wurde, fragen wenn sie ne schere haben will und diese nur unter aufsicht benutzen.. das jetzt mit strafen/nicht-strafen auf die pubertätszeit zu lenken is doch blödsinn..kein kind wird zum schwerverbrecher, tanzt einem auf der nase rum oder sonste was, nur weils vor 10jahren oder mehr nich gestraft wurde, als es sich selber die haare geschnitten hat..das is doch quatsch
gina87
gina87 | 27.03.2013
34 Antwort
ich find das auch zu heftig an strafen und würde sowas auch nich bestrafen ... ich würd meine kurze nich mal mit der versauten frisur rumlaufen lassen zur strafe und sie soner scham ausetzen.. sie is 4 und keine 14 und kann die folgen doch gar noch nich abschätzen und weiß nich was es heißt, mit soner versauten frisur rumzulaufen und das andere sie evtl. auslachen und sich lustig machen..also ab zum friseur und retten lassen, was noch zu retten is die tochter von freunden hat sich auch, als sie grade 5 wurde, die haare selber geschnitten, weil sie vorher auf nem ponyhof war, wo den pfedern die haare etwas gestutzt wurden und sie das nun bei sich auch machen wollte ... da lachten die eltern auch drüber, anstatt böse mit ihr zu sein und sonst was für strafen zu verhängen ... ging direkt zum friseur und sie bekam ne schicke kurzhaarfrisur ... da reicht es zu erklären, dass man sowas nich macht alleine und wenn sie die haare geschnitten haben will, soll sie bescheid sagen, dann gehts zum friseur
gina87
gina87 | 27.03.2013
33 Antwort
Meine hat sich gestern als bei nichte war den pony weg geschnitten bzw die lange stràhne die zu page gehörte ... sue ist 4 was sie da geritten hat xd? Und mein sohn azch mal da war er 6 den pony ... xd
leonie0421
leonie0421 | 26.03.2013
32 Antwort
Jedes Kind schneidet sich irgendwann selbst die Haare. Ist schnell passiert ;) Ich habe sie mir damals am Tag vor den ersten Kindergartenfotos geschnitten und hatte einen Poni mit Lücken ;) Meine Schwester schnitt sich ihre Haare direkt vor der Einschulung kurz. Sie hatte bis dahin Haare bis zum Po. Meine arme Mutter hat Rotz und Wasser geheult. : ( Achte darauf, dass du keine Scheren liegen lässt. Mein 3-jähriger hat im Moment eine zerstörerische Phase und nutzt jeden Kontakt mit einer Schere um Schaden anzurichten. Unserer Rollobänder und eine Gardine mussten letzten Monat dran glauben. Seitdem dürfte er nicht mehr mit Scheren basteln.
Noobsy
Noobsy | 26.03.2013
31 Antwort
Und was würdest du machen, wenn du deiner Tochter beim Haareschneiden ausversehen eine "Ecke" in die Haare schneidest? Rasierst DU dir dann zur Strafe die Haare ganz? Oder wie? Entschuldige über sowas kann ich nur lächeln. Und was ist an Haareschneiden eigentlich UNRECHT ??? Gibt es ein Gesetzt wo drin steht das man seine Haare nicht schneiden darf?
Knödelchen
Knödelchen | 26.03.2013
30 Antwort
Ich sehe es auch wie die meisten: Eine "Bestrafung" muss eine logische Konsequenz des Handels sein. Und nicht erst "irgendwann" folgen. Wenn hättest du heute mittag direkt 1 Sache aussrpechen müssen, aber nicht irgendwann später damit kommen. Und was hat das Fernsehn oder der Besuch einer Freundin mit dem Haare schneiden zu tun? Nix, oder guckt ihr nur Frisörsendungen? Wenn muss es ein Scheerenverbot geben bzw. basteln/schneiden nur noch unter Aufsicht und mit vorherigem Fragen. Fertig. Mehr nicht. Das bringt sie immer wieder mit dem Handeln in Verbindung. Auch noch in nem halben Jahr denkt sie daran. "Ich habe damals Mist gebaut, das mache ich nicht wieder". Wenn man Fernsehverbot/Besuchsverbot erteilt was bringt das? Meinst du daran erinnert sich dein Kind noch nachaltig? Ne, ganz bestimmt nicht. Logische Konsequenz ist eigentlich viel besser als willkürliches Bestrafen ...
taunusmaedel
taunusmaedel | 26.03.2013
29 Antwort
Was willst du machen wenn dein Kind mal was richtig schlimmes anstellt, wenn Du bei einer Sache wo sich das Kind schon alleine bestraft, noch strafen willst??? Schuld hat man ja eigentlich immer ein wenig selber, denn warum lässt man bei einem 4-jährigen Kind unbeaufsichtigt Scheren liegen, die mehr als Papier schneiden können???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2013
28 Antwort
auch ne 14 jährige würd ich so nicht bestrafen. is ja nicht mein kopf der herhalten muss ... und man braucht auch nicht alles bierernst zu nehmen. erziehen heisst vorleben und nicht angst machen
Nayka
Nayka | 26.03.2013
27 Antwort
@ schwabediwupp allso wie ich entnommen haben ist deine tochter erst 4 jahre udn du bestrafst sie wie ein gr mädchen dachte zuerst sie ist 14 oder so aber das is lachaft was du da treibst ist wohl eher deine erziehung zucker brot udn peitsche
sosobp
sosobp | 26.03.2013
26 Antwort
Ich sehe es wie meine Vorschreiberinnen: Die Frisur ist Strafe genug. Davon abgesehen finde ich es nicht gut, wenn man für eine "Tat" mehrere Strafen vergibt. Etwas also doppelt und dreifach zu bestrafen ist in meinen Augen nicht sinnvoll. Schau mal, sie bekommt 2 Tage Fernsehverbot und darf ihre Freundin nicht sehen. Und einen Anschiss gab es sicher dazu. Wenn Kinder etwas Unrechtes getan und eine Strafe verdient haben, okay. Aber doch nicht dafür.
andrea251079
andrea251079 | 26.03.2013
25 Antwort
also schimpfen würde ich nur wegen des verletzungspotentials. ansonsten sind es doch ihre haare, es ist doch prinzipiell nichts unrechtes, sich selber die haare zu schneiden! je nachden, wie das ergebnis ausgefallen ist, wird man das von selber kein zweites mal probieren.
ostkind
ostkind | 26.03.2013
24 Antwort
Gar nicht bestrafen! Ich hatte damals mit meiner Freundin auch Friseur gespielt und sie hat mir die Haare so kurz geschnitten das man nix mehr retten konnte. Meine Eltern hatten geschimpft mehr nicht! Ich kenne einige Mädels die das schon gemacht haben, klar ist es ärgerlich. Aber die Frisur ist Strafe genug, so bekommt sie halt ne Zwit keinen schönen Haarschmuck! Achso, mach ein Foto für später mal ;)
Lieschen10
Lieschen10 | 26.03.2013
23 Antwort
achso ... und wie sie an die scheren gekommen ist weis ich bis heute nicht ...
lea_sophie
lea_sophie | 26.03.2013
22 Antwort
Ich hab sie nicht bestraft hab eher geheult deswegen.Ein tag vor einer Hochzeit steht die kleine auf dem Klo mit zwei Scheren in der Hand und schnippelt sich den Pony kurz.Das sie die Haare geschnitten hat fand ich nicht das schlimmste, viel schlimmer war der schock das sie sich hätte verletzen können.Ich war so geschockt hab meine mama angerufen und die fing an zu lachen.Also ich denke jedes kind oder fast jedes Kind hat das schon gemacht und wie andere sagen die Frisur ist strafe genug
lea_sophie
lea_sophie | 26.03.2013
21 Antwort
Bei mir war es ja so, das ich selber Schuld, normalerweise kommt meine Tochter gar nicht an die Schere, waren aber gerade mitten im Umzug und ich hatte ihre Kinderschere auf dem Tisch liegen lassen. Und für meine Tochter war das Scherenverbot Strafe genug ...
mariechensmami
mariechensmami | 26.03.2013
20 Antwort
Ich denke auch, die Frisur ist schon Strafe genug, rede noch mal mit ihr, nimm die Scheren weg und gut ist. Kannst sie ja noch einen Tag so in den Kindergarten schicken, bevor ihr die Frisur wieder in Ordnung bringt, aber alles andere find ich übertrieben. Ach übrigens, ein Mädel aus der Kitagruppe unseres Großen kam am Dienstag auch wie ein gerupftes Huhn in die Kita. Sie hatte allerdings die Haarschneidemaschine genommen und nicht die Schere, nun ist der Pony nur noch paar Millimeter lang
Antje71
Antje71 | 26.03.2013

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

WOW, Jobcenter greift endlich durch!?
19.04.2013 | 12 Antworten
Wo kann ich mich erkundigen?
15.02.2012 | 47 Antworten
Kiga,Strafe bei nicht hören!
21.12.2011 | 113 Antworten
Strafe wegen Betrug?!bin am boden;(
05.11.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading