Frage zu "offener Kita" / Fröbel /

bambi_1981
bambi_1981
08.03.2012 | 18 Antworten
Hallo ihr alle!!

ich hab mal eine Frage zur Kita (gehört zu Fröbel) - besser gesagt zum Konzept der Kita. Meine Jungs sollen ab Mai in die Kita gehen. Bisher waren die Kinder dort im mehrere Gruppen eingeteilt - also die ganz Kleinen, dann Vorschule, eine Altersgemischte Gruppe (3-5) usw... (insgesamt hat die Kita derzeit 5 Gruppen.
Nun soll dieses Gruppenkonzept aufgelöst werden! Es wird in Zukunft nur noch eine offene Gruppe für alle Kinder geben!

Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, wie das funktionieren soll?! Zumindest nicht in einer Einrichtung dieser Größe!! Hat hier irgendwer Erfahrungen mit diesem Konzept?? Irgendwie kann ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden, meine Jungs da ruhigen Gewissens abzugeben. Der ganz Kleine (dann gerade ein Jahr) wird doch von den Großen völlig überrannt?! Und auch beim Essen (wenn es nur noch einen "Speisesaal" für alle 60-70 Kinder gibt) bleiben die kleinen Geister doch völlig auf der Strecke?!

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!! Denn ich überlege momentan ernsthaft, die Kinder lieber in einer anderen Kita oder bei einer Tagesmutti anzumelden!!

Danke und LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Gemeinsames Essen mit 60-70 Kindern allen Alters ?? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen Was die Gruppe allgemein angeht - Lia ist in einer Gruppe wo die Kinder 1-6 Jahre alt sind und das funktioniert super. Die Kleinen lernen von den Großen und die Großen lernen Rücksicht auf die Kleinen zu nehmen. Aktivitäten werden innerhalb der Gruppe aufgeteilt, manchmal können die Kleinen bei den Großen mitmachen ... ich finds super. Das mit dem gemeinsamen Essen hinterfrage nochmal, wie das funktionieren soll. Frühstück, Mittag und Vespa ... müßte doch sonst das reinste Chaos sein ... hmmmmmm
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.03.2012
2 Antwort
@Solo-Mami Für's Essen soll es nur einen Raum für alle geben - als "Kinderrestaurant" wurde er bezeichnet. :(( Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, wie das funktionieren soll... auch der gesamte Tag, wenn da alles durcheinander rennt?! das übersteigt irgendwie meinen Horizont?! Keine Ahnung... Wieviele Kinder sind denn Lias Gruppe?? Und wieviele Betreuer??
bambi_1981
bambi_1981 | 08.03.2012
3 Antwort
essen alle kinder dort? oder nur ein teil? wieviele erzieherinnen sind dort dann? also zum konzept allgemein...bei uns ists auch so...mein kleiner ist in einer gruppe die von 1-6 geht...mein großer in einer die von 2-6 geht...dann haben wir noch eine die von 3-6 geht...aber das konzept ist offen...also alle kinder können in alle gruppen...und es läuft super
Maxi2506
Maxi2506 | 08.03.2012
4 Antwort
@Maxi2506 Der größte Teil ist zumindest zum Mittag dort. Im Moment sind sind in der Kita 9 Erzieherinnen + Leitung, eine Einstellung steht noch bevor, so dass auf jede jetztige Guppe zwei Erzieherinnen kommen würden. die einzelnen Gruppenräume sollen aufgelöst werden. Stattdessen soll es dann eben einen "Speisesaal", ein "Atelier" zum Malen und Basteln geben usw...
bambi_1981
bambi_1981 | 08.03.2012
5 Antwort
naja der personalschlüssel ist bei der altersmischung nicht so dolle...wir haben 3 gruppen...bei der altersmischung max 61 kinder max 25 kinder bei 2 erzieherinnen
Maxi2506
Maxi2506 | 08.03.2012
6 Antwort
@Maxi2506 leider - ich finde ich es auch ziemlich wenig... in den "geschlossenen" Gruppen mag es ja gehen mit zwei Erzieherinnen pro Gruppe, aber so?! wenn dann wirklich alles durcheinander wuselt?!
bambi_1981
bambi_1981 | 08.03.2012
7 Antwort
ich weiß von einer freundin der ihr sohn ist auch in einer offenen kita und sie sagte zu mir die kinder gehen nach alter essen damit dieses chaos ausbleibt erst alle kleinen und dann die größeren nach und nach.
pink-lilie
pink-lilie | 09.03.2012
8 Antwort
Puh, ich glaub ich bin dir keine grosse Hilfe was das nehmen von zweifeln angeht. Ich habe zwar noch nie in einer komplett offenen Kita gearbeitet habe es aber zweimal durch das der Versuch gestartet wurde die Gruppen von bisher geschlossen zu halg geöffnet wurde. Und beide male ging es shcief.Eben weil zu wenig Personal, zu wenig Räume. Wenn dort genügend Platz vorhanden ist und es eine gute Struktur gibt und vorallem wenn alle erzieher davon überzeugt sind, dann kann es klappen.Aber sie stehen ja noch am Anfang... Es gibt Kinder für die ist solch eine kita genau das richtige und andere widerum haben Schwierigkeiten. Ich hätte auch meine Bedenken Linus in eine offene Kita zu geben zumal er meines erachtens noch "klein"ist und die Berenzung und vorallem die emotionale Bindung zu der Erzieherin braucht. Ganz ehrlich-wenn ich in deiner Situation wäre ich würde mir was anderes suchen. Ist aber halt weil ich schlechte erfahrungen gemacht habe-bei Judy dagegen hat es geklappt LG
pittiplumps
pittiplumps | 09.03.2012
9 Antwort
@pink-lilie Ah ok.. Ja, dass wäre eine Möglichkeit das Essen zu koordinieren. Und wie läuft der Rest des Tages ab?? Kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen - so viele Kinder in einer offene Gruppe!! Hab da so meine Bedenken, dass der ganz Kleine da irgendwie auf der Strecke bleibt! Ansich finde ich diese altersgemischten Gruppen ja super, aber nicht doch in diesen Dimensionen :/
bambi_1981
bambi_1981 | 09.03.2012
10 Antwort
also eine gruppe halte ich persönlich auch nicht unbedingt für schlau da brauch man ja einen saal um 60-70kinder ordentlich zu beobachten und zu betreuen, es würde vielleicht noch funktionieren und den kindern in der Entwicklung und beschäftigung gerecht werden wenn es so einige "stationen" im raum gibt also z.bsp.die bastelstation, malstation, lese und kuschelecke, bausteinstation, puppenecke und sportecke oder gibts dafür einen extra raum?ich würde mich da nochmal erkundigen wie sie sich das vorstellen auch mit den ganz kleinen und dann kannst du ja immer noch überlegen sie woanders anzumelden aber meine zweifel hätte ich auch aber bestimmt eher weil meine mädels in geschlossenen grppen betreut wurden also sie durften sich natürlich auch frei bewegen aber mittelpunkt und essenbeschäftigungsort war halt ihr gruppenraum und bezugsperson ebend ihre gruppenerzieherin.
pink-lilie
pink-lilie | 09.03.2012
11 Antwort
Also, Sohnemann geht in eine Kita mit geschlossenen Gruppen, allerdings mit einem offenen Frühstück. Das findet in der Halle statt. Es gibt eine begrenzte Anzahl Plätze, die Kinder gehen aus der Gruppe raus zum Frühstück, wenn sie Hunger haben, und danach wieder zurück. Draußen sind alle Kinder zusammen auf dem riesigen Außengelände. Bei Sonderaktionen in der Turnhalle sind die Kinder eingeladen, die Lust haben. Und in den Gruppen können sie sich auch gegenseitig "besuchen". Also, es gibt über 100 Kinder dort und ich habe das Gefühl, dass mein Sohn sie fast alle mit Namen kennt... Frag lieber direkt im Kindergarten, als dass wir hier spekulieren, wie die Umsetzung aussehen soll, und lass dir die Konzeption nochmal genau erklären. Erkläre deine Zweifel und Sorgen...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 09.03.2012
12 Antwort
@pink-lilie Ah ok.. Ja, dass wäre eine Möglichkeit das Essen zu koordinieren. Und wie läuft der Rest des Tages ab?? Kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen - so viele Kinder in einer offene Gruppe!! Hab da so meine Bedenken, dass der ganz Kleine da irgendwie auf der Strecke bleibt! Ansich finde ich diese altersgemischten Gruppen ja super, aber nicht doch in diesen Dimensionen :/
bambi_1981
bambi_1981 | 09.03.2012
13 Antwort
Ich glaube Nele war damals in einer offenen Kita oder zumindest sowas in der Art. Das Konzept wurde weitgehenst so geändert, dass jeder Raum ein bestimmtes Thema hatte, so dass sie Kinder wählen konnten. Klar gab es auch Zeiten für gemeinsame Gruppenprojekte, aber den Rest der Zeit konnten sie sich frei bewegen. Bei Lia sind derzeit ca 26 Kinder allen Alters und 3 feste Erzieher + eine Praktikantin.
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.03.2012
14 Antwort
Hallo! Bin selbst Erzieherin und kenn mich deshalb aus! Also ich fände wichtig, wenn die Gruppen schon ganz offen sind, dass es auch eine Rückzugsmöglichkeit für die Kinder gibt. Außerdem würde ich mal nachfragen, ob die Erzieher dann öfters Kleingruppen anbieten, denn das ist vor allem für die ganz kleinen wichtig. Und dann kommt es noch auf deine Kinder an. Es gibt Kinder, die kommen prima damit klar. Sind in der Regel die selbstbewusstern, und es gibt Kinder, die gehen in der Masse unter. aber im Prinzip finde ich soetwas nicht schlecht:die Kleinen lernen viel von den Großen!
antonie83
antonie83 | 09.03.2012
15 Antwort
ja da habt ihr ja auch recht aber wenn es wirklich nur einen raum gibt der für 60-70kindern zu verfügung steht dann finde ich das ganz schön schwierig
pink-lilie
pink-lilie | 09.03.2012
16 Antwort
Gibt es da wirklich nur einen Raum??? Ehrlich gesagt kann ich mir das nicht vorstellen. Die Erzieher machen ja auch unterschiedliche aktivitäten mit den Kindern. Man kann ja nicht immer alles gemeinsam machen!! Fag bitte nochmal nach, ob das wirklich so ist!
antonie83
antonie83 | 09.03.2012
17 Antwort
@pink-lilie Ah ok.. Ja, dass wäre eine Möglichkeit das Essen zu koordinieren. Und wie läuft der Rest des Tages ab?? Kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen - so viele Kinder in einer offene Gruppe!! Hab da so meine Bedenken, dass der ganz Kleine da irgendwie auf der Strecke bleibt! Ansich finde ich diese altersgemischten Gruppen ja super, aber nicht doch in diesen Dimensionen :/
bambi_1981
bambi_1981 | 09.03.2012
18 Antwort
also um den kleinen würde ich mir keine gedanken machen denn die kinder sind zu den kleinen immer ganz toll und achten sehr würde mir eher um die 3 oder 4 jährigen gedanken machen wenn die sich mal gegenseitig hauen oder wie auch immer obs dann wohl noch auffällt? gibt ja doch situationen wo erzieher einschreiten sollten.
Drea76
Drea76 | 09.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Offener Rücken beim Baby ?
15.11.2013 | 8 Antworten
ständig offener mund ist das normal?
30.12.2011 | 8 Antworten
offener Muttermund
08.07.2010 | 4 Antworten
offener muttermund
05.07.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading