Hilfe Trotzphase

littlenell
littlenell
25.04.2010 | 7 Antworten
Hallo zusammen

Mein Sohn (3 Jahre) steckt im moment mitten in der trotzphase.Es ist manchmal richtig schwer mit ihm umzugehen. Bei einer sache weiß ich langsam wirklich nicht mehr weiter. Es geht darum, wenn wir mit ihm raus wollen ( zum Spielplatz o.ä.), einen termin haben oder sonst was in der art. er will sich nicht anziehen (lassen). Wir haben schon versucht ihn einfach trotzdem azuziehen aber das ist wirklich furchtbar. Er wehrt sich mit händen und füßen, tritt und schlägt um sich, weint und / oder schreit dabei. Das ist ja kein zusatnd deswegen wollen wir das natürlich auch nicht auf diese art und weise machen. Heute haben wir ihm dann gesagt, dass wir raus wollen und er sich den schlafanzug ausziehen soll. Aber von ihm kam nur nein, ich will nicht. Nach draussen wollte er dann auch nicht. dann wollte er doch nach draussen aber sich trotzdem nicht anziehen. das ende vom Lied war dann das wir nicht raus gegangen sind, obwohl das bei diesem tollen wetter ja mehr als schade war.
Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll.
Wie macht ihr das denn wenn eure kidds was machen sollen und sie tun es einfach nicht. Ich kann ja nicht über so alltägliche sachen stundenlang mit ihm diskutieren. Es gibt doch einfach sachen die sind einfach wie sie sind.
Bitte helft mir, mir fällt echt nix mehr ein

Gruß littlenell
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich
würd ihn dann einfach im schlafi rausgehen lassen ... hat meine mutter mit mir auch gemacht, ich wollte wohl unbedingt den fahradhelm auf dem kopf, die schwimmflossen an den füssen und was weiß ich nicht anziehen aber es hat geholfen, laufen war ****, unterm helm wars warm, und andere kinder haben witze gemacht ... ich hab mich danach nicht mehr angestellt bei was auch immer ich anziehen sollte
evil-bunny
evil-bunny | 25.04.2010
2 Antwort
hallo
meine ist auch so. Wenn sie sich nicht anziehen will dann mach ich mich erst fertig frag sie ob sie jetzt mit will oder nicht, und dann sag ich das ich dann halt alleine gehe und sie halt daheim bleibt. Und das hilft bei ihr. Dann zieht sie sich aufeinmal ganz schnell an. Anders würde ich gar nicht an sie ran kommen. Sie ist zurzeit oder so sehr schwierig. Hab ich ja in einer vorherigen frage schon mal geschrieben. Ich glaub ja das sie mich ins irrenhaus bringen will, weil sie zurzeit auf dem trip ist hauptsache dagegen. Und sie ist total frech in der Familie und wenn wir woanders sind ist sie dann aufeinmal der total engel aber wehe wir sind wieder daheim ... Dann gehts wieder los. ich bin mit meinem Latein am Ende. lg alles gute
Young_mami20
Young_mami20 | 25.04.2010
3 Antwort
laß dich auf keine dikusion ein
dein kind ist 3 jahre, DU bist der chef und DU entscheidest was paßiert, nicht er.setzte dich durch! du kannst doch nicht euer leben von deinem kind bestimmen lassen, das geht gar nicht! wenn du dich jetzt nicht durchsetzt wird es immer schlimmer. wenn er sich nicht anziehen will, dann nehme ihn ihm schlafanzug mit.er wird dann schon merken das die leute in blöde anschauen. meine freundin hat ihre tochter im schlafanzug in die kiga geschickt, weil sie auch täglich einen kampf mit ihr hatte.glaub man die kleine hat sich dort nicht wohlgefühlt, alle haben sie ausgelacht.seit dem tag zog sie sich ohne probleme an.
florabini
florabini | 25.04.2010
4 Antwort
totzphase
wir machen heut auch bei unserer tochter 4 wenn sie was nicht will aber dann doch dann sagen wir auch nein .die kita hatte uns gesagt wenn sie terror macht bei irgendwas dann auf keinen fall belohnen zb raus gehen aufeinmal oder süßes oder sonstiges und wenn sie es nicht will dann sollen wir nacher auch nicht wollen .sie hat es im moment drauf auf sachen hoch zu klettern in ihrem zimmer so ist sie im moment und da sollen wir direkt reagieren und ihr das spielzeug weg nehmen wo sie am liebsten mit spielt .es hat uns auch verdammt weh getan so zu reagieren aber das geht einfach zu weit .seid ne 1 woche ca klappt das wieder ganz gut .vieleicht könnt ihr ja hin gehen wenn er nicht wollt dann wollt ihr nacher irgendwas nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2010
5 Antwort
Naja wenn er letzlich seinen Willen bekommt
wundere dich nicht ... ich diskutiere mit meinem Kind nicht ... wenn er sich nicht anziehen will geht er halt so ... notfalls mit Schlafanzug Bleibe dabei was du angekündigt hast oder machen willst ... entscheidet nicht das Kind Je öfter du nachgibst desto schwerer wirds später Meiner hatte das auch ... teilweise immer noch ... er weiß aber wenn ich etwas machen möchte/muß oder ich etwas androhe das es dann auch so gemacht wird ... daher reicht im Normalfall nur die Ankündigung LG
Maxi2506
Maxi2506 | 25.04.2010
6 Antwort
@Maxi2506
ja genau darum geht es ja, das er seinen willen nicht durchsetzen soll. evtl werde ich das mit dem im schlafanzug rausgehen mal probieren.
littlenell
littlenell | 25.04.2010
7 Antwort
@littlenell
Ich meinte ja genau deswegen ... du schreibst ja ihr seid heute dringeblieben ... und das nur weil er nicht wollte ... das würde ich nicht durchgehen lassen ... wie schon jemand in einer Antwort geschrieben hat ... DU sagst wo und was gemacht wir ... nicht umgekehrt ... ich weiß das ist schwer ... denn die ständigen Auseinandersetztungen zehren an den nerven ... aber da müssen wir durch ... Erziehung ist nicht einfach :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 25.04.2010

ERFAHRE MEHR:

Mama-Trotzphase: Bin am Ende
12.09.2015 | 17 Antworten
HILFEEE Trotzphase mit 4 1/2 ?
18.08.2015 | 5 Antworten
Trotzphase
17.11.2013 | 15 Antworten
Trotzphase/Verlustangst?
12.03.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading